TEILEN

Kein Twitch-Streamer war 2018 erfolgreicher als Tyler „Ninja“ Blevins. Laut eigener Aussage hat er 2018 ein Einkommen von fast zehn Millionen US-Dollar vorweisen können […] Etwa 70 Prozent der Einnahmen stammen direkt von seinen YouTube- und Twitch-Kanälen. Sein YouTube-Kanal NinjaHyper erreichte 2018 20 Millionen Abonnenten […] Auf Twitch hat Ninja fast 13 Millionen Follower, etwa 40.000 zahlende Abonnenten und seine Streams wurden insgesamt fast 400 Millionen Mal gesehen.

Aber hey, für Ninja interessiert sich ja keine Sau, hab ich recht? Komplett irrelevant der Typ. Wenn man nicht gerade versucht, den Kerl um jeden Preis kleinzureden, weil es gerade so mega 1337 ist, ihn blöd zu finden, muss man zur der Erkenntnis gelangen, dass Ninja der aktuell erfolgreichste und bekannteste Gamer der Welt ist. Und das sage ich, obwohl ich noch nie einen seiner Streams gesehen habe…

Quelle: Gamestar.de

7 KOMMENTARE

  1. Ohne Gamestar und diesen Blog wüsste ich auch nicht, wer das ist.
    Da er sein Geld aber legal erhalten hat, joa, gut für ihn, nächstes Thema 🙂

  2. Ich rede Ninja nicht klein, sein Erfolg ist faktisch kaum zu bestreiten. Aber blöd finde ich ihn dennoch, aufgrund einiger Dinge, die ich schon vom ihm gesehen habe.

  3. Du hast ja Recht Steve.
    Nur wenn man Fortnite versucht zu ignorieren wo es geht und auch auf Twitch nicht im Fortnite Tab unterwegs ist, kann es auch gut sein das man ihn als gamer nicht “kennt”

    Ansonsten kann ich hier nur das sagen was ich schon bei gamestar geschrieben habe, wo die Neider in der Überzahl sind.

    Ich bin kein Fan von Fortnite oder Ninja, aber hier kann man nur gratulieren.
    Der richtige Typ, zum richtigen Zeitpunkt, auf die Zielgruppe des Spiels angepasst.

    Was will man da jetzt neidisch gegen die Zuschauer, das Spiel, oder den Streamer hetzen?
    RTL verdient Millionen mit Bauer sucht Frau oder Bachelor, das ist weit unterirdischer in meinen Augen.

  4. “Aber hey, für Ninja interessiert sich ja keine Sau, hab ich recht?”
    Man könnte auch einfach sagen, wer nicht speziell Fortnite spielt bzw. Streams guckt, der bekommt nicht unbedingt viel von ihm mit und das alleine schon daher, weil Fortnite eine riesige Player- und Fanbase hat, was seine Zahlen zum Teil wohl nochmal deutlich erhöht (mehr Leute = mehr mögliche Zuschauer). Ich lese höchstens mal hier auf deinem Blog etwas von ihm, selbst auf Twitch bekomme ich nichts von dem Typen mit… Alles eine Frage der Perspektive.

    Ja, er ist groß, aber das beschränkt sich mMn ziemlich auf die Fortnite-Spieler (die mit ihrer riesigen Anzahl allerdings dann doch sehr ins Gewicht fallen).

    • Naja dieses Argument kann man aber zu allem bringen “Wer ist Jürgen Klopp?” wenn man nicht gerade Fußball schaut oder Nachrichten kennt man ihn doch nicht!

      Fakt ist ob man Fortnite mag oder nicht Ninja hat extrem viel erreicht und ist einfach ein extrem guter Spieler. Auch wenn ich mir selbst seine Streams nie angucke.

      • Dagegen sage ich doch auch gar nichts, nur muss ihn halt nicht jeder kennen und Jürgen Klopp kenne ich auch nur daher, wenn der mal im Radio erwähnt wurde. Zeitungen über Sport lese ich nicht, Sportsendungen gucke ich auch nicht. Ich würde also absolut nichts von ihm mitbekommen außer wenn im Radio zufällig Nachrichten laufen, während ich im Auto unterwegs bin. So könnt ich dir nicht mal sicher 3 Leute aus irgendeiner Sportmannschaft aufzählen oder dir sagen, wer irgendwo Trainer ist, weil mich das alles kein Stück interessiert, es für viele andere aber fast schon eine Religion ist. Das führt jetzt aber am Thema vorbei…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here