TEILEN

Der Hype um die Gamestop-Aktie schien für viele abgehakt. Doch nun gehen die Papiere zum zweiten Mal durch die Decke (Via)

Dienstag dümpelte die Aktie noch irgendwo zwischen 40 und 50 Dollar rum und seit gestern geht wieder die Post ab. Aktuell steht sie bei 125 Dollar. Man darf gespannt sein, wie weit das Rennen dieses Mal geht. Was meint Ihr?



13 KOMMENTARE

  1. Erstaunlich wie GME Verschwörungstheorien mittlerweile florieren. Da wird unhinterfragt irgendwas von „Short Ladder Attacks“ und „Kampf gegen Hedgefonds“ gefaselt ohne zu realisieren, dass der Zug längst abgefahren und das maximal ein letztes Aufbäumen vor dem letzten Fall ist…

    • Jo sowas kommt von einem der keine Ahnung hat. Es gibt kein letztes Aufbäumen vor irgendeinem Fall. Natürlich kommt der Fall irgendwann, das ist die logische Konsequenz langfristig und keiner hier hat eine Glaskugel, aber das die Aktie realistisch nicht mehr als 30-40€ wert ist, dürfte jedem klar sein der das Wort Aktie buchstabieren kann.

      Was aber da gerade abgeht, ist ein Art „Kampf“ zweier Institutionen und da geht es nicht mehr um Kleinanleger gegen Hedgefonds, ging es eigentlich nie, auch wenn die Presse es so darstellt. Die Initialzündung kam vielleicht von Reddit, aber inzwischen spielen da andere mit und zwar welche die richtig Kohle haben und die richtig Kohle machen wollen.

      Für otto Normal Bürger ist der Zug natürlich längst abgefahren, wer jetzt noch Geld da rein buttert zockt entweder sehr gerne oder ist einfach bescheuert.

      Ich hab nur mit Spielgeld hantiert, ein paar hundert Euro gemacht und habe jetzt noch eine Aktie die ich entweder als andenken behalte oder verkaufe wenn es tatsächlich nochmal ne Explosion gibt.

      Man muss sich aber mal anschauen, dass gerade MASSIVST weiter geshortet wird und diese Shorts werden teilweise versteckt und durch synthetic longs gecovered. Die Party hier ist noch lange nicht vorbei. Ob wir das am Kurs noch sehen werden weiß man nicht, aber im Hintergrund bluten sehr viele Leute sehr viel Geld aus. Ewig kann das nicht so weitergehen, entweder trocknet die Sache langsam aus ohne großes Aufsehen, vielleicht bricht der Kurs bald massiv ein oder steigt sogar vorher noch massiv an oder es kommt zu einem kompletten Crash mit Dominoeffekt. Aktuell ist jedenfalls alles möglich.

  2. Hab mir gestern morgen bei 110€ 10x Aktien gekauft und gestern Abend bei 140€ verkauft.
    Ich hatte noch nie eine solche Gefühlsachterbahn innerhalb von einem Tag. Zwischendurch war ich echt -200€ im Minus. Aber zum Glück ist die Aktie noch einmal gestiegen.
    Ich wünschte ich könnte sagen „noch nie hab ich so einfach Geld verdient“ aber ich weiß nicht ob ich das nochmal mitmachen möchte xD

    • Bei 110€ kaufen ist aber jetzt auch sehr mutig gewesen 😀

      Ich hab auch ein paar Hundert gemacht mit der Sache, aber bin damals bei knapp 35€ reingegangen. Habe den Peak bei 400€ aber verpasst bzw. war zu naiv und habe gehalten. Schöner entgangener Buchgewinn war das. Habe dann später bei 150€ verkauft, weil ich keine Lust mehr hatte alle paar Minuten den Kurs zu checken und mit der Sache abschließen wollte. Für so kurzfristige Zocksachen bin ich einfach nicht gemacht 😀

      Den Gewinn habe ich jetzt wieder ein langfristige Invests gesetzt und damit lebe ich wesentlich friedlicher 😀 , selbst wenn es nur Spielgeld ist.

