TEILEN

Das hier hat mir gerade der gute, alte Fr0sty verlinkt. Erinnert irgendwie an Evelyn im Dschungelcamp. So scheiße dämlich kann doch eigentlich niemand sein?!? Oder eifern die Beiden evtl. nur dem „großen Vorbild“ Verona Feldbusch nach und spielen das, weil „blonde Dummchen“ so gut in der Öffentlichkeit ankommen? Bei Evelyn hat es ja schon mal funktioniert…

19 KOMMENTARE

  1. Fairerweise sollte man aber auch bedenken, dass Menschen in so einer Quizshow auch ziemlich unter Druck stehen und da manchmal das Gehirn einfach aussetzt. Ich erinnere mich an ein Video von einer so einer Quizshow, wo die Frage glaube ich war „wie lange braucht die Erde um die Sonne“ und die Kandidaten schauffeln das Geld auf die „1 Tag“ Antwort und Pilawa und das ganze Publikum steht mit offenem Mund daneben.

    Klar wirkt es wie pure Dummheit. Es kann aber auch einfach mal sein, dass das Denken einfach nicht mehr funktioniert wegen Stress. Dürften wir alle auch aus weniger kritischen Situationen kennen.

    • Naja, aber SOWAS ist dann nochmal ein wenig anders. Ich meine, wie soll denn WLAN natürlich auf dem Mars vorkommen?
      Dein Beispiel kann ja mal passieren – geschenkt. Aber das zeugt für mich von absoluter Dummheit. Von purer, absoluter Dummheit.

  2. Auch noch zu erwähnen bleibt das die beiden gewonnen haben und 10000 Euro für Obdachlose gespendet haben.

    But keep the hate

  3. Bin mir gerade auch nicht sicher ob das gespielt ist oder ihre echte Antwort.

    Bianca hat 2018 ca 1.5 mio euro verdient. Die Dame ist 26.
    Jeder der nur halb so viel auf dem Konto hat kann sich mal melden…

    Mir gefällt sie kein bisschen, sie deswegen beleidigen tue ich sie aber auch nicht.

    • Weil sie viel Geld verdient ist es also weniger dämlich zu denken, dass es auf dem Mars WLAN gibt?

      Also müssen arme Leute besonders schlau sein und reiche besonders dämlich und das gleicht sich dadurch aus? Interessante These…

  4. Realtalk. Die Dame ist vieles. Aber sicher nicht dämlich. Kontostand locker 6. stellig. „Dumme“ Leute entertainen halt die Masse. Und die Aufmerksamkeit gibt ihr wieder Recht.

      • Die Dame hat seit Jahren in einem Bereich lang anhaltenden Erfolg indem es hunderte oder gar Tausende Konkurrentinnen gibt die ähnlich gut oder gar besser Aussehen, meines Wissens nach ohne das sie jemand gepusht hat und aus eigener Kraft. Doch, für mich ist ihr Kontostand schon ein Zeichen von Intelligenz (allerdings natürlich nicht automatisch auch für Bildung), dumme Leute verpfuschen sowas recht schnell (was man bei den gepushten Pop- und Filmstars schön sehen kann)

        • Nein, gerade in der Medienlandschaft von YouTube, Instagram, Twitch & Co hat Erfolg und Geld absolut nichts mit Intelligenz zu tun.
          Natürlich kann einem Intelligenz dabei helfen erfolgreich zu sein, aber Voraussetzung ist es da auf keinen Fall

        • Hat für mich absolut nichts mit Intelligenz zu tun.
          Sie hat eine gewisse Kompetenz in ihrem Bereich, das will ich ihr auch gar nicht absprechen. Das sie aber (sofern sie sich in der Sendung nicht absichtlich doof gestellt hat) absolut dämlich ist, hat sie mit dem Video doch bewiesen.

          Ich mein, das ist ja keine Allgemeinbildungsfrage, wo man sagen könnte „Gut sie hat eben keine Allgemeinbildung ist aber trotzdem intelligent“. Da kommt jeder Dorftrottel mit ein bisschen Überlegen drauf, dass es wohl Wasser sein musste. (Stichwort: NATÜRLICHERWEISE). Davon ab ist genau genommen sogar das falsch, wenn ich mich da nicht irre. Da es „Fließendes“ Wasser auf dem Mars nicht gibt, sondern nur eine Salzlösung genauer Perchlorate die Wasser binden und fließfähig werden. Hat aber nichts mit fließendem Wasser zutun…

          Zudem wissen wir doch wie es auf Youtube läuft. Das wichtigste ist zur richtigen Zeit eine gute Idee gehabt zu haben um Follower zu generieren. Durch die Algorithmen sind Leute die später kommen, aber wesentlich besseren Content produzieren im Nachteil, da einem hauptsächlich Kanäle mit vielen Abonnenten vorgeschlagen werden und in der Suche ganz oben auftauchen.

          Der Teufel scheißt halt immer auf den größten Haufen

      • Intelligenz hat im übrigen rein gar nichts mit Wissen zu tun, sondern mit der kognitiven Leistungsfähigkeit. Ein Mensch, der viell weiß ist belesen oder wissend, aber noch lange nicht intelligent. Nicht ohne Grund, werden bei einem IQ-Test keine Wissensfragen gestellt.

        Man kann also durchaus dämlich sein und nichts wissen, aber intelligent.

  5. Da staune ich immer wieder, dass ich die Menschheit noch nicht hasse. Früher sind dumme Menschen wenigstens unter sich geblieben. Heute steht Ihnen die Welt offen. Das ist doch frei nach dem Motto: Der Nackte ist der Anführer der Blinden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here