TEILEN

Für mich war das Highlight der BlizzConline die Ankündigung und vor allem das anschließende Panel zu Diablo 2 Resurrected. Das Team macht einen extrem guten und motivierten Eindruck. Ich empfehle Euch das Panel dazu sehr!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

In Sachen Diablo 4 gab es eine nette Cinematic und die neue Klasse Rogue wurde vorgestellt…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ansonsten wurde wie erwartet Burning Crusade für die Classic-Server angekündigt. Die beste Nachricht hierzu: Es wird eine Charakteraufwertung auf Stufe 58 geben

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was den neuen WoW-Patch 9.1 angeht, möchte ich Euch vor allem die Cinematic empfehlen…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alle weiteren Infos dazu bekommt Ihr detailliert auf JustBlizzard oder hier im Panel…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



Bleiben noch Hearthstone und Overwatch 2. Beides war für mich nicht so spannend, daher hänge ich einfach nur die Trailer/Panels an.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Hier könnt Ihr Euch die komplette Opening Ceromony nochmal anschauen…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



21 KOMMENTARE

  1. Da D2 von Vicarious Visions gemacht wird, den Leuten die schon mit den Tony Hawks und Crash Bandicoot Remaster gezeigt haben was sie drauf haben, gibt es hier denke ich ein Grund zur Sorge.

    • Doch den gibt es, weil ein Spiel wie D2 heute keine Sau mehr zocken würde. Klar wird es einen kurzen Hype geben, am Ende spielen es aber weiterhin nur die 1000 Hardcore Fans die auch jetzt noch das normale D2 spielen.

      Das gesamte Spiel ist absolut fürchterlich schlecht gealtert. Da ist es nicht mit ein paar QOL Änderungen getan.

      Das Spiel hätte ein Remake ala Diablo 2.1 verdient gehabt und auch gebraucht. Mit deutlichen Anpassungen die einfach ins Jahr 2021 gehören. (Reskillen, Personal Loot, erweiterbares Inventar uvm.). Und ja um dem ganzen die Krone noch aufzusetzen, ein erweitertes Endgame.

      Natürlich hätten die Hardcore Fans das gehasst, aber ich behaupte die Masse hätte es begrüßt und auch wirklich länger aktiv gezockt.

  2. Gestern dein Stream war wie immer top, aber wenn dein Spam Ordner so aussieht wie die Spassten gestern, die mit Halbwissen am lautesten brüllen….Diggi? Dann verstehe ich dich voll und ganz und fühle mit dir mit ^^……
    Aber zum Thema D4, für nen Action RPG sieht es mega aus und zum Thema Enclase (kein flame):
    Ja aber alle diese Hack and Slay´s machen das so, D4 wirkt lahm ….Wo wäre WoW wenn die es machen würden wie all die anderen MMO´S ?
    Es muss den nächsten step gehen und das „klettern etc“ kann ja neue Möglichkeiten bieten und das Reiten ist ja nur in der Open World …….Sinn und Zweck der open world wurde doch noch nicht richtig erklärt.
    Erstmal abwarten ^^

  3. Gehen wir es mal durch:

    Diablo IV: Scheint ja so ein bisschen die Mischung aus Rogue, Assassine und DH zu werden. Klingt ganz cool, aber so wie ich mich kenne, endet es eh mit einem Wizard. Aber sehr atmosphärischer Trailer/Teaser/Cinematic/whatever you have to call it to don’t trigger people.
    Diablo II: Klar das Highlight der Show für mich. Nicht so sehr, weil ich so ein krasser D2-Fan wäre (zur Glanzzeit nie wirklich gespielt), sondern weil ich viele Freunde haben, die mit D3 in die Serie eingestiegen sind und einfach mal ein bisschen „Backstory“ haben wollen – ja, es gibt tatsächlich eine Handvoll Leute da draußen, die sich für die Diablostory interessieren! 😀 Freue mich sehr darauf, dass Game mit den Jungs sehr gechillt durchzuballern. Ich hoffe nur inständig, dass allen bewusst ist, was sie bekommen. Wenn ich Kasur eine Woche nach Release jammern höre „öhhh, wieso ist D2:R nicht so beliebt wie damals, Blizzard hat wieder alles verkackt!!1“ krieg ich eine Vollkrise.

