TEILEN

Hilft ein Navigationssystem eigentlich dabei, zu sich selbst zu finden? Warum muss Tee ziehen, während Kaffee sich setzen darf? Könnte man sich nicht das Verbandszeug sparen, wenn man sich das Knie gleich an Pflastersteinen aufschlägt? Lohnt es sich für Eintagsfliegen, morgens ein Tagebuch anzufangen? Alle Antworten auf diese Fragen, bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcasts!

– Trennung!
– Warlords of Draenor bisher?
– HSV stolpert sich zum Nordderby-Sieg
– Freitag Lategame: Jeevy als Gast im Studio
– Mit der Zeitmaschine unterwegs
– Hanna: “Q2L-Schule”, “Probleme an der Berufsschule” und “Versagensängste”

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

56 KOMMENTARE

  1. Hey Steve,
    hab den Podcast jetzt erst gehört. Tut mir leid wegen eurer Trennung, hoffe deine Mutter behält recht und es wird bald wieder besser ;). Das machst du schon!

    Fand ich übrigens echt interessant diese “Vorhersage”. Kannst ja mal erzählen ob es da noch mehr solcher Geschichten mit deiner Mom hab.

  2. Wenn ich eine Zeitmaschine hätte, würde ich mir als erstes anschauen, warum und wie die Ägypter, Azteken und Mayas so verblüffend ähnliche Bauten erschufen. Das ist das, was mich am meisten in der Geschichte interessiert, da es völlig unbekannt ist, wie Gizeh erschaffen wurde. Außerdem hatten die Leute gute Kenntnisse in Mathematik und das ist einfach etwas, das mich interessiert.
    Meine Zweite Aktion wäre wohl dann Atlantis zu (be)suchen.

  3. Ich würde mit der Zeitmaschine versuchen raus zu finden ,ob es Atlantis wirklich gab oder ob es wirklich nur ein Mythos ist und zum vergnügen auf ein Konzert der Dire Straits gehen.

  4. Das mit der Trennung tut mir leid für dich Steve ! Ich hoffe du kommst gut drüber hinweg… du hast ja immernoch Figo die alte Keule ! 😉

    Zum Thema mit der Zeitmaschine: mir ist total egal, was in der Vergangenheit alles war 😀 von daher würd ich am liebsten 100 oder 200 jahre in die Zukunft reisen um zu schauen, was aus unsere Welt so geworden ist.

  5. Tut mir leid Steve, ich wünsche dir auch alles Gute für die Zukunft und eine schöne neue Frau, die dir neue Kraft gibt.
    Es gibt so viele schöne Frauen auf diesem Planeten, da wirst du 100%-tig fündig.
    Die Leserbriefe waren heute wieder sehr sehr Informativ.
    Ich fand den Leserbrief vom einem der besten Bwler sehr motivierend.
    Lässt in mir die Hoffnung wachsen, mein Fernstudium auch zu schaffen.

    • Die Reise ins Zeitalter hängt auch von den eigenen Hobbys oder Interessen ab. Ich würde mir gerne die Entstehung der Menschheit und den Werdegang erfolgreicher Menschen anschauen. z.B.Walt Disney/Keith Ferrazzi.

  6. Heute hörte ich im Radio “Das beste” von Silbermond, da erinnerte ich mich wieder an deinen Podcast von gestern Abend. Vor ein paar Jahren hast du mal eine Allimania Sondersendung gemacht und am Schluss der Sendung hast du dieses Lied gespielt und erzählt das das euer Lied war. Ich weiß nicht ob es sich hierbei um die gleiche Freundin handelt. Es tut mir echt leid für dich! Vielleicht denkst du jetzt das es die große Liebe nicht gibt und vermutlich würde es mir nicht anders gehen, aber es kommen auch wieder bessere Tage.

    Viele Leute wünschen sich das du jeden Tag ablieferst, weil du einfach sehr gute Arbeit leistest, dennoch hat das mit Sicherheit auch einen sehr hohen Preis. Meinen Respekt dafür!! Fairerweise muss ich aber sagen, dass du auch ein Privatleben hast und ich es verstehen könnte wenn du eines Tages aufhören würdest… Aber dann mit einen Knall bei Allimania 30 🙂

    Spaß beiseite geh deinen Weg und bleib dir selbst treu.

  7. Ich kenne es auch, dass ich mir vornehme, etwas zu kaufen, mich genau darüber informiere, Gründe dafür finde, es zu kaufen und am Ende sage: “Hm, eigentlich brauche ich es gar nicht.”

