Start Politik Trump zu Massaker in Parkland: “Ich wäre reingerannt, auch ohne Waffe”

Trump zu Massaker in Parkland: “Ich wäre reingerannt, auch ohne Waffe”

13
TEILEN

Das Schulmassaker in Parkland bewegt die USA – auch weil ein bewaffneter Hilfssheriff nicht eingriff. Präsident Trump verhöhnt den Mann und sagt, was er getan hätte.

Am Arsch! Da hätte er eher noch seine Frau vorgeschickt, als da selbst reinzugehen. Verdammter Heuchler!

Quelle: Spiegel.de

13 KOMMENTARE

  1. Trump wird seiner Wahl immer verteufelt und jeder bockmist wird aufgeblassen den er abläst, ist etwas passiert was sich alle zusammen gesponnnen haben ? Nein

    Jeder der meint er müsste immer den Moralapostel spielen sollte mal eine Woche lang heimlich gefilmt und abgehört werden und oh wunder es würde auch eine Menge Bullshit rauskommen weil es halt Menschlich ist. Obama und die anderen Präsidenten haben auch eine Menge Unsinn erzählt aber da wurde nicht immer so ein aufschrei gemacht.

    • Dann sollte Trump vllt. nicht jeden dummen Gedanken, den er im stillen Kämmerlein hat, ins nächstbeste Mikro posaunen oder auf Twitter posten…

    • Nur, dass dieser Artikel ein fake von /r/the_donald und so nie in dieser Zeitung erschienen ist.

      uuups… Aber immer brav weiter lügen!

    • achja? wie kommst du darauf?

      wenn trump das sagt dann sollte man ihm das auch einfach mal glauben. dieses ewige trump gebashe nerft. trump hat ein gutes herz und der schutz von schwachen liegt ihm am herzen,

      zumal die einzig richtige entscheidung nach der tragischen amoktat es ist die lehrer und schüler zu bewaffnen. den verbrechern kann man die waffen nämlich nicht abnehmen, allein die gesetzestreuen würden unnötigerweise ihre waffen abgeben.

      in texas ist jeder bewaffnet und da gibt es keine amokläufe denn wenn das einer versucht wird er sofort erschossen. also ist es gut wenn man allen leuten eine waffe an die hand gibt um sich wehren zu können.

      • “in texas ist jeder bewaffnet und da gibt es keine amokläufe”
        https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_shootings_in_Texas

        Einfach mal totalen Quatsch schreiben, vorallem wenn der letzute Amoklauf mit 27 Toten in Texas nichtmal ein halbes Jahr her ist -.-

        Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass mehr Waffen Amokläufe verhindern. Die meisten Amokläufer gehen doch davon aus das nicht zu überleben und richten sich häufig selbst.

      • ich hoffe ja, dass das Ironie war. Wenn nicht hoffe ich du bist das erste Opfer dieser tollen Idee. Btw wie wäre es damit einfach erst gar keine Waffen zu besitzen, vor denen man sich schützen muss? Und komm mir jetzt nicht mit “Ja aber irgendjmd hat ja immer ne Waffe”.
        If there are no arms at all, there can’t be deaths through arms at all.
        BTW gibts in Texas bestimmt Amokläufe, die laufen da nur unter Notwehr 😀

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here