TEILEN

Was ist schneller: Licht oder Finsternis? Haben Fische Durst? Haben Pinguine Knie? Kann man Wasser verdünnen? Gehören Klugscheißer aufs Klo? Alle Antworten auf diese Fragen bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcasts!

– Bundesliga: HSV/Köln schon abgestiegen? Oder wird’s nochmal spannend?
– SSL/Layer weg auf meinem Blog
– Neues Hearthstone-Addon erschienen
– Vergangene und zukünftige Vlogs
– Ein zweites großes Sommerprojekt
– Metranos zu Gast: Lasertag, Gwent, Artifact und Bayern
– Blogeintrag der Woche: Reich mit Fr0sty
– Blogwoche: Echo, Syrien, Real, God of War, Kopftuchverbot, Panther

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

stevinho_talks

20 KOMMENTARE

  1. Thema Syrien:
    Danke dass du das Thema ab und an aufgreifst.
    Es wird einem in der Tat Angst und Bange, was aber auch viel damit zu tun hat, dass man als Bürger der Länder die an den Angriffen beteiligt waren oder diese politisch unterstützen, wie zum Beispiel Deutschland, diese Beweise nicht dargelegt bekommt. Verzeihung…das ist nicht nur scheiße für Bürger die gegebenenfalls einen Krieg mit tragen müssen, sondern auch politisch einfach nur dumm.
    Wenn man heute in der Politik eines weiß, und das ist intern in vielen Parteien ein Thema, dann dass Politik und Politiker in Amt und Würden mit überwältigenden Mehrheiten in Studien als nicht integer gesehen werden. Woher also die Annahme dass dieser “Vertraut uns”-Modus beim Volk gut ankommt. Unsere politische Klasse braucht mehr Druck. Massiv mehr Druck. Wo ist die Friedensbewegung? Ich sehe sie nicht auf den Straßen. Ich wünschte mir in Deutschland eine mutigere Streik- Demonstrationskultur.

    Zum Thema “Gut das Deutschland sich beim Angriff rausgehalten hat”: Niemand hat Deutschland gefragt ob sie mitmachen wollen oder können. Das wurde in der Bundespressekonferenz bestätigt. Ist also nicht wirklich ein Argument Pro-Regierung. Viel eher ist zu verurteilen dass unsere Regierung bei dem Ganzen Mist mit macht. Das ist unerträglich und ich wünschte das ganze Land würde seinem Abgeordneten schreiben… #Abgeordnetenwatch um zumindest auf komfortable Art und Weise Druck aufzubauen. Beschwert euch nicht dass die Bürger keine Lobby haben. Die müssen wir selber schaffen indem wir Position beziehen und Druck ausüben. Also, Arsch hoch und ab dafür.

  2. Ich weiß, ich klinge damit sehr fanboy-ig, aber wenn man deinen Gästen so zuhört (besonders Metranos diesmal), bekommt man ja fast schon ein schlechtes Gewissen, Hearthstonespieler zu sein und Spaß daran zu haben. Offenbar ist Blizzard die furchbarste Firma der Welt und Hearthstone das schlechteste Spiel aller Zeiten…

    Am Ende des Tages muss auch Artifact erstmal das schaffen, was Hearthstone heute so besonders macht: Die extrem variable Streamingszene. Wenn Leute der Größe eines Kripps oder Forsens nicht auf das Spiel wechseln, wird es genauso floppen, wie das (meiner Meinung nach) wirklich abartig schlechte Gwent. Selbst das wesentlich bessere Shadowverse konnte sich auch deswegen nicht wirklich durchsetzen. Sollte Artifact btw so werden wie DotA2, wird es alles, aber ganz bestimmt nicht “easy to learn”. Ich würde sagen, von allen aktuellen Esportstiteln ist DotA2 das mit der höchsten Einstiegshürde, selbst im Vergleich zu SC2.