  3. Man muss sich hierbei im übrigen auch mal klarmachen, dass das kein kleiner Reddit Gag mehr ist. Hier spielen inzwischen die ganz großen mit.

    Initial ging das ganze los, weil irgendjemand mit sehr sehr viel Geld (oder auch mehrere) gerade zu diesem Zeitpunkt wollten, dass die Aktie steigt. Das hat die Hedgefonds jetzt sehr in Bedrängnis gebracht und es scheint bisher so, als hätte die unbekannte reiche Institution hier aktuell mehr Mittel als die Hedgefonds zur Hand. Mal ganz vereinfacht gesagt. Manche behaupten, dass Elon Musk dahintersteckt.

    Was hier aber auch gerade abgeht, könnte innerhalb weniger Wochen die gesamte Wirtschaft der USA zusammenbrechen lassen, was unglaubliche Auswirkungen auf die gesamte Weltwirtschaft hätte. Es kann hier zu einem riesigen Crash kommen. Wie hat so schön einer auf Reddit dazu geschrieben „I am excited but terrified at the same time“….

    Wieder vereinfacht gesagt, die unbekannte reiche Institution und die Kleinanleger haben die Hedgefonds gerade an den Eiern. Die Hedgefonds halten sich über Wasser in dem sie immer weiter Shorten und diese Shorts künstlich mit sogenannten synthetic longs covern. Die graben sich also ein immer tieferes Loch.

    Die „erste Aktion“ im Januar haben sie kleinbekommen, in dem man die Kleinanleger demotiviert hat über viele falsche Berichte in den Medien und durch Shortladder Attacks (die den Preis einer Aktie drücken) und noch dazu haben in den USA die wichtigsten Broker einfach den Kauf der Aktien nicht mehr angeboten. Bei dieser Aktion sind aber nun wie gesagt ganz große Player mit dabei, die selbst Ahnung haben dürften und sich nicht einfach über die Medien steuern lassen werden.

  4. Total bitter, wie sehr die Mainstream-Medien beim Thema Gamestop im Dunkeln tappen. Überall liest man, dass man ja keine Ahnung hat, wieso das jetzt schon wieder so ist und „ob vielleicht wieder Reddit schuld daran“ ist. Ich kann da nur mit dem Kopf schütteln. Die Fakten liegen doch auf dem Tisch. Die Aktie ist halt noch immer übertrieben geshortet und die Hedgefunds verstecken den Short Interest hinter ETFs. Die Hedgies bluten jeden Tag hohe Millionenbeträge und graben sich immer tiefer in die Scheiße rein, indem sie Gamestop weiter shorten. Allein gestern waren es offensichtlich mal wieder über 800 Millionen Dollar Verlust für die. Irgendwann kommt es halt bei bestimmten Preisschwellen zum Dominoeffekt und das Ding geht durch die Decke. Vierstellig wird’s hier mindestens noch. Mich würde es mittlerweile auch nicht wundern, wenn es hoch fünfstellig werden sollte und wir Historisches erleben. Und die Medien werden sicher wieder dem pösen pösen Reddit die Schuld dafür geben, ohne das große Ganze zu sehen.

  5. Ich denke nicht, dass die Rallye weit gehen wird. Beim ersten Short squeeze hatte die Gamestop-Aktie eine 140%-ige Shortquote (also 140% aller freien Aktien waren geshortet). Da haben sich die Shorties und Market Maker quasi um die Aktien gerissen, um Risiken abzusichern und ihre Verluste zu minimieren derzeit liegt diese bei ca. 35%.
    Ich denke, dass der Anstieg durch den plötzlichen, hohen Kauf von Call-Optionen zustande kommt, die weit aus dem Geld sind und den Market Makern, welche die Optionen ausgeben und nun GameStop-Aktien kaufen, um ihr Risiko abzudecken.

    Hier ein Video, falls die Thematik jemanden mehr interessiert.

  6. Selbst wenn ich mit Minus rausgehen (hab nur 1 Aktie), ich hab noch nie so viel Spaß für das Geld gehabt. Reddit ist unfassbar witzig und ich freue mich jeden Tag auf 15.30h 😀
    Gestern abend war übrigens komplett reddit down.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here