TEILEN

Als ich mich darüber aufregte, dass Bibi und ihr Kerl das gemeinsame Baby bis zum Abwinken vermarktet haben, hieß es, ich soll mich nicht so anstellen. Außerdem würde ich hier mit zweierlei Maß messen, schließlich würde ich ja auch Fotos von Leo veröffentlichen. Ich darf mich heute noch dafür rechtfertigen, wenn ich mal ein Leo-Foto (von hinten oder mit nem Smiley über dem Gesicht) auf meine Instagram-Seite stelle – wohlgemerkt ohne Zusammenhang mit irgendwelchen Produkten.

Ich bin mal gespannt, wie man es jetzt schafft, diese neuerliche Entgleisung von Bibi zu relativieren. Wenn jemand das Vorbild von vielen, vielen tausend kleinen Mädchen ist, dann definitiv BibisBeautyPalace – das weiß ich aus langjähriger Erfahrung als Lehrer. Wenn ich in einer Klasse rumfrage, was man so auf YT verfolgt, sagen acht von zehn Mädchen Bibi. Umso verantwortungsloser finde ich es, so ein Video zu machen und damit zu sagen: „Hey, Schönheits-OPs sind okay – auch schon in jungen Jahren!“

Siehe dazu den Blogeintrag von Kim Gloss letzte Woche, die mit 28 Jahren so komplett durchoperiert ist, dass mir fast schlecht wird. Ein tolles Signal für die Jugend!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden





29 KOMMENTARE

  1. Also ich finde sie ja total ehrlich und vor allem natürlich….und immer für alle da und was wäre die Welt eigentlich ohne Sie und die anderen natürlichen und zu Herzen gehenden Influencer/YouTuber usw…?
    Eine traurige und vor allem eine dunkle ohne Freude, Liebe und Selfies.

  2. Die Frage die ich mir eher stelle ist, warum du glaubst, dass Schönheits-OPs ein Problem sind?
    Kann doch jeder selber mit seinem Körper machen, was er möchte.
    Ist ja jetzt nicht so als würde sie sich hinstellen und den Kindern erzählen, dass Heroin gerade voll in ist und alle coolen Kinder das nehmen.

    • „Die Frage die ich mir eher stelle ist, warum du glaubst, dass Schönheits-OPs ein Problem sind?“

      Das Problem sind weniger die OPs, sondern der Wahn nach Schönheit.

      Schönheit ist total subjektiv und existiert nur in den Köpfen der Menschen. Folglich ist das Problem, das in 99% der Fälle beseitigt werden sollte nicht die Nase, sondern die gestörte Psyche. Die gesrörte Wahrnehmung und ein Wahn nach vermeitlicher Schönheit.

      Das Problem gibt es natürlich schon ewig aber es wird immer weiter auf die Spitze getrieben. Anstatt OPs zu relativieren sollte man den Kern des Problems angehen. Wobei das in Zeiten von Instagram und Beauty-Filter schwer werden dürfte, die Gesellschaft ist wahrscheinlich so oberflächlich wie nie zuvor

    • Du findest es also cool, dass sich 18jährige Mädchen die Nase und Brüste machen lassen, weil sie bei Bibi gesehen haben, wie toll und unkompliziert die ganze Sache ist?

      • Das ist so ein halbgares Gefasel, wenn man behauptet dass aufgrund von Bibi jetzt jede 18-Jährige sich ihre Brüste machen will. Ich bin letzte Woche 30 geworden, ich wollte Anfang der 2000er Tattoos wie 50 Cent, hatte ein dazu entsprechendes Frauenbild und fand es „cool“ wenn man auf „harter Macker“ gemacht hat und in einer3 Kg Baggy-Pants unterwegs war. 50 Cent, Eminem, Dr. Dre, das waren auch alles Vorbilder für mich mit 12 Jahren. Rate mal was dann kam? Richtig, man wurde erwachsen und hat angefangen zu hinterfragen, ob das wirklich alles so cool ist. Jedem Teenie jetzt seine Kompetenz abzusprechen dass im späteren Leben zu erkennen, find ich halt Schwachsinn. UND natürlich wird es Mädels geben, die sich ihre Brüste mit 18 machen werden. Genauso wie bei mir aus den Möchtegern-Gangstern echte Kriminelle wurden…

        • Krass, wie Du mich ankackst, aber meine These komplett mit Deinem „Gefasel“ unterstreichst. Man sollte in frühen Lebensjahren seinen Körper nicht verschandeln, weil man es aller Wahrscheinlichkeit nach früher oder später bereut. Schönheits-OPs in jungen Jahren sind unverantwortlich.

          Und das Wort „Vorbildfunktion“ wirst Du sicher auch schon mal gehört haben. Natürlich eifern die Kids ihren Youtube-Vorbildern nach. Das weiß ich durch meine Arbeit als Lehrer und erlebe es jeden Tag, wenn ich in der Schule bin.

          • Ich denke er meint, dass vor dem 18 Lebensjahr andere hier regulierend eingreifen (Eltern z.b.) und mit 18 das ganze dann eher weniger ein Thema ist bei den meisten – da beginnt man etwas nachzudenken.

    • Eine OP ist ein großer Eingriff egal, wie „einfach“ er suggeriert wird.
      Du wirst dein leben Lang Probleme haben mit Narben etc.!