    WoW 9.1: Gerade frisch ist mein Abo ausgelaufen und nur für einen neuen Raid kommt das auch nicht wieder. Trotzdem natürlich spannend zu sehen, wohin die Reise geht. Sylvanas wirkte ja schon ein wenig Unhappy über Anduins Taten (oder neue Rolle). Aber wie gesagt, mir ist alles egal, solange sie am Ende im Dreck liegt und KEINEN Redemption-Arc bekommt.
    WoW TBC: Joa…viel Spaß damit? Aber irgendwie erfrischend zu sehen, dass es einen Trailer dafür gibt, in dem alle Endbosse gezeigt werden außer Kil’jaeden. Passte der einfach nicht ins Flair oder hat man ihn vergessen? 😀
    WC3: *Grillenzirpen*

    Hearthstone: Neben Diablo für mich noch das Highlight der Show. Die Idee mit dem Coreset könnte mich echt dazu bewegen, dass ich mal wieder reinschaue. Allerdings ist Hearthstone einer so rasanten Weiterentwicklung (von der mechanischen Seite aus) unterworfen, dass ich so grob überschlagen sechs Keywords verpasst habe. kA, wie gut man da wieder reinkommt.
    Der neue PvE-Modus wird dann sicher auch wieder neat, die waren bisher aber auch immer awesome.

    OW2: Öhm…joa. Ich hab mir das Panel tbh nicht angeguckt. Wenn es rauskommt, wird es gezockt als PvE-Game und fertig.
    Blizzard Arcade: Die Idee ist ja echt neat, aber wieso verbindet man das mit den überteuerten Geburtstagspaketen, die ich mir garantiert nicht holen werde, weil sie einfach eine Frechheit sind? Für einen 10er ist das Arcade-Gedöns vllt. mal eine Überlegung wert (naja…vllt. eher für einen 5er, aber wen will ich verarschen…), aber das wird doch wieder völlig out of proportion verkauft – sollte es überhaupt verkauft werden außerhalb der Pakete.

    Show insgesamt: Es war natürlich keine Blizzcon, aber es war trotzdem eine schöne Show. Wobei ich an manchen Stellen schon das Gefühl habe, dass sie die Hater bewusst getaunted haben, aber naja.
    Mehr dann im November – I hope!

    • Im Gegensatz zu dir habe ich meistens Realistische Erwartungen 😉

      Diablo 2 wird halt nach spätestens nem Monat „tot“ sein. Mit Tot meine ich das die Hardcore Fans es weiter zocken werden aber die große Masse nicht mehr. Erwartet aber bei einem Remaster dieser Art auch niemand. Es ist ja im Grunde nur Grafisch aufgehübscht mit ein paar QoL Änderungen. Wobei ich hoffe das sies mit QoL auch nicht übertreiben werden.

      Mich freuts das dass ganze für Switch kommt. Aber ich bin ehrlich. Diablo 2 ist aus meiner persönlichen Sicht vom Gameplay her nicht gut gealtert. Ob mir das dann am Launch 60€ wert ist? Aktuell würde ich ehr sagen nein. Irgendwann im Sale für die hälfte dann schon ehr.

      • „Realistische Erwartungen“ – gehörtest du nicht auch zu der Fraktion, die ernsthaft geglaubt hat, WC3:R könnte in irgendeiner Form einen neuen Esports-Hype auslösen? Falls nein, sorry.
        Es muss einfach nur allen klar sein, dass es „nett“ wird. Ein Geschenk für die Fans. Was für neue Spieler, um es mal zu erleben. Aber halt kein „jooo, ich hab vor 20 Jahren jede freie Sekunde meines Lebens in D2 investiert, wenn ich genau dieses Gefühl jetzt nicht wieder bekomme, ist das voll der Flop und Blizzard scheiße!“

        Wie kommst du auf 60? Glaub SC:R hat 20€ gekostet, WC3:R 30€ (40€ in der Superduper-Edition). Warum sollte ausgerechnet D2, welches in der Tat keine Sonne gegen z.B. D3 sieht, plötzlich das doppelte Kosten?

        • Hab heute auch gelesen 40€ . Da muss ich zugeben das mich Blizzard mal im „positiven“ überrascht. Weil solche Remasters meistens auf den Vollpreis angehoben werden.

