TEILEN

Heute Abend findet das wichtigste Spiel der Saison aus Werder-Sicht im Weserstadion statt: Das DFB-Pokal-Halbfinale zwischen Werder Bremen und Bayern München. Ich sag’s Euch, wie es ist: Ich hätte natürlich gerne den HSV im Halbfinale gehabt, weil es nun mal (ganz ohne Taunt) die schwächste Mannschaft im Wettbewerb war. Aber wie fast immer, bekommt Werder natürlich den schwerstmöglichen Gegner zugelost. Mit Dortmund und Schalke hat Werder bereits auswärts(!) den Vizemeister und Herbstmeister ausgeschaltet. Und nun wartet ein Spiel vorm Pokalfinale der große FC Bayern.

Während der ein oder andere norddeutsche Fan auf ein Nordderby im Pokalfinale gehofft hat, bin ich realistisch geblieben: Von Anfang an war klar, dass es aller Wahrscheinlichkeit nach zu einem Finale Red Bull gegen Bayern kommen wird. Und bei aller Werder-Liebe muss man festhalten, dass auch heute Abend der FC Bayern der große Favorit auf den Einzug ins Finale ist. Vor allem weil sich die Bayern zu Werders Angstgegner entwickelt haben: Werder hat seit 17 Pflichtspielen keinen einzigen Punkt gegen die Münchner geholt.

Im Grunde spricht also alles für den FC Bayern. Aber wie man im Bundesligaspiel am Samstag schon gesehen hat: Werder ist nicht mehr der Abstiegskandidat der letzten Jahre, der nur nach München fährt, um sich sechs Dinger abzuholen. Das 1:0 für die Bayern war zwar verdient, aber irgendwie doch ein wenig glücklich, da es eine abgefälschte Gurke war und den Bayern offensiv gegen die tapfer verteidigenden Bremer lange nichts einfiel – erst eine gelb-rote Karte für Werders Innenverteidiger Veljkovic macht gefühlt den Weg frei.

Hinzu kommt, dass Werder im heimischen Weserstadion spielt und das abends bei Flutlicht. Diese Spiele haben in Bremen ein große Tradition. Werder ist also alles andere als chancenlos. Problem ist: Unser Leistungsträger und bester Spieler der Rückrunde Max Kruse ist angeschlagen und kann evtl. nicht spielen. Ein Ausfall von Kruse wäre schon ein extreme Schwächung, weil er das Herz dieser Mannschaft ist.

Ich persönlich hoffe auf ein spannendes Spiel und keine klare Sache für die Bayern. Ansonsten gehe ich davon aus, dass auch ein Großteil der neutralen Fans uns die Daumen drücken wird, weil a) niemand Bayern leiden kann und b) sich alle darüber freuen würden, wenn die Bayern mal nicht im Finale stehen.

Was meint Ihr, wer gewinnt heute Abend?

Wer zieht heute Abend ins Pokalfinale ein?

View Results

Loading ... Loading ...

10 KOMMENTARE

  1. Bremen war im DFB-Pokal daheim in 37 Spielen hintereinander nun erfolgreich. Für mich ist das durch den Heimvorteil mehr oder weniger ein Spiel bei dem die Chancen 50-50 stehen.

  2. Ich zitiere einfach mal Varys aus der aktuellen Staffel:
    Nicht hält ewig. Also auch keine Niederlagenserie! Die Bauern sind fällig!

  3. Muss zugeben, ich weiß gar nicht, für wen ich hier bin. Klar gönnt man es Bremen irgendwie, aber andererseits weiß man auch nicht, wie oft einige Spieler die ich wirklich schätze noch die Chance bekommen werden (Boateng, Hummels, vllt. auch Neuer). Overall drück ich aber natürlich Leipzig die Daumen, aus verschiedenen Gründen.

  4. Heute Abend kann alles passieren. Das Spiel am Wochenende kann 5:0 für Bayern enden, wenn die ihre Chancen machen, oder aber 1:0 für Bremen, wenn Bayern einfach nicht netzt und dann in einen Konter läuft.
    Dennoch ist Bayern im Vergleich zur Hinrunde mittlerweile recht stabil und ich gehe von einem 3:1 für Bayern aus.

  5. Meine Prognose: entweder es wird richtig bitter für euch (so wie für Dortmund) oder es wird ein sehr langer Pokalabend mit offenem Ausgang…

    Was für euch spricht ist klar der Heimvorteil, Flutlicht und euer Trainer – aus meiner Sicht einer der Top 5 Trainer in der BuLi im Moment (Kovac gehört da nicht zu!).

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here