TEILEN

Mit dem neuen iPhone XR will Apple genau die Leute ansprechen, die sich die Premiumgeräte mit heftigen Preisen jenseits von 1000 Euro nicht leisten können oder wollen. Blöd nur: Die Apple-Kunden stehen offenbar nicht auf günstige Geräte […] So seien bei Foxconn 60 Produktionslinien für das iPhone XR eingerichtet worden – von denen aktuell nur rund 45 in Betrieb seien. Das bedeute, dass pro Tag rund 100.000 weniger Telefone produziert würden, als es die vorherige optimistischere Prognose vorsah.

Wenn ich schon lese: Das „günstige Einsteigermodell“. Wen wollen die damit eigentlich verarschen? Dieses „günstige“ iPhone-Modell kostet immer noch 849 Euro (in der kleinsten Variante). Wenn ich soviel Kohle für ein Smartphone bezahlen kann, dann sollte es für mich auch möglich sein, 300 Euro mehr draufzulegen, um mir gleich das Premium-Modell zu kaufen, oder? Sprechen wir es doch mal aus: Das iPhone XR braucht schlicht und einfach kein Mensch. Ich verstehe auch ehrlich gesagt nicht, warum es dieses Smartphone überhaupt gibt? Ihr?

Quelle: Watson.de

11 KOMMENTARE

  1. Das Gerät hat kein Force Touch – damit fällt es bei mir raus. Der Geheimtipp dieses Jahr ist das X zu kaufen und sich zu freuen.

  2. Sehe ich etwas anders. 300€ mehr ist ne menge Holz, auch wenn man schon über 800 ausgegeben hat.
    Ich verstehe diese Kaufkraft von high end Smartphones aber absolut nicht. Meine Modelle liegen zwischen 200-300€ und sind absolut zuverlässig und laufen flüssig für mehrere Jahre.
    Kleiner Vergleich: Mein „Huawei Honor“ Smartphone (230€) hatte vor einem Jahr vergleichbare Hard- und Software wie ein 300€ teureres Iphone oder Galaxy.

  3. Hallo zusammen

    Für Menschen (wie z. B. auch nich), die ihr neues Smartphone bar bezahlen (wollen) und nicht etwas über einen Vertrag finanzieren, macht es sehr wohl einen Unterschied, ob ein Gerrät 300 Piepen mehr kostet oder nicht.

    Warum das XR sich vermutlich (konkrete Zahlen liegen nicht vor) nicht so gut verkauft wie erwartet(!) könnte zwei Ursachen haben: (1) die Grösse und (2) der späte Release.

    Zu (1): in meinem Umfeld habe ich ein paar Leute, die das XR super finde würden, es Ihnen aber schlichtweg zu gross ist. Davon werden auch viele Käufer betroffen sein und haben zum kompakteren XS gegriffen.

    Zu (2): wie es ja hier in den Comments bereits erwähnt wurde, besorgen sich viele Leute ein derart teures Gerät über einen Vertrag. Die hohen Kosten spielen hier weniger eine Rolle – warum also auf ein preisgünstigeres Modell warten? Konsequenz: diese Leute sind mit den XS bereits versorgt.

    Mein Gerät habe ich seit dem Release-Tag und bin hoch zu frieden. Die zusätzlichen Features des XS benötige ich persönlich nicht. Über das vermeintlich schlechteres Display gibt es neben den ganzen click bait Artikeln und Videos auch fundierte Artikel, die das ganze ausführlich erläutern. MAn muss sich eben nur mal die 10 Minuten Zeit nehmen sich damit auseinandersetzen – und viel schlimmer es verstehen.

    Natürlich wird das Gerät schlecht gemacht – viele (nicht alle!) der XS-und vor allen Dingen X-Käufer wird der saure Apfel nicht schmecken: „eigentlich hätte das auch gereich“(XS), oder „verdammt, bessere Technik für weniger Geld nach nur einem Jahr“ (X).