    Erst neulich wollte ich mir ein neues Smartphone kaufen. Ich finde mein altes Smartphone ganz gut, aber es ist langsam und es geht nunmal besser. Ich brauche kein iPhone. Trotzdem soll es flüssig laufen.

    Ich hatte mir bereits ein Smartphone ausgesucht, aber als ich es in den EInkaufswagen legen wollte, kam mir die Frage auf: Wozu will ich es eigentlich? Ist es mir das Geld wert?
    Ich kam zu der Ansicht, dass ich es nicht so dringend brauche. Mein aktuelles ist gerade mal 1 Jahr alt. Müsste ich gar nicht auf das Geld schauen, hätte ich mir ein neues Smartphone gekauft. Aber ich finde es gut, auch mal der Verlockung der Konsumgesellschaft zu wiederstehen.

    Man kann in der heutigen Zeit so vieles kaufen. Alles soll so super sein. Bei der derzeitigen Entwicklung ist es wirklich so, dass etwas, dass man sich vor einem halben Jahr gekauft hat, praktisch veraltet ist. Ich denke, man muss den Geldbeutel und Realismus entscheiden lassen, inwieweit man mit der ENtwicklung mitgehen will.

    Und generell:
    Ich denke, dass es eine Wechselwirkung ist. Schnelle Entwicklung fördert dieses schnelleren Neukäufe. Schnellere Neukäufe finanzieren aber auch die schnellere Entwicklung und provozieren diese regelmäßigen Release.

    Bestes Beispiel ist das iPhone. Wie oft höre ich die Beschwerden, dass es doch so sinnfrei ist, sich jedes neue iPhone zu holen. Und trotzdem lohnt es sich anscheinend für Apple. Also wird es von _vielen_ Menschen gekauft.

  8. Man, ich dachte das wäre ein Witz mit der Trennung zu Beginn!
    Tut mir echt mega leid, du kennst uns zwar kaum aber du bist für uns wie eine Art Freund.

    Keine große Reden, du packst das!
    Danke für den Podest, du bist der Beste

  9. endlich biste frei und kannst wieder MANN sein. niemand brauch frauen, die sind soooo unfassbar überflüssig. vergess das stück und leb endlich wieder so wie du es willst. niemand sagt dir, dass du nicht furzen sollst oder das du sauber machen sollst. endlich kannst du wieder atmen!

    mann sein ist ein segen, glaub mir. das hirn der frauen(sofern es überhaupt eins gibt) ist ein einziger irrgarten, also einfach diese wesen nicht beachten und dein leben macht 1000% mehr spass.

    • Gerade sehr kreative bzw. produktive Leute bremsen Frauen leider oft ab und funktionieren sie zu ihrem Heimsklaven um, sodass sie zu wenig auf ihre eigenen Projekte sich konzentrieren können.
      Da viele Frauen heute einfach zu viel verlangen, ist man oft mit dem Bachelor-Lifestyle besser dran. Nebenbei kann man ja immernoch entweder zu Prostituierten gehen oder Kurzbeziehungen anfangen um sich des angestauten Libido zu entledigen.

      • Du musst wirklich furchtbare Erfahrungen mit Frauen gemacht haben. Sobald wir hier auch nur ansatzweise in diese Richtung kommen driftest du auf ne Position ab, gegen die ich ja fast schon feministisch wirke…

  10. bei crew vs you findet mMn etwas das epische.

    es ist ein wenig zu nem schnellen abfertigen geworden.

    zum einen liegt das an der moderation; da müssen die jeweiligen matches und kontrahenten mehr aufgebauscht, gehyped werden, ähnlich wie im wrestling.
    zum anderen wäre es wohl gut gezielter pausen einzulegen, so nachdem jedes spiel vorbei ist und dann voller fokus auf das nächste. da könnte man für jede paarung auch einen kurzen teaser machen, wer gegen wen, in welchem game usw, um die zuschauer hungrig zu machen.
    auch wäre ein eingeblendeter punktestand sinnvoll.

  11. Hey Steve ich weiß sehr genau wie du dich grade fühlst, meine Freundin naja jetzt Ex und ich haben uns auch vor einem Monat getrennt. Es wird jetzt halt eine schwere Zeit auf dich zukommen aber du machst es ja genau richtig du blickst nach vorn, versuchst dich abzulenken und behältst die gute Zeit in Erinnerung, bei meiner Ex und mir waren es 7 Jahre die wir glücklich waren und wie soll ich es sagen es war am Ende der Beziehung nur noch sowas wie Gewohnheit das wir zusammen waren und keine Liebe mehr von daher war es wohl das beste.