          Zum Thema WC3:R und Esports. Ich glaube hätte sie das Spiel nicht komplett verkackt (es ist ja heute immer noch nicht auf dem Stand von WC3 damals) dann hätte es schon einen „Hype“ auslösen können. Natürlich wäre es nicht plötzlich das neue große Esports ding gewesen, aber ich glaube schon das man sich wieder eine halbwegs ansehnliche Szene hätte aufbauen können.

          • Witzig, da stehen wir mal auf der anderen Seite: Ich find 40€ schon mutig (Erinnerung: WC3:R Warchest-Edition kostete 40€ mit Extras für viele andere Games und extra Skins ingame). Hatte tbh schon eher mit 30€ kalkuliert.

            Es hat sich eine einigermaßen vernünftige Szene gebildet 🙂 Sie ist natürlich weeeeeiiiiiit weg von LoL oder CS, aber nicht sehr weit hinter SC2.

        • Also ich muss Kasur da mal recht geben. Wenn sie WC3:R nicht so vollkommen verkackt hätten, hätte das ein richtig geiles Revival mit neuer (kleiner) Esport Szene werden können.

          So hat sich jetzt am Ende einfach keine Sau für interessiert.

  4. Für mich alles in allem eine Enttäuschung. Man hofft ja doch immer irgendwo, dass mal ein Knaller kommt, aber da ist ja seit Jahren tote Hose.

    D4 ? Das wurde mal wieder viel zu früh angekündigt damals und das auch nur wegen dem Immortal fail im Jahr davor. Jahre lang auf ein Spiel zu warten ist einfach ermüdend und nervt mehr als das es „hypen“ würde. Hab mir dazu garkein Panel oder sonstwas angeguckt, interessiert mich einfach nicht. Wenn das Game mal nur noch ein paar Monate bis Release hat, dann schaue ich mir Details dazu an. Solange können sie ihren Rotz behalten.

    Wow 9.1 ? Naja die übliche Formel die man bei Wow patches seit Jahren verwendet. Langsam langweilt es. Gear reset, damit jeder an der Stange bleibt. Neuer Raid. Neuer Dungeon (früh im Addon diesmal, glaube nicht das ein zweiter kommt). Neues Gebiet zum gear catchup. Das wars dann auch schon. *gähn*

    TBC Classic, wie erwartet, aber ganz cool. Werde mir einen Char auf 58 boosten (gott sei dank!) und dann bis 70 leveln. Danach höre ich vermutlich auf. Mir gefällt es einfach nicht wie die Leute „heute“ WOW spielen. Es geht nur noch um min/maxing beim PVE content und die Ingame Wirtschaft wird von 10 Kellernerds gesteuert die 24/7 mit 137 Addons und mehreren Accounts im AH hängen. Das ist Heute einfach nicht mehr mein Wow. Da ist Blizzard nicht dran schuld, sondern das haben wir uns selbst kaputt gemacht. Freue mich trotzdem drauf auf 70 zu leveln.

    D2 Resurrected. Wurde ja auch erwartet. Auch wenn das Panel interessant war und die Jungs einen coolen Eindruck machen, hat das Spiel einfach in meinen Augen mehr verdient als ein Remaster. Gut wo findet man hier die Waage ? Ich weiß das ist hart. Es soll ja D2 bleiben, aber man muss hier ernsthaft mal die Frage stellen wie zeitgemäß sowas Heute ist. Ein paar kleine QOL changes kommen ja, aber was ist mit Reskillen oder Personal Loot ? Das sind zwei Sachen die ich Heute vorraussetze. Natürlich hatte ich die damals auch nicht in D2, aber das ist eben mehr als 20 Jahre her. Damals fand ich das geil, Heute wird es mich nur noch nerven. Und genau deshalb wird das auch nicht erfolgreich. Klar wird es nen kurzen Hype geben wenns kommt, aber die meisten Spieler werden es nur kurz mit Retro Brille genießen. Erst dachte ich „geil“, als ich dann aber wieder das kleine Inventar gesehen habe, hat sich mir schon der Magen umgedreht. Ja wie gesagt, es ist eben schwer und D2 sollte D2 bleiben, aber ich persönlich hätte mir einfach ein bisschen mehr erhofft davon. Ich werde es sicher mal zocken, aber erst wenn es mal in irgendeinem Sale ist und multiplayer ohne personal loot kommt für mich eh niemals in Frage.

    Overwatch 2, hab ich mir garnix zu angeguckt. Wird ja auch seit Jahren dran rumgedoktort an dem Spiel, was ja eigentlich auch nur ein Addon wird.