    Wie auch immer: ich finde alle Gerät sind toll und haben zu Ihren Release ihre Daseinsberechtigung gehabt.

    Cheers

  4. AAlso ich finde das XR eine tolle Alternative.. man hat gleich viel Leistung (gleiche Hardware ausser Kamera und Display), einen super Formfaktor (etwas kleiner als das Max aber deutlich größer als das normale XS) und spart noch gegenüber dem Max 300€, das ist halt über ein Drittel Aufschlag bei 850 Gerätepreis (und meist gibts die ja noch etwas günstiger über mydealz etc)… wenn ich nicht so ungeduldig wäre, hätte ich vllt auch das XR statt des Xs Max genommen. Meine Eltern haben sich XR gekauft und das Handy macht auf mich einen super Eindruck. Und zum Thema „nur 300€ mehr“ … wieso hast du denn nen 5er bmw? hättest doch noch 30.000€ drauflegen können und einen 7er kaufen…

  5. Ich sehe auch nicht wirklich den Sinn darin das Xr zu kaufen, wenn ich nen gebrauchtes X für weniger kriege, das mehr kann.

    Aber hey, Vertrags Kunden. 16gb Modelle haben sich ja auch blendend verkauft.

  6. …als Bundle mit Diablo Inferno wird es DER Renner…

    aber Sarkasmuss beiseite so sehr ich von der bedienbarkeit der Apple produkte begeistert bin, sind mit die sachen einfach zu teuer geworden. Wer Kann den bitte knappe 1000Euro für ein Mobiltelephon aus dem Ärmel schütteln. Das 3gs war mein letztes von Apple.

    Ach und deren Jünger gehen mir auch auf den Keks

  7. Ich hab das Gerät mal angeguckt und finde das Ding einfach nicht schön. Apple steht für Highclass und Premium (wobei man mittlerweile durchaus eine Diskussion führen kann, ob die aktuellen Geräte für die Preise Premium genug sind). Aber das Xs bzw. Xs Max sehen wenigstens edel aus und machen einen sehr wertigen Eindruck. Das Xr hat im Vergleich etwas wie das iPhone 5C. Das sieht einfach bei weitem nicht so wertig aus und in der Preisklasse gibt es dann Android Geräte, die wertiger aussehen und auch noch mehr unter der Haube haben. Ich glaube wenn man bei Apple anfängt auf den Preis zu gucken, greift man dann doch eher schneller zu Android oder wartet mit seinem alten iPhone so lange, bis es wirklich nicht mehr ohne ein Upgrade geht.

    Ich sehe bei Apple einfach nicht den Case für ein günstigeres Smartphone, weil günstig bei denen halt immer noch schweineteuer ist. Entweder bin ich von Apple überzeugt und will deren Flagschiffe oder halt nicht, ist zumindest meine Meinung. Und so ein Statussymbol sind diese „Billig-iPhones“ auch nicht. Ich glaube die Nische für diese iPhones ist sehr gering.

  8. Naja, ich habe erst für einen älteren Freund ne Empfehlung für das XR abgegeben, da es von der Bildschirmgröße genau zwischen das Xs und das Max fällt. Seien wir mal ehrlich, über die meisten anderen Aspekte kann man doch hinweg sehen. Was bekomme ich denn für die 300€ extra für das Premium Modell?

    Ok ich kann YT Videos auf 1080p gucken, was (Zufall?) beim Xr aufgrund von gefühlt 2 fehlenden Pixeln nicht geht – aber das ist ja auch nicht für alle ein entscheidendes Kriterium.

  9. Jap sehe ich so wie Steve. Die 300€ mehr oder weniger. Dann kann ich auch pro Monat noch 10€ mehr drauf zahlen beim Vertrag.
    Interessant wäre, ob sich die anderen besser verkaufen oder die Kunden einfach Apple fernbleiben, die „nur“ 800€ ausgeben.

  10. Für Vertragsverlängerung: „Boah krieg isch neues iPhone für Verlängerung“ und dann gibt’s halt das. iPhone ist iPhone in dem Fall

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here