    Nur wie es halt so ist tut es sehr weh und es fehlt ein fester teil im Leben den man vorher halt immer hatte, sowas kann dauern bis es wieder besser wird.

    Vielleicht und das weiß keiner kommt ihr beiden ja wieder zusammen nach einer gewissen Zeit der Trennung, eventuell fällt euch beiden dann ja auf was genau ihr an den anderen hattet und versucht es noch mal, man weiß ja nie.

    Aber bis dahin sei gesagt genieße die Zeit die du jetzt für dich hast, lass den Kopf nicht hängen, nach und nach geht es wieder Bergauf.

    MFG Vissagon

  12. Zum Thema Lategame am Freitag und einer evtl. Callin Experten-Runde: Ich denke, dass Sarazar, aber auch Gronkh bei sowas dabei wären. Gerade Sarazar führt ja ein eigenes, einigermaßen großen Netzwerk (playmassiv) und hat auch eine WoW-Vergangenheit (deswegen, hat er dich wohl auch bei der Gamescom erkannt).
    Aber beide haben am Freitag ja ihre eigene Show. Vielleicht würden die sich aber kurz dazuschalten.
    Ansonsten hat AlexiBexi ja beim Interview gemeint, dass er auch bei sowas dabei wäre. Der wäre eben auch noch eine Option.

  13. Big up Steve!
    Ich finds stark, dass du trotzdem noch den Podcast raushaust. Ich kenn das mit der Trennung total, hab das nach etwa genauso langer Zeit auch durch. Und heute, knapp 2 Jahre “danach” sind sie und ich total gute Freunde und sie hat einen neuen Freund und ist mega mega glücklich – und ich freu mich total mit ihr drüber, weil es irgendwie der richtige Schritt war, auch wenn man das am Anfang total gar nicht so sehen mag. Mach jetzt einfach, was dir gut tut.

  14. Respekt dafür, dass du über deine Trennung so offen mit uns reden kannst. Ich wünsch dir ganz viel Kraft, dass du aus diesem Loch so schnell wie möglich wieder raus kommst. Manchmal hat ein solcher Schnitt auch seine guten Seiten. Vllt ist genau jetzt der richtige Zeitpunkt mit dem Netzwerk nochmal voll durchzustarten und wer weiß, möglicherweise findest du ja genau über diesen Weg eine Frau, die deine Gaming Leidenschaft teilt und so hinter dir steht, wie du es dir wünscht. Keep your head up!

  15. Meh! Ich bin grad echt unschlüssig, ob ich dich jetz vierteilen will, oder dir ne Tafel Schokolade schicken… Vierteilen, weil dein WoW-Monolog meinen Kopf wieder auf die Irrwitzige Idee gebracht hat, sich das Addon doch mal anzuschaun… Braucht noch irgendwer n Priest?^^

    Das andere sollte offensichtlich sein 😉 Well, you’re still standing, so what?

    Zu der Sache mit der Zeitmaschiene: Jesus wär zwar nicht meine erste Wahl, aber allein schon, weil ich wissen will, wie viel die Leute die die Bibel geschrieben haben frei erfunden haben, würd ich da auf jeden Fall mal vorbeischaun (und JA, dat waren Menschen, lebt damit!)

    Der erste, dem ich über die Schulter schauen wollen würde, ist wohl Galileo Galilei, denn die Frage ist doch: war der wirklich so genial, oder war er einfach Geisteskrank und hat da zufällig sinnvolles zusammengesponnen?

  16. Versagensangst hatte ich das erste Mal wirklich bei meiner letzten Lateinklausur. Ich studiere Latein auf Lehramt und in dieser Klausur darf man vom deutschen ins lateinische übersetzen. Voher habe ich von allen gehört, dass es eine sehr schwierige Klausur sei. Auch saßen da welche, die das zum letzten Mal versuchten durften. Meine Mittelklausur war eine einzige Katastrophe und so habe ich wirklich das erste Mal für eine Klausur wirklich gelernt. Der Abend voher war echt doof und um 6 Uhr war ich wieder wach, obwohl die Klausur erst um 11 Uhr anfing.
    Als ich aber dann bei der Klausur saß, war es nur noch halb so schlimm, da die Klausur meines Erachtens sehr human gestellt war.
    Im Endeffekt habe ich die Klausur bestanden. Note: 4.0. Mittlerweile weiß ich, dass ich damit einer der vier bin, die bestanden haben.