    • “und Hearthstone das schlechteste Spiel aller Zeiten…”

      Ich dachte, dass wäre PUBG. Zumindest haten das die coolen KidZ grad 😉

    • Hey Balnazza :),

      Du hast recht, artifact muss das erst einmal schaffen, was Hearthstone geschafft hat bezogen auf die Playerbase.
      Allerdings sehe ich da wie im Podcast schon erwähnt sehr viel Potential, gerade wegen der Company dahinter.

      Zum Thema hearthstone und Gwent:

      Es kommt einfach drauf an, was für ein Spielertyp man ist, meiner Meinung nach kann man Hearthstone schon fast als RNGstone bezeichnen, wo es wirklich nur ein sehr geringen skillfaktor gibt (dafür viel excitement in Streams Turnier etc. wegen des RNG) .

      Gwent dagegen war zu beginn ein richtig gutes einzigartiges Spiel, was es zu diesem Zeitpunkt noch nicht gab ( 3 Rows, Best of 3).
      Das Spiel ist an für sich um meilen besser als Hearthstone ich kann absolut nicht verstehen wie man zu Gwent “abartig” sagen kann, es gibt wenig RNG das Spiel ist super komplett und meiner Meinung nach auch nicht so wirklich schwer zu lernen.
      Das Problem liegt einfach im Marketing bzw. der kleinen Playerbase.

      • Edit: Man bekommt auch für sein Geld mindestens 3x so viel in Hearthstone und man kann sogar mit Free play sehr schnell und viele Karten kriegen im vergleich zu Hearthstone

      • Ich kann dir keinen wirklich objektiven Grund sagen, warum ich Gwent nicht mochte. Mein Freundeskreis schwärmte mir aus Witcher 3 sehr davon vor, also hab ich es mir, als es damals Open-Beta (oder schon released? Weiß gar nicht) bei GoG runtergeladen, auch weil ich von Hearthstone damals sehr gefrustet war. Die Überwindung, die es mich gekostet hat, dass erste Spiel zu beenden, war gewaltig. Einfach alles an diesem Game war nicht nur für mich, deswegen hab ich es danach auch nicht mehr angerührt. Ich bin da konservativ, irgendwelche Reihenspielereien haben für mich in einem Kartenspiel nichts zu suchen. Deswegen wird mir auch Artifact nicht gefallen und ich werde es Yugioh nie verzeihen, dass sie mit dem Linkformat ein klitzekleines bisschen mit auf diesen Zug aufgesprungen sind.

        Hearthstone als RNGstone…möglich. Womit es eigentlich echt kein Spiel für mich sein sollte, weil ich ein ziemlicher Pechvogel bin. Aber es erlaubt mir, etwas zutun, was ich schon als Kind in “klassischen” Kartenspielen immer gerne gemacht habe: Völlig chaotische, wilddurcheinander laufende Spielzüge, durch die nachher keine Sau mehr durchblickt. Hearthstone fühlt sich einfach dynamisch an und das ist eine tolle Abwechslung, wenn man vorher ein Jahrzehnt bis zum Erbrechen Yugioh gespielt hat.
        Das ist btw mittlerweile auch nicht gerade RNG, einfach weil die Meta so schnell geworden ist, dass Duelle oft nach 1-2 Spielzügen faktisch entschieden sind. Deiner Starthand kommt eine gewaltige Bedeutung zu. Und es ist trotzdem das erfolgreichste Kartenspiel der Welt.

        Last but not least: Die Boosterpacks in Hearthstone sind, zusammen mit der Entstaubungs-Ratio, eine bodenlose Frechheit. Das spricht aber nicht für Gwent, denn das macht wirklich jedes Online-TCG das ich kenne besser als Blizzard. Vllt. die einzig konnte Sache, die für mich aus Artifact kommen könnte, dass Blizzard da mal nachbessert (was sie so gaaaaaaaaaanz langsam auch mal tun), aber dafür ist der blaue Gott eigentlich zu stur.

  3. Steve, der Elfmeter wurde innhalb der regulären Nachspielzeit (92-93min) gepfiffen, wegen der Proteste seitens con Juve wurde der Elfmeter so spät geschossen.

  4. Hallo,

    von Patreon verabschieden sich immer mehr deutsche Podcaster. Durch Wechselkurs, Gebühren, Steuern, etc. kommt nur ein Bruchteil der Spende beim Podcaster an.