      Geschweige denn von den ganzen OPs die nicht so klappen und man dann noch eine machen muss für das gewünschte Ergebnis. Oder anders weitige Komplikationen.
      Das ist nicht „jetzt mal schnell“, das sollte wohl und lange überlegt sein. Und junge Menschen haben oft noch nicht die Reife dafür.

      Es wird einfach immer mehr normal.

  3. Ausgerechnet Frau Claßen, die immer gepredigt hat, wie wichtig ihr Natürlichkeit ist, dass sie super happy in ihrem Körper ist und nichts ändern lassen will… ausgerechnet diese Frau lässt sich die Brüste machen.

    Noch absurder finde ich, dass sie offenbar die Schwangerschaften dafür „verantwortlich“ macht – sie hat zwei Kinder geboren, das ist für den Körper eine Höchstleistung und es ist völlig normal, dass der Körper danach nicht mehr ganz so knackig aussieht.

    Am meisten regt mich auf, dass bei dieser dummen Gans immer alles ok ist, was sie macht. Egal ob heimlich während einer Pandemie auf die Malediven fliegt oder die Möpse richten lässt. Andere „Stars“ werden dafür von den Medien zerpflückt, bei ihr ist immer alles „voll ok“.

    Aber gut, ihr Aussehen ist ihr Kapital. Sonst kann sie nichts, wie sie schon öfter unter Beweis gestellt hat.

  4. Schwierig!
    Also ich finde du hast recht mit dem, was du sagst. Kinder sollten nicht auf irgendwelche falschen Ideen gebracht werden. Gerade durch jemanden der möglicherweise als Nachahmenswert betrachtet wird. Definitiv wäre eine Attitüde ala “ Du bist toll wie du bist“ besser.

    Aber auf der anderen Seite sind Schönheits-OP’s mittlerweile überall akzeptiert. Männer sagen oft, auch Frauen gegenüber, das „falsche“ Brüste toll aussehen können.
    Die Bauchfalte kann auch gerne ohne Sporteinsatz entfernt werden oder die Nase wegen lautem „Schnarchen“ begradigt.
    Ich selbst kann da meine eigene Freundin nennen, die sich öfters schon Hyaluron in die Lippen hat spritzen lassen.
    Aber klar hast du recht, dass Bibi wegen ihrer jungen Zielgruppe extrem vorsichtig sein sollte- aber das ist bei der doch eh vergebene Liebesmüh‘!

  5. Ich sehe es auch nicht so schlimm. Jeder soll mit seinem Körper machen was er will. Ich kenne sehr viele die sich früh (tw. noch vor dem 18.) die Nase haben machen lassen. Ist ein kleiner Eingriff und kann einiges bewirken wenn man sich dann schöner fühlt.

    Ich hab mir ihren Kram jetzt nicht angesehen, da opfere ich meine Gehirnzellen lieber dem Alkohol, aber wenn das nicht glorifiziert wird, ist es nicht ihre Aufgabe da irgendwie „Erziehung“ zu betreiben.

  6. Wenn ich mir die so ansehe wird das nur der Anfang vom Ende sein. Da werden noch einige weitere OPs Folgen und wie du sagst wird Sie als Vorbild Funktion einiges an Kundschaft für die Privat Kliniken bringen. Hmm sollte Sie eigentlich vermarkten……
    Probleme habe ich damit erst wenn meine Kinder solche Inhalte konsumieren und deren Inhalt und „Philisophie“ wiedergeben und somit auf dieses billige Marketing gewäsch hereinfallen werden. Seit der Social Media Dilemma Doku auf Netflix würde ich ja wirklich gerne einfach diese Apps erst ab 16 Jahren erlauben, aber das wird wohl in der Praxis nahezu unmöglich werden. Da wirst du sicher mehr Erfahrung haben.
    Vielleicht hast du ja selbst Ideen und sicher auch Erfahrung dazu als Vater und Pädagoge? Würde mich da über Inhalte freuen.
    Abgesehen davon bin ich jetzt ganz gehyped von deiner zukünftigen Penis vergr äh verkleinerung! woop woop!

  7. Kann mich nicht überwinden das Video zu schauen, aber soweit ich weiss, hat die Alte hat auch schon zweimal geworfen… danach machen wirklich viele mittlerweile eine Straffung Finde

    Ich es daher durchaus legitim wenn sie sich die Brüste hat machen lassen, wenn es sie irgendwie belastet. Kann man dann als Person des öffentlichen Lebens auch durchaus publik machen, weil es einfach kein Tabuthema sein sollte und es jeder Person freistehen sollte, etwas an sich zu ändern wenn man darunter leidet.

    Ob sie solch hehre Gründe hatte das Publik zu machen wage ich mal zu bezweifeln wenn man sieht wie sie jeden Aspekt ihres Lebens au$$chlachtet…aber who cares, sie wird immer aussehen wie ein Kobold mit Perücke

  8. Vielleicht kann man ihr ja bei der OP direkt ein Hirn einpflanzen. Ich meine wenn sie schonmal auf dem Tisch liegt, kann man die Chance ja ergreifen und zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, oder?

  9. Andere lassen sich Tätowieren, oder und haben 10kg Piercing an sich.
    Mir ist das einfach egal, jeder soll selber entscheiden was er mit seinen Köper macht und ist einer mit was unzufrieden und hat die Möglichkeit es zu ändern, warum nicht.