TEILEN

Der Superhelden-Film Captain Marvel ist bereits einige Tage nach dem Start ein großer Erfolg an den Kinokassen. Bereits kurz nach dem offiziellen Start konnte der Film weltweit zirka 455 Millionen Dollar einnehmen, was ihn in der ewigen Liste sogar noch vor Star Wars: Die letzten Jedi und Marvel’s The Avengers bringt.

Nachdem ich in den letzten Tagen dafür angegriffen wurde, dass ich über den Film urteilen würde, ohne ihn gesehen zu haben, nur weil ich Kinkis Leserbrief dazu veröffentlicht habe, sei nur kurz von meiner Seite aus gesagt:

Über Geschmack lässt sich eh nicht streiten. Ich werde ihn mir auf jeden Fall nicht im Kino anschauen. Das hat in meinem Fall auch nichts mit der Audience-Wertung bei RottenTomatoes zu tun, sondern hängt einfach mit der “Überfütterung” in Sachen Superhelden-Filme zusammen. Was den Erfolg an der Kinokasse angeht: Black Panther war dort auch extrem erfolgreich und in meinen Augen ein ganz furchbarer Film.

Ich freue mich auf den nächsten Avengers-Film, aber vorher muss ich mir keine weiteren Marvel-Werke anschauen. Damit will ich aber niemandem von Euch den Spaß daran nehmen.

Quelle: PCGames.de

5 KOMMENTARE

  1. The Last Jedi startete ähnlich gut und hatte einen Rekordverdächtigen Einbruch von 70% am zweiten Wochenende. Erst dann kann man sagen ob damit wirklich was bei rumkommt. Aber nach einer woche die Produktionskosten wieder drin zu haben ist schon was.
    Alita Battleangel krampft sich ja leider nur langsam an den Punkt ran

    • zu Alita: Wie du schon schreibst, “leider”.

      Ich fand den Film gut und war wirklich positiv überrascht. Habe aber auch keinen der Mangas dazu gelesen und bin daher ganz unvoreingenommen an den Film ran gegangen. Aber weil der Film dann die meisten doch eher abschreckt (oder man sich sagt, die 20€ die der Film im IMAX kostet spart man lieber für Captain Marvel oder so) wirds wohl keine Fortsetzung geben.

    • Last Jedi ist in der Liste der Einspielergebnisse weltweit all time auf Platz 11 mit 1,3 Mrd.
      Ich glaube bei marvel würde man 80% 90% oder 99% Einbruch am 2. WE mit Kusshand hinnehmen, wenn man so viel Kohle einspielen würde mit Captain Marvel.

  2. Ich war am Freitag abend drin (einfach weil ich mittlerweile jeden MCU film mir anschaue) und finde das er ok ist. Das kann ich aber auch über fast jeden “Origin” MCU film sagen da meiner meinung nach dass, was die filme über das mittelmäßige (oder “okaye”) hervorhebt ist nunmal das shared universe, die möglichkeit das alles miteinerander irgendwie verbunden ist. Eigentlich ist endgame halt das season finale von Staffel 1 (mit 22 Episoden) einer “MCU Serie” nur halt gestreckt über 11 jahre, anstelle von 11 monaten 🙂 (btw passend auch in 2 teilen ausgestrahlt ;))
    Was ich dem captain marvel film anlaste ist das er sehr viel patos hat und sehr hart versucht hat fanservice zu liefern (aka irgendwelche anspielungen an spätere filme) ohne aber zu beachten das fanservice im verborgenen gedeiht und nicht auf dem silbertablet serviert wird.
    Und abschließend bezüglich Fury: ich glaube ja eher das die leute hart butthurt sind weil diese Lichtgestalt (in ihren augen) in jüngeren jahren ebend nicht dermaßen badass ist und sich sowas auch einfach erstmal durch eben diese ereignis aus dem film entwickelt…

    • “ohne aber zu beachten das fanservice im verborgenen gedeiht und nicht auf dem silbertablet serviert wird.”
      Das ist etwas was man inzwischen leider überall sieht, wenn ein Film Bezug nimmt zu irgendwas. Statt einfach mal etwas nur anzudeuten, auf die Gefahr hin das es die meisten nicht sofort kapieren, kommt man immer öfter plump mit dem Dampfhammer.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here