TEILEN

Kann ich so unterschreiben. Sag es ihnen, Bruder!

10 KOMMENTARE

  1. Sich die Zeugen Jehovas vom Hals halten? Nichts ist einfacher als das, wenn man den passenden Schalter bei ihnen drückt.

    Welcher das ist? Ganz einfach:
    Wenn demnächst mal wieder so einer der Zeugen bei euch vor der Tür steht, dann verlangt ihr einfach, dass dieser in seine „Von-Haus-zu-Haus“-Notizen (so heißt der Merkzettel für den Predigtdienst, in dem für jede Straße und jedes Haus der Name der Bewohner und das Thema, über das man evtl. gesprochen hat, bzw. ob man jemanden angetroffen hat, notiert werden) vor euren Augen notiert, dass ihr keinerlei weiteren Besuch wünscht und bei Nichtbeachtung auch vor einer entsprechenden Anzeige wegen Belästigung u.Ä. nicht zurückschrecken werdet.

    Ob das hilft? Aber ja doch, denn solche Einträge werden mit den jeweiligen Gebietskarten, die die Zeugen für ihren Predigtdienst haben, immer mit weitergegeben. Der selbe Zeuge hat so ein Gebiet nur eine Zeit lang, dann wechseln sie durch. Aber solche Einträge werden dem Nachfolger natürlich weitergegeben, denn sonst könnte es ja wirklich passieren, dass mal eine Anzeige folgt.

    Die einzigen Zeugen, die euch dann evtl. noch an der Tür auflauern, sind Aushilfsprediger, die immer mal wieder in so eine Gemeinde kommen, um neue Techniken an die Brüder und Schwestern weiterzugeben oder aber diese nervigen Einladungspilger, die regelmäßig im Frühjahr ihre Runden drehen, um für das Abendmahlfest Werbung zu machen.

  2. Auf den Satz „Wenn Gott mich nichtmal schlafen lässt dann bete ich lieber den Teufel an“ reagieren die Zeugen btw allergisch…

  3. Lösung des Problems – Klinge abstellen wenn man schlafen will untertags. Es sind nicht nur Zeugen-Jehovas unterwegs. Es gibt immer noch Typen die sammeln für dubiose Tierschutz Organisationen oder arme Kinder in nahen Osten usw…

    • Also in den letzten 5 Jahren in denen ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, hat bei uns glaube ich 2 mal jemand von irgendeiner Organisation geklingelt, aber alle 3 bis 4 Wochen die Zeugen Jehovas…^^

      • Habt ihr euch mit denen unterhalten? Bei uns sind Sie nur alle paar Jahre da. Wenn sie jede Woche kommen würden, würde ich ihnen Hausverbot erteilen und im Zweifel mal die Polizei rufen…
        Wenn man sich auf ein Gespräch einlässt lecken sie ja vielleicht Blut?

  4. Genau so ist es.

    „Jeder soll glauben, was er glaubt, dass er glauben muss – nur soll er nicht glauben, dass die anderen das auch glauben müssen. Dann „hamma“ kein Problem.“ Zitat Klaus Eberhartinger, EAV

  5. Auch wenn der Schreiber 100% recht hat, muss man im Hinterkopf behalten das die Zeugen das nicht unbedingt freiwillig machen, sondern weil die Wachturm Gesellschaft das von denen fordert. Vielen von denen ist das Missionieren unheimlich peinlich. Das Problem ist wenn die das nicht machen könnte man ja in den Verdacht geraten nicht mehr ein guter Zeuge zu sein. Das kann dann zu Apostasie-Gerichten führen die zum Ausschluss führen können, was bedeutet das deine Familie nicht mehr mit dir Reden darf (in vielen Fällen nicht mal deine Existenz anerkennen), bis du dich geläutert hast. (Und viele MACHEN das! Weil ist ja Yehovas Wille!) Davon abgesehen das man halt tatsächlich glaubt was so gepredigt wird. Viele Zeugen glauben oder müssen zumindest offiziell so tun als würden sie an Sachen glauben wie 7 Tage Kreation und der ganze Blödsinn. Ich hab mich mal mit einem Päärchen Zeugen hier in der Kölner Innenstadt Unterhalten. Die Richten ihr ganzes Leben danach aus um möglichst viel zu Missionieren, weil Jehova das so will. Und anstatt in den Urlaub zu fahren fliegt man dann halt nach Mallorca um sich dann da in die Städte zu stellen.

    Die Sekte ist groß in Hinrwäsche und emotionaler Erpressung. Ich kann jeden nur davor warnen und sich mal Videos von Aussteigern anzusehen. Da stellen sich einem echt die Nackenhaare hoch.

    Wenn ihr in einer Nachbarschaft wohnt wo die öfter klingeln solltet ihr deren Plamplete annehmen und ihnen dafür vllt Flyer von Organisationen wie dem Netzwerk Sektenausstieg geben.

    • Ich kann ehrlich gesagt bis heute nicht nachvollziehen, wie man so einen Schwachsinn glauben kann. Okay, wenn man reingeboren wird, ist es vermutlich schwieriger, diese Weltsicht abzulegen, da man es ja schon als Kind eingetrichtert bekommen hat, aber es gibt ja leider auch viele Erwachsene, die sich dem Verein freiwillig anschließen und da hört bei mir echt das Verständnis auf. Die sollten vielleicht mal andere Bücher als nur ihre „heilige Schrift“ (keine Ahnung wie die bei den Zeugen heißt) lesen.

      Aber naja, gibt ja auch immer noch genug Leute, die nicht an die Evolution glauben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here