    HS, interessiert mich 0.

    Hots, dazu gabs garnichts oder ? Scheint endgültig tot zu sein.

  5. Eine Blizzcon ohne große Fails aber auch ohne echte Highlights.

    Das Diablo 2 das beste der Show war und eben nicht von Blizzard gemacht wird sagt viel aus 😀 Vicarious Visions hat schon mehrfach gezeigt das sie Fähige Jungs sind. Ich freue mich auf die Switch Version. Dennoch bleibt die große Frage ob Diablo 2 auch heute Spielerisch noch gut genug ist?

    Diablo 4 hat mich auch gefreut. In Diablo 3 gab es leider nie „meine“ Klasse. Da wir jetzt einen Rogue kriegen freut mich daher extrem.

    OW2 komplett ignoriert in der Mainshow 😀 Hearthstone more of the same und Classic naja… Die Tatsache das sie dafür sogar nen Charakter Boost anbieten besiegelt es für mich. TBC wird nicht gezockt von mir.

    Das schlimmste an der Blizzcon war eigentlich die Show selber. Die Ankündigungen hätte man locker in 15 min packen können. Aber lieber hat man noch 45min erzählt wie geil und Community nah man doch ist obwohl Blizzard genau das Gegenteil ist 😀

  6. Der 58er Boost macht Sinn da Blizzard ja die TBC Hypetrain haben will und Erna und Walter die es nicht in Classic auf 60 gepackt haben so nicht vom „erstmal leveln bevor man in TBC rein kann“ abgeschreckt werden.

    Aus AH Junk Sicht ist es natürlich pures Gold das die Britneyelfen und die Astroziegen im Pre Patch kommen und das SSC un TK eine eigene Phase bekommen.

    Ansonsten freu ich mich auf riesig Diablo 2 habe noch letzte Woche überlegt das man wiedermal ne Runde D2 Nostalgie schnuppern könnte . Aber wenn die das jetzt aufhübschen werde ich noch solange damit warten.

    • Man muss nicht Erna und Walter sein, wieso diese Gehässigkeit? Ich habe zB keinen Bock auf Classic, das habe ich damals bei Release so viel und intensiv gespielt, dass ich es einfach nie nie nie nie wieder sehen möchte. TBC habe ich aber verpasst, da ich einfach keinen Bock mehr auf WoW hatte nach Classic und würde es jetzt gerne nachholen. Aber auf gar keinen Fall möchte ich auch nur eine Sekunde länger als nötig in Classic verbringen und daher ist das Angebot perfekt für mich. Ich bin da auch sicher nicht alleine, aus meiner Gilde gibt es extrem viele, die TBC nur zocken wollen, wenn es einen Boost gibt.

      • Kann man immer so oder so sehen. Zugeben die Wahrscheinlichkeit das ich TBC zocke war ohnehin gering einfach weil ich Blizzards WoW Politik nicht supporten will. Aber durch diesen Charakter Boost ist es für mich nun klar das ichs definitiv nicht zocken werde.

        Früher war für mich ein wichtiger Teil an WoW das man sich alles erarbeiten musste und Level gehört für mich dazu. Das war auch ein Grund warum mir Classic wieder richtig Spaß gemacht hat als es rauskam. In dem moment wo man sich sowas aber einfach erkaufen kann geht viel von dem Gefühl verloren und auch die Spielerschaft ändert sich weil Spieler dazu kommen die meiner Meinung nach in Classic/TBC nichts verloren haben.

        Aber im Endeffekt überrascht es mich auch nicht. Retail geht seit Jahren in eine Richtung die nichts für mich ist und da überrascht es mich nicht das sie mit TBC sowas nun auch einführen.

        • Naja aber die heutige Classic level meta sieht so aus
          Ich nehme 50€ und kaufe mir Gold, level dann bis lvl 8 und lasse mich von Bots, von dem ich das Gold gekauft habe, auf lvl 60 in Ini`s boosten.
          Und das machen bestimmt mehr als 60% der Spieler die einen Char auf 60 haben wollen.

          Ich hab mir letztens meinen 4ten 60ziger hochgespielt, ohne mich boosten zu lassen und werd von meinen Gildenkollegen deswegen ausgelacht 🙂

          • Also das dass 60% der Spieler so machen halte ich für mehr als ein Gerücht. Aber ja ich stimme dir zu das Bots ein riesen Problem in Classic sind und da auch viel zu wenig gegen gemacht wird.

