TEILEN

Das vermeintliche VR-Headset für die Switch wird im Patent als Gerät umschrieben, das 3D-Bilder darstellen kann. Es sieht im Grunde ähnlich aus wie das spielerisch über Nintendo Labo verfügbare VR-Headset aus, ist in diesem Fall jedoch aus Plastik und weist keinerlei sichtbare Kabel auf. Stattdessen soll das Gerät offenbar einfach auf den Switch-Controller aufgesetzt und von diesem gehalten werden. (Via)

Ich bin sehr skeptisch. Sieht jetzt nicht nach der gewohnten Nintendo-Qualität aus. Wer will den in dieser Haltung lange zocken? Sieht halt super billig und ungemütlich aus. Was meint Ihr dazu?

1 KOMMENTAR

  1. Da kann man echt nur den Kopf schütteln.

    Nintendo bereitet damit im Prinzip dem VR-Gaming den selben Bärendienst, wie es seinerzeit die Fernseher-Hersteller mit der 3D-Technologie gemacht haben. Einfach minderwertigen Müll auf den Markt kippen und damit die eigentlich interessante Technologie beerdigen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here