  17. Stevie,

    Ich wollte dir nur sagen, das es sich manchmal lohnt zu kaempfen evtl. auch professionelle Hilfe (Psychologe) in Anspruch zu nehmen. Ich war mit meiner heutigen Frau auch einst in einer Sackgasse. Wir waren quasi Schachmatt und konnten uns daraus nicht mehr selbst befreien.

    Wir hatten Probleme und kamen keinen Millimeter vorran. Doch durch einen faehigen Psychologen konnten wir eigene Fehler besser sehen und Kompromisse finden. Heute sind wir 4 Jahre verheiratet — es hat sich damals gelohnt zu kaempfen.

    Wuensche dir das beste.

  18. Von mir auch alles Gute Steve und Kopf hoch! Auch wenn man dich öfter mal kritisiert oder “härter” angeht für so manche Sachen, die du im Netz äußerst…bei sowas hat Trollerei, Flamen etc. nichts verloren.

    Bei Problemen innerhalb einer Beziehung, scheint die Option “Trennung” heutzutage tatsächlich an Nummer 1 zu stehen…von daher finde ich es eher beachtlich, dass ihr es nochmal versucht habt!

    Viel Kraft wünsch ich dir und halt durch Großer!

  19. Ich weiß hört sich jetzt doof aber Kopf hoch.
    Es waren jetzt 8 Jahre die ihr zusammen hatte, Es waren Gute Zeiten es Waren Schlechte Zeiten (da da da da daaa da daaaaaaaa), Scherz bei Seite ich denke es ist so weil es so ist und wie ich dich kenne beißt du die Zähne zusammen und wirst stärker aus der Sache heraus. (Warte Jetzt kommt es gleich) W ( es
    kommt gleich) I (das wird es le ( es kommt gleich ^^ gendär) legendär) R Wir stehen voll hinter dir und werden dich bei guter Laune halte so gut es geht, aber ich glaube das du das schon längst weißt. Wir sind da schon alle schon durch du sogar jetzt schon das wer weiß wie vielte mal ^^.

  20. Hey Steve,

    als ich die Kommentare gelesen habe, dachte ich erstmal an nen Troll-Beitrag, bis ich den Podcast gehört habe.

    Scheisse… :/

    Wünsche dir alles beste! Und auch wenn es ein blöder Spruch ist, ist er doch wahr: Die Zeit heilt alle Wunden!

    Lenk dich ein wenig ab, sei es mit Freunden oder halt hier im Netzwerk.

    Und wenn deine Mutter ja bis jetzt immer Recht hatte, wirst du ja nicht allzulange alleine sein, also Kopf hoch, andere Mütter haben auch schöne Töchter 🙂

  21. Trennungen sind einfach immer kacke. aber manchmal eben doch nötig. ich glaub ich kenne das Gefühl, dass du hast. Man sehnt sich im Grunde genommen nach der damaligen Zeit und nach den Dingen, die man Zusammen eben erlebt hat und diese Dinge will man eben immer noch bzw. immer wieder haben. Es fehlt einem weniger die Person selbst (da es ja einfach nicht mehr gepasst hat). Vielmehr vermisst man eben die “gute alte Zeit”, wie du bereits gesagt hast.
    Nunja halt die Ohren steif. Es geht immer irgendwie weiter. Natürlich sind solche Sprüche immer mal schnell gerissen, aber lass dich einfach nicht unterkriegen. Das wird alles schon wieder 😉

    In diesem Sinne.
    Gruß Sentran

  22. Wow, was für ein Podcast!

    Danke für diesen netten Sonntagnachmittag. Mein Highlight, direkt nach dem Hanna-Teil: “Hachja, ich bin irgendwie immer noch traurig….”
    (ich denke Du beziehst Dich auf die Trennung),
    “… weil es einfach unverdient war”. Klassischer Steve, ungewollt lustig :D.

    Halt die Ohren steif und gute Besserung!

    • War auch mein persönliches Highlight.

      Ohne groß mit irgendwelchen ausgeleierten Floskeln um mich werfen zu wollen:
      Steve halt die Ohren steif – Blick nach vorne halten!

