TEILEN

Ungefähr 24 Stunden nach der Ankündigung, dass wir neue Allimania-Folgen machen, bin ich ehrlich gesagt von den Reaktionen extrem überwältigt. Schon gestern im Stream waren die Reaktionen im Twitch-Chat extrem emotional und fast schon herzzerreißend. Was heute nach der Premiere des Ankündigungsvideos auf Youtube abging, war noch mal eine Stufe heftiger. Hier mal ein kleiner Einblick in mein eMail-Postfach…

Und das ist nur die Spitze des Eisbergs. Es gibt Zuspruch und Hilfsangebote aus allen Bereichen. Mir ist bewusst, dass ich mir genau das (auch im Video) gewünscht habe, aber ich hätte nie gedacht, dass mir hier so eine Welle der Unterstützung entgegenfliegt. Ich arbeite ja schon seit Beginn der Sommerferien an den Drehbüchern und habe viele Dinge hinter den Kulissen still und heimlich vorbereitet. Und in diesen fast drei Wochen gab es immer wieder auch kleine Motivationslöcher. Natürlich gibt es auch immer wieder Momente, in denen man zweifelt und sich fragt, ob sich der ganze Aufwand überhaupt lohnt. Leute, ich sag’s Euch wie es ist: Ich liebe solche Hypes, ich lebe förmlich dafür. Es ist das beste Gefühl auf der Welt und ich hoffe von ganzem Herzen, dass Ihr Euch diese Stimmung und diesen Enthusiasmus bis zum Release der ersten Folge am 26.08. bewahren könnt. Ich werde versuchen, Euch regelmäßig mit Updates zu füttern, damit Ihr auch immer auf dem neuesten Stand seid.

Ich hatte heute den ganzen Tag alle Hände voll mit Leo zu tun, so dass ich noch nicht dazu gekommen bin, mir einen genauen Überblick zu verschaffen und alle Mails zu lesen (und zu hören). Auch bin auch noch nicht dazu gekommen, die ganzen Spenden genau auszuzählen – ich werde versuchen, das morgen bis zur Sendung hinzukriegen. Mein absoluter Fokus liegt aktuell darauf, die Drehbücher fertigzukriegen – und hier natürlich vor allem den ersten Teil, damit ich diesen schon mal an die (bereits vorher feststehenden) Sprecher rausschicken kann. Aber bevor Ihr jetzt resigniert: Es stehen nur eine Hand voll Sprecher fest. Glaub mir, wir haben tonnenweise Rollen zu besetzen. Am meisten Respekt habe ich vor den weiblichen Rollen – nicht weil ich diese mit transsexuellen afroamerikanischen Frauen besetzen will, sondern weil wir einfach wenig wirklich gute weibliche Sprecher in der Community haben. Hinzu kommt, dass ich auch Kinder besetzen muss – Ihr wisst schon: John und so. Zum Glück leitet unser Ingo Sika (Hogger in “Allimania 20”, Nikolai in “DNG” und “Horst und Panski”) eine junge Theatergruppe, wo er viele talentierte Jugendliche als Regisseur betreut – wir haben uns schon damals bei Greyson Tales an dieser Quelle bedient. Falls Ihr nen talentierten Sohn habt (und ein gutes Mikro), dann meldet Euch einfach bei mir.

Und nun kommen wir mal zu Euch: Macht Euch bitte VOR Eurer Bewerbung Gedanken, für was für eine Rolle Ihr Euch bewerben wollt: Eine 1-3 Sätze Gastrolle oder vielleicht sogar für eine größere Rolle oder Hauptrolle. Falls Ihr tatsächlich Bock habt, eine Hauptrolle zu übernehmen, dann denkt bitte daran, dass wir Euch für einen längeren Zeitraum brauchen und einplanen werden. Ich hasse nichts mehr, als Sprecher ersetzen/austauschen zu müssen. Also fragt Euch bitte selber: Kann ich das leisten?

Ich wurde im Vorfeld nach Mikrofon-Tipps gefragt: Grundsätzlich seid Ihr mit einem Kondensator-Mikrofon fast immer auf der sicheren Seiten. Ansonsten kann ich Euch mein Mikro (HyperX Quadcast) sehr empfehlen, weil es ein USB-Mikro ist und ohne weiteres Zubehör einfach nur angeschlossen werden muss. Das kostet aktuell bei Amazon 140 Euro – es war dort aber auch schonmal auf 100 Euro runtergesetzt. Vielleicht findet Ihr es ja im Netz irgendwo günstiger.

Als kleinen Budget-Tipp kann ich Euch noch das Blue Snowball-USB-Mikro empfehlen, welches auf jeden Fall auch eine ordentliche Qualität bietet und mir 47 Euro absolut bezahlbar ist.

