TEILEN

Fortnite Mobile is very real, and early tests are rolling out in iOS as soon as this Monday […] The exact same game, the same map, the same constant updates, just on mobile instead of PC or console […] Fortnite Mobile will feature cross play on PS4, PC, Mac, iOS and eventually Android.

Die Frage, die nun völlig zurecht in dem Artikel gestellt wird, ist, wie Mobile-Spieler im direkten Wettkampf mit PC- oder PS4-Spielern aussehen werden. Jeder, der schon mal ein schnelleres Actionspiel auf dem Handy oder Tablet gespielt hat, wird wissen, wie schwierig und/oder umständlich die Steuerung auf solchen Geräten ist. Ich habe große Zweifel, dass man das befriedigend umsetzen kann, bzw. ich denke, dass die Mobile-Spieler einen ziemlich großen Nachteil gegenüber den Spielern mit Maus/Tastatur bzw. einem Controller haben werden.

Wie seht Ihr die Sache?

Quelle: Forbes.com

11 KOMMENTARE

  1. Crossplay scheint hier nur optional zu sein. Der Normalfall, der Aktiv ist, ist wohl Mobile vs. Mobile. Man kann wohl nur irgendwie aktiv aktivieren, dass man mit Leuten der anderen Plattformen spielen will oder mit Freunden zusammenpsielen und dann wird die Plattform gemixt.

    Finde das so als optionale Möglichkeit durchaus spannend. Zumal eine mobile Version von Fortnite auch eine sexy Grundlage für eine Switch Version sein kann, die wiederum wegen den Controllern durchaus in die Suppe von zumindest anderen Konsoleros geworfen werden kann.

  2. Vielleicht meint man auch wieder Crossplay im Sinne von “Man hat die Möglichkeit PC User mit Handy Nutzern zu verbinden, wenn gewünscht”. So wie Crossplay ja auch, zumindest meines Wissenstandes nach, auch momentan funktioinert. Es ist ja nicht so, dass in einer PC Lobby sich 50 PS4 User tummeln, sondern das Carsten als einziger PS4 Spieler unter seinen Freunden, seine Freunde in einer PC Lobby joinen kann.

  3. Wichtig ist zu erwähnen, dass der mobile Spieler die Wähl hat, ob er in eine Runde mit auschließlich mobilen Spielern oder in eine plattformübergreifend Runde gehen möchte. Bin auch eher skeptisch, ob sich ein Mobile-Gamer gegen einen Konsolen- oder vor allem PC-Gamer durchsetzen kann. Aber immerhin hat man die Wahl. Mittlerweile kann man ja auch seinen Bluetooth-Controller mit dem Handy pairen. Da dürfte der Nachteil zu den Consolenspielern eher minimiert werden.
    Interessant ist auch, dass PS4-Nutzer mit Sony-Handys die Möglichkeit bekommen werden, die Runde (z.B. “auf dem Klo”) auf dem Handy zu Ende zu spielen, die an der Console gestartet wurde.

  4. Mit Rules of Survival gibts ja schon nen PUBG-like Clon aufem Handy und das ging grade so vom Steuern her. Wenn ich da dann aber an Fortnite und die Baumechanik denke, wird man da am Handy net wirklich mithalten können.

  5. Die Frage ist ob Mobile Spieler wirklich gegen PC Spieler spielen werden. Ich könnte mir auch vorstellen das man zwar seinen account behält aber halt gegen andere mobile spieler antritt. Das wäre dann immer noch “Crossplay” weil man immer den gleichen Account Levelt.

    Anders ist es doch gar nicht machbar. Ein Maus Spieler wird immer im krassen Vorteil sein gegen Smartphones oder Controller.

  6. Selbst PS/XBOX und PC Spieler werden ja immer getrennt, auch weil man mit einem Controller einfach nicht so die Kontrolle hat wie bei PC mit seinen Devices.
    Darf man ja gespannt sein was das wird

  7. Jeder halbwegs gute PC Spieler ist mit der Maus auch viel schneller beim aimen, als jemand der einen Controller benutzt, vom bauen mit der Tastatur ganz zu schweigen. Ich bezweifel, dass das sonderlich fair werden wird.

  8. Wenn man nicht grad ein iphone hat kann man doch einfach n Gamepad ans Handy anschließen oder? Wieviel Sinn das Ganze macht ist eine andere Frage.

      • Kommt drauf an was der Entwickler da einbaut. Einen verbindlichen Controllerstandard gibt es seit dem MFi Gedöns und iOS 9.0 ja eigentlich, aber so ganz flächendeckend flutscht es einfach (noch) nicht und vieles was da an Controllern angeboten wird ist eher eine Frechheit, denn eine Eingabehilfe. Das Crossplay möglich ist, ist ja erst einmal etwas sehr Positives. Wenn es dann noch die Möglichkeit gäbe, das Mobilegamer ein Spiel nur für Ihresgleichen eröffnen, dann wäre es natürlich ideal und jeder wäre optimal bedient. Da sollte man abwarten was und wie es umgesetzt wird. Ich habe z.B. großen Bock auf Fortnite für Nintendo Switch und begrüße das man möglichst viele Plattformen bedienen will und Crossplay im Allgemeinen. Ob das dann für jede Plattform gleich Sinn macht wird sich zeigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here