  23. Hey Steve,
    Kopf hoch du wirst die Trennung schon Durchstehen!
    Der Großteil der Community wird es respektieren und dir Mut zusprechen, denn du hast uns soviel gegeben und auch mich mit Allimania sowie anderen Projekten immer wieder zum Lachen gebracht, als es selbst nicht gut lief. Schöpf einfach aus dem Zuspruch Hoffnung und Perspektive für den nächsten Tag 😉

  24. Hallo,

    zum Thema Zeitmaschine, du sprichst genau meinen Gedanken aus, wenn es so eine Maschine geben würde, würde es für mich persönlich (bin nicht gläubig) nichts interessanteres geben als zu Jesus “zu reisen”.

  25. Das mit der Beziehung tut mir ebenfalls Leid.

    Aber ohne dir Irgend etwas zu wollen : Arbeit , oft WoW nächte und das JN. Hab mir letztens noch gedacht , meine Frau würd mir den Hals umdrehen. Evtl war es einfach zu viel.

    Wünsche dir jedenfalls alles Gute !

  26. Kenne das sehr gut was du aktuell durchlebst, jedes Ende ist ein Neuanfang, ist dummes Gelaber, stimmt aber halt.
    Wünsch dir in diesen Tagen alles Gute, Kopf hoch, wird wieder! 🙂

  27. Zu der Zeitmaschinensache:
    Zunächst einmal, ja Jesus existiert. Der historische Jesus wurde allerdings 6 n. Chr. geboren. (oder 6 v. Chr., ich kann mir das nie merken). Außerdem ist er im Sommer geboren worden, sein Geburtstag wurde nur später umgelegt, um mit dem heidnischen Fest der Wintersonnenwende zusammenzupassen. Also ja, Jesus existierte, der Rest ist Theologie.

    Wenn ich meine Top5 der Ereignisse, Orte oder Personen, die ich besuchen würde, würde das wohl so aussehen (in dieser Reihenfolge):

    1)Ich würde mir den Beginn des Dunklen Zeitalters ansehen. Der erste “Weltkrieg” der Menschheitsgeschichte ist für mich wohl das mit Abstand reizvollste Ereignis.
    2)Gaius Julius Caesar. Eines meiner ganz großen Vorbilder, weswegen ich am liebsten sein ganzes Leben sehen wollen würde. Egal ob nun die Schlacht von Alesia oder sein Tod an den Iden des März.
    3)Die Schlacht am Lechfeld oder die Kaiserkrönung von Otto dem Großen. Diese Geburtsstunde Deutschlands zu sehen würde mir vermutlich die Tränen in die Augen treiben.
    4)Der Beginn des Universums. Als Philosoph ist das die Kernfrage überhaupt. Was war vor dem Universum? Und begann die Zeit erst mit dem Universum, oder gab es sie schon immer? (Kantische Antinomien etc.)
    5)Nach langem Grübeln: Hitler. Diesen so außergewöhnlichen Menschen in den letzten Stunden oder Tagen seines Lebens zu sehen, während sein Lebenswerk zerbröselt und er weiß, dass das Ende naht. Wobei man hier auch die Tode vieler anderer Persönlichkeiten nehmen könnte. In den letzten Stunden Napoleons dabei zu sein stelle ich mir auch spannend vor. Was hat ein Mensch, der soviel Leid und Tod erlebt (und auch verursacht) hat in diesen letzten Minuten zu sagen, was beschäftigt ihn wirklich? Denkt er an seinen glänzenden Sieg bei Austerlitz? Oder an die furchtbaren Niederlagen von Leipzig und Waterloo? An den Rückzug aus Russland? Oder vielleicht an seine verstorbene Frau?

    Allgemein kann man aber sagen, dass ich bei vielen Schlachten gerne dabei wäre. Als Militärhistoriker tatsächlich als Beobachter dabei zu sein stelle ich mir unendlich faszinierend vor. Und es gibt wirklich Tausende Schlachten, die ich gerne sehen wollen würde. Austerlitz, Verdun, Somme, Breitenfeld, Leuthen, die Schlacht an der weißen Elster, die Schlachten von Caesar, die Seeschlachten von Trafalgar und Lepanto. Wenn ich genug Zeit dafür hätte, würde ich mir vermutlich jede noch so unbedeutende Schlacht der Menschheitsgeschichte ansehen und versuchen jeden Fetzen in mich aufzunehmen, um daraus zu lernen.

    Spannende Frage auf jedenfall!