            Dennoch ist die Überwindungshürde halt eine andere wenn ich sowas nur illegal machen kann.

        • Also ich habe mir in Classic einen Warlock auf 60 gezockt und ganz ehrlich, ohne den 58er Boost würde ich kein TBC spielen.

          Ich habe gemerkt, dass ich den WL hasse und ich möchte ihn auch in TBC nicht spielen. Ich möchte in TBC wie damals einen Druiden spielen.

          Jetzt aber nochmal einen Druiden auf 60 spielen in Classic ? Never gonna happen.

          Ohne den Boost hätte ich also definitiv kein TBC gezockt.

          Ich spiele seit 2005 wow. Möchtest du wissen wie ich an meine Mounts gekommen bin ?

          Mein Level 40 mount habe ich damals von einem China Farmer abgezockt. Ich habe einfach sämtliche ICQ (ja das hatte man damals noch) supports von den ganzen frischen Goldsellern total kindisch angeschrieben (ja ich war damals 15) und behauptet meine bestellten 100G wären nicht gekommen. Dabei habe ich mit Meldungen an Blizzard und Anzeigen gedroht. Heute würde man da natürlich nur geblockt werden. Ich hatte damals aber kein Geld für die 100G und wollte trotzdem mein 40er Mount haben (hatte auch kein Gold natürlich). Naja es hat funktioniert. Irgendeiner ist drauf angesprungen und hat mir dann in Goldshire im Gasthaus 100G überreicht. Ich bin Heute noch baff, dass das tatsächlich funktioniert hat.

          Die Levelphase von 54 bis 58 war mir auch viel zu zäh, da habe ich damals einen Powerlevel Service beauftragt. Die haben versucht mir meinen Account zu klauen. Hab es zum Glück direkt bemerkt und habe das Passwort zurückgesetzt, der Char war immerhin auf 56.

          Was habe ich daraufhin gemacht ? Habe die Typen dann solange beschuldigt und belabert, bis sie mir 1000G für Epic Mount gegeben haben. Ich war lvl 56 und hatte einfach mein Epic Mount in der Tasche. (Ja damals hat das Mount noch ~1000g gekostet und nicht der Skill).

          Ich habe mir also meine beiden Mounts erschwindelt und erlogen. Und glaub mir, keiner den ich kannte hatte jemals Hemmungen sich irgendwo Gold zu kaufen oder ähnliches. Das gehörte fast schon zum guten Ton. Deshalb kam ja auch das WoW Token später, weil Blizzard das eh niemals hätte stoppen können, also eben besser dran mitverdienen.

          Heute bin ich auf die Aktionen von damals nicht wirklich Stolz, ist ja auch schon fast 16 Jahre her und ich war eben jung. Heute würde ich das Gold dann einfach „ganz normal“ kaufen, das Geld dafür habe ich inzwischen.

          • Für mich war WoW zu Vanilla/TBC Zeiten mehr als nur das Endgame. Das Leveln war ein großer Bestandteil des Spiel. Dadurch das es alles Zeitintensiver war, war es Zeitgleich auch bedeutungsvoller. Alles was du Ingame gemacht hast hat sich gut angefühlt. Auch war die Bedingung zum Charakter einfach deutlich größer. Dinge wie Gold kaufen oder Level Boost waren für mich schon immer eine Art P2W.

            Dadurch das es früher eben Illegal war haben es auch deutlich weniger Leute gemacht. Ich will jetzt nicht wieder aufzählen warum ich Retail so unfassbar scheiße finde. Aber ich finde schade das Blizzard jetzt sogar anfängt solche Elemente ins Classic/TBC Game einzubauen.

  7. Ich muss sagen, ich bin unheimlich gehyped auf 9.1, D4 und auf D2. Krass hatte Gänsehaut bei dem Trailer zu 9.1 (auch wenn man fast ahnen konnte, dass was ähnliches mit dem Löwenbaby passiert)

  8. D2 sieht ok aus aber man muss vorher den Release und die endgültigen Features abwarten, bei WC3 warte ich bis heute auf die „versprochene“ Ladder und Clans, nicht das D2 ein ähnliches Schicksal erlebt und ein Teil der alten Features nicht geliefert werden.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here