TEILEN

Da die letzten Streams ein wenig langweilig waren und Transmog-Runs in WoW sicher nicht besonders unterhaltsam sind, möchte ich mal wieder was Neues machen. Neben unseren Aktivitäten in Shadowlands starten wir daher ab Montag im Stream einen neuen PoE-Run. Als Jedi-Meister hole ich mir meinen Podcast-Kollegen Enclase dazu, der die neue PoE-Season mit großer Leidenschaft spielt.

Wir fangen ab Montag um 20 Uhr gemeinsam neue Charaktere an und versuchen für die Nicht-PoE-Spieler alles genau zu erklären. Und keine Angst: Wir werden auch weiterhin Shadowlands zocken. Ich will nur auch mal wieder parallel was Anderes machen.



12 KOMMENTARE

  1. Ich muss zugeben, ich war so hyped von deiner News, dass ich die letzten Tage schon 3-4 Stündchen reingeschaut habe.
    Habe einen Molten Strike Marauder angefangen, macht extrem Bock! Freue mich auf heute Abend.

    Ich verstehe die Aussagen hier in den Comments teilweise nicht, dass es nur „Bock“ macht, wenn man nicht equiped wird und „alle zusammen“ anfangen sollen. Die Grundlagen des Games (Fähigkeiten, Sockel, Skill-Tree, Währung, Juwelen, Ascendancy, Atlas, Hideout etc.) kann man ja völlig unabhängig vom Level erklären und gerade die ersten 3 Akte sind reines „durchrennen“, um endlich in einen halbwegs interessanten Bereich zu kommen, um z.B. items mit 4 Sockel zu finden.

  2. Dann würde ich es mir auch mal wieder anschauen, aber wie schon beschrieben, es macht am meisten Spaß wenn alle mit Level 1 anfangen und mit selffound/groupfound spielt.
    Also zumindest wenn du hier etwas längeres planst.
    Für nur einen Abend ist es wiederum egal.

    • Kommt stark drauf an was die beiden vor haben. Wenn ich aber richtig in Erinnerung habe, hat Steve immer bemängelt, dass sich das Spielen nicht so smooth anfühlt wie in Diablo. Ein unvollständiger Build durch self found wäre da nicht das richtige. Genug content ist so oder so da.

  3. PoE ist für mich einfach ein Buch mit sieben Siegeln. Viel zu aufgeblasen inzwischen, hat für mich nichts mehr mit Spielspaß zutun.

    Komplexität ist ja cool, aber das ist einfach next Level Shit und zuviel des Guten.

    • Ja, stimme ich dir definitiv zu, aber es gibt z.B. auf poe vault extrem gute Starter Builds, mit denen du ohne (große) Vorerfahrung, ohne Kohle und sehr schnell einen Charakter hochziehen kannst, um die Grundmechanik zu lernen.
      Aber ja, trotzdem ist es nicht wie ein Diablo 3, indem man Brainafk in 5 Stunden seinen Level 60 Charakter mit Endgear Equip hat und T10+ Rifts problemlos farmen kann.

  4. Sehr schön! Ich bin absolut begeistert von der Season. Wenn ihr das durchzieht, habt ihr auf jeden Fall Content für die nächsten Monate. Und für alle, die auch anfangen: Lasst euch nicht von der Komplexität abschrecken. Fragt nach / schaut videos zu den Themen die ihr noch nicht versteht. Gerade das macht das Spiel aus und füllt mindestens 50% der Zeit.

  5. Das freut mich zu hören diese Season ist ausgesprochen gut geworden, aber das Spiel hat ein Ausmaß erreicht das es echt abschreckend ist.
    Ein kleiner Tipp vorweg als alter PoE-Spieler.
    Ich hoffe Enclase wird dich nicht mit Item zu schütten sondern ihr erspielt euch alles. Es wird sonst einfach zu schnell unübersichtlich und der Spaßfaktor am Anfang ist auch weg.

    Ich werde euch gespannt zu gucken und drück die Daumen für guten Loot!!!

  6. Klasse Sache! Meine Frau und ich wollen nach ner Ewigkeit auch wiedereinsteigen. Da hilft so ein „Erklärbär“ bestimmt!

  7. Jaaaaaaaaaaaaaaaaaa! Danke! Ich hoffe Enclase erklärt es nicht zu schnell! Ich hab so Bock auf das Spiel aber die Komplexität. Erinner ihn bitte dran das auch Leute Ü30 zuschauen. Die verstehen alles etwas langsamer!!!!

    Dann starte ich schon mal den Download!

    Tolle Idee! Hoffe das macht Spaß!

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here