    • “Gaius Julius Caesar. Eines meiner ganz großen Vorbilder”

      Gott, ich hab den Satz so gefeiert. Das ist wirklich ganz großes Kino hier 🙂

      • Ich hätte noch genauer ausführen können, warum das so ist, aber ich wollte den eh schon viel zu langen Beitrag nicht noch weiter ausdehnen 😉 Falls interesse besteht erklär ich es dir aber gerne genauer 🙂

  28. zu TKKG,am Anfang hieß er auch Tarzan ,gab aber wohl Lizenzprobleme.In einer Folge wurde aber thematisiert ,dass er nicht mehr mit so einen Halbaffen verglichen werden will.So wurde aus Tarzan Tim,basierend auf die Kurzform von seinem Zweitnamen Timotheus ;).

  29. Sorry zu hören mit der Trennung, gute besserung.

    Zu WoW und der Grimrail instance:
    Man kann die Typen die den Flammenwerfern nicht interrupten, der Tank muss sie jedoch so hinstellen, dass der Flammenwerfer nicht die anderen Leute trifft. Oder alle müssen einfach dem Feuer ausweichen. Und ausserdem gibts es auf dem Boden noch feuer, welches man schwer sieht.

    Der boss ist gar nicht so schwer wenn die Leute wissen was sie machen. Die meisten Leute checken nicht, dass sie die Turrets nicht nur gegen den Boss sondern auch gegen die adds benutzen müssen.
    Attacke 1 der turrets ist gegen die adds und attacke 2 gegen den Boss, ohne sind es einfach zuviele adds.

    Ich persönlich bin nicht sicher ob ich mit WoW weiter mache, ich hatte extrem viel spass damit am anfang, aber hab jetzt sogut wie alles aus den HCs und hab jetzt einfach nichts mehr zu tun.
    Mein abo läuft in 5 tagen aus und ich bin mir nicht sicher ob es sich lohnt auf dem raid am 3ten zu warten und nochmal nen monat dran zu hängen. Langzeit werde ich eh nicht spielen, weil nach Weihnachten eh wieder Examen sind.

  30. Ich bin in diesem Moment mit meiner gesamten Gilde, 40 Personen, im MC LFR. Also man kann als Raid anmelden – nur natürlich müssen alle den passenden GS haben und dürfen nicht in Ashran stehen.

  31. ich hatte auch mit meiner letzten freundin(ähhh freund) im ende november schluss gemacht und hatte dann auch überhaupt kein bock auf familie und weihnachten etc. ich hab dann den rest des Jahres gebraucht um alles zu verarbeiten und mich wieder zu sammeln. ich glaub da hat jeder so seine eigenen methoden. also kopfhoch und tu das was DU willst.

  32. Hier, Heal Dudu für MC! 😀 ID gibt es für das Event MC nicht. Kannst du so oft gehen wie du willst. Habs zwar schon durch, aber ne ordentliche Runde in einer organisierten Gruppe mit TS wäre schon geil 🙂

  33. Bin HSV Fan und ich sage es mal so es es war ausgegliche, erste Halbzeit fand ich uns sehr konzentriert(Ihr hattet sicher nicht immer “alles im griff) und Zweite habt ihr wirklich mega druck gemacht.
    Insgesamt hat in so einem Spiel der der das Tor schiesst auch den Sieg “verdient”.
    Und wer nicht trifft eben nicht.
    Trotzdem wünsche ich euch glück und das ihr nicht absteigt, hab überhaupt nix gegen Werder Fans. 🙂
    Und mein Beileid zu der trennung wirf einfach einen blick in die Zukunft.

  34. Kann es sein dass du wegen Klimaanlagen in Amerika etwas krank bist? Mir gings nach meiner USA Reise so weil wirklich überall Klima an war und ich das nicht so gewohnt bin.

  35. Sorry wegen der Trennung, aber Liebe ist einfach ein Auslaufkonzept.
    Früher hieß “bis zum lebensende” eben bis zur ersten erkältung.
    Das wird schon wieder Steve :/

    • “Bis zur ersten Erkältung”, den muss ich mir merken. =)
      Was ist Liebe, wenn kein Vertrauen da ist.
      Und was ist Liebe, wenn diese bei der ersten Veränderung verschwindet.
      Bloß nicht heiraten heutzutage, und schon gar nicht unter 40. Dafür gibt es nicht genug Motivatoren, um tatsächlich lebenslänglich zusammenzubleiben.
      Hoffe das seine Freundin nichts mehr im Nachhinein groß einfordert.
      Viel Glück.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here