    Hier mal ein Vergleich der Spendenmöglichkeiten vom “Podcast-Papst” Tim Pritlove:
    https://twitter.com/timpritlove/status/864373795964014593?lang=de

    Die Fidorbank bietet Konten an, bei denen Lastschriftverfahren unterbunden sind: man kann also die Bankverbindung bekanntgeben und braucht keine Angst haben, irgendwelche betrügerischen Lastschriftverfahren zurückbuchen zu lassen… und es kommen 100% der Spende bei dir an 🙂

      • Hab es fünf mal lesen müssen, bis ich es verstanden habe. Ein paar Satzzeichen wären ganz hilfreich 🙂
        Du meinst, dass Patreon-Spender früheren Zugang zu den Videos/Beiträgen bekommen könnten?
        Wie weiter oben schon gebschrieben: Bei Patreon sind die Abzüge extrem hoch.. wenn man etwas spendet, dann will man doch, dass möglichst viel davon beim Empfänger ankommt….

  5. Was ist schneller: Licht oder Finsternis? – Spontan würde ich “Licht” sagen, da Finsternis keinerlei Photonen beinhaltet und somit auch nichts “transportieren” muss
    Haben Fische Durst? Salzwasserfische ja, Süßwasserfische nein – diese müssen manchmal Wasser abgeben, damit sie nicht platzen
    Haben Pinguine Knie? Ja, kann man aber nicht sehen, da diese im Körper sind.
    Kann man Wasser verdünnen? Klar – z.B. mit Whiskey 🙂 Aber auch die Dichte kann man verringern, sofern das mit “verdünnen” gemeint war
    Gehören Klugscheißer aufs Klo? Wenn sie denn müssen…?

    Die erste Frage hat wirklich meine Aufmerksamkeit erregt 🙂 Aber nun erstmal den Podcast hören!

  6. Du hast keinen Bock das jemand nachrechnet? Alles klar ich geb mein bestes:
    (Bin absoluter Laie, bitte verbessert mich)
    +10281€ Spenden (-Steuern????)
    -3600€ Server (300€ im Monat geschätzt mal 12)
    =6681€ Übrig für 12 Monate macht 556,75€ im Monat

    Als Lehrer machst du ja nur eine Halbtagsstelle und JustNetwork ist quasi dein zweit Job.
    20 Stunden Arbeit pro Woche für`s JustNetwork ist denke ich schon ziemlich niedrig geschätzt aber gehen wir mal davon aus.

    20 Stunden mal 52 Wochen im Jahr macht 1040 Stunden.
    6681€ / 1040 Stunden = 6,40€ pro Stunden

    Also obwohl das alles sehr sehr ungenau ist und sehr vieles Fehlt würde ich trotzdem drauf wetten das du unter Mindestlohn arbeitest und als Vollzeitlehrer wesentlich mehr Geld hättest.

    Also vielen Dank für alles und mach weiter so 🙂

    • Interessante Rechnung. Danke dass dies mal einer gemacht hat.
      Auch wenn es für mich persönlich irrelevant ist, so interessiert das ja einige.
      An der Stelle sei von mir auch mal erwähnt dass ich den Wunsch nach Transparenz der Community für legitim halte. Aber nur der Wunsch. Die Anspruchshaltung mancher Leute auf die Steve eingegangen ist, ist in meinen Augen falsch, unter gewissen Gesichtspunkten auch verwerflich und vor allem aber kontraproduktiv. Ich kann Steve verstehen dass er nicht alles offen legt. Und wenn er das nicht möchte, akzeptiere ich das. Auch wenn mein Wunsch ein anderer ist.

  7. Vielen dank für Talks 370 🙂

    Alter deine Flasche hört sich an als würdest du ne Badewanne aussaufen 🙂
    Stört mich nicht, bringt mich eher zum grinsen 🙂

    Tierheim klingt extrem geil 🙂
    Imker ist auch extrem geil, mein Großonkel hat sehr geilen Honig gemacht…bzw. seine Bienen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here