TEILEN

Sowohl AMD als auch Sony erwiesen sich in der Vergangenheit erstaunlich offen, wenn es um Details zur PlayStation 5 geht. Nun hat der CEO von Sony Interactive Entertainment Jim Ryan gegenüber CNET in einem Interview weitere Details verraten. (Via)

Auch hier grob zusammengefasst: Die PlayStation 5 wird über eine SSD-Festplatte verfügen. Darüber hinaus kann die Konsole eine 4K-Auflösung mit bis zu 120 Hz wiedergeben. Spielstände von der PlayStation 4 können auf die PS5 übertragen werden. Und die Konsole wird abwärtskompatibel sein: Das heißt, dass Ihr PS4 Spiele der PS5 spielen können werdet.

6 KOMMENTARE

  1. Schon traurig, dass man sich eine Konsole nur dann kauft, wenn sie mit 120fps und 4k Auflösung läuft. So verwöhnt…

  2. Hier mal die Übersetzung:
    Playstation 4 Pro:
    Full HD geht schon irgendwie mit 60 fps aber alles darüber ist unspielbar. Heißt jetzt:

    Playstation 5:
    Full HD mit 120 FPS läuft aber alles darüber ist unspielbar

  3. Eigentlich bin ich ja nen Konsolenhater. Aber das hört sich eher brauchbar an. Wenns die mal in nem Angebot gibt, hol ich mir vielleicht mal eine.

    • Spätestens wegen dem Final Fantasy Remake sollte man eine PS haben. Wahrscheinlich werde ich mir auch die PS 5 zulegen, die dann aber schön neben der Nintendo Switch liegt. 🙂

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here