Falls Ihr eine Software sucht, mit der Ihr Eure Sätze aufnehmen könnt, so darf ich Euch auf jeden Fall Audacity empfehlen. Die Software ist gut und kostenlos.

Bleiben zum Schluss nur noch drei Dinge…

1. Schickt Eure Sätze (als MP3) an: stevinho@justnetwork.eu

2. Seid bitte nicht böse, falls Ihr nicht genommen werdet. Bei den vielen Einsendungen werde ich keine Möglichkeit haben, jedem von Euch abzusagen oder gar eine Begründung zu liefern. Ich hab Euch alle lieb und weiß zu schätzen, dass Ihr mich mit Eurer Stimme unterstützen wollt.

3. Falls Ihr keinen eigenen Probesatz zur Hand habt, sprecht mir doch einfach diesen hier ein. Und denkt dabei an die Betonung und Euer schauspielerisches Talent. Und bitte: Verstellt Euch Stimme nicht!

“Glaubt ihr wirklich, ich würde mir von einem Zugbegleiter meinen großen Monolog nehmen lassen? Ich habe in den letzten vier Jahren nicht die gesamte Defias-Bruderschaft zu einem Ninja-Clan ausgebildet und dreiviertel von Azeroth überrannt, um mich kurz vor meinem Triumph dieser Genugtuung berauben zu lassen! Es wird nicht mehr lange dauern, dann wird auch der Frozen Throne mir gehören!”

In diesem Sinne: Mögen die Spiele beginnen!

19 KOMMENTARE

  1. Ich habe auch mal eine Probe abgeschickt. Die Räumlichkeiten sind problematisch von der Akustik her, aber ich bin mir sicher das es nichts ist was man nicht mit ein wenig Audiomagie richten kann 😀

  2. Hast du auch einen Probesatz für die weiblichen Bewerber, Steve? Mir will da nix gescheites einfallen und Hogger passt irgendwie nicht so😅

  3. Ich hab ich auch mal beworben. Gutes Mikro sei Dank.
    Leider ist mir im Nachhinein aufgefallen, was ich an der Probe hätte besser machen können … , aber eine neue Fassung zu schicken wäre wohl recht aufdringlich. 🙁
    Ich hoffe einfach mal.
    Und glücklicherweise bin ich zeitlich so flexibel, dass ich annähernd jede Menge an anfallendem Material bewerkstelligen könnte 😉
    Aber egal. Ich freue mich auf jeden Fall wie Bolle auf Allimania Classic :))
    LG
    Stephan

  4. Ich habe mich auch mal beworben 🙂 – Vielleicht wird man genommen, vielleicht auch nicht – Die Zeit und Geduld hätte ich schließlich 🙂
    Allen viel Glück und vielleicht hört man sich ja 🙂

  5. Ouh! Dieses Mal muss ich einfach einen Satz einschicken, sonst mache ich mich nur wieder selbst fertig weil ich es nicht wirklich versucht habe. Wie bei allen anderen Hörspielen.

    Gibt es eine zeitliche Grenze, bis wann man was einschicken darf/soll? Ich komme erst am Montag richtig dazu, etwas aufnehmen zu können.

  6. Es wird so geil <3
    Aber bitte: Leg nicht ZU viel Wert auf Mikroqualität! Ich finde es so viel wichtiger dass die Stimme passt, gut Betont wird und so als dass das ganze Studioqualität hat

  7. Wow! Das ist schön zu sehen dass du solch massiven Zuspruch bekommst! Find ich wunderbar dass das zum Classic release kommt, das gibt mir nochmal einen gewaltigen schub nostalgie zurück! Viel erfolg bei dem Projekt, ich bin gespannt auf das Endergebnis! (Ich weiß nicht ob das lizenztechnisch inzwischen probleme macht, aber wenn ich eine bitte an den lieben Weihnachtsmann stellen könnte, würde ich mir wünschen dass wieder ein Gummibärsong darin vorkommt!!) hehe 🙂

  8. “Verstellt Euch Stimme nicht!”
    In wiefern sollen wir die Stimme nicht verstellen? Meinst du damit die Betonung oder synthetisch? Weil vielleicht können ja einige ihre Stimme besonders gut verstellen und passenden damit gut zu einer bestimmten Rolle.

    • Das ist richtig. Einige professionelle Sprecher können das. Viele können das aber nicht, verstellen ihre Stimmen trotzdem und es klingt total albern. Daher habe ich es persönlich immer lieber, die Stimme “pure” zu hören…

Schreibe einen Kommentar zu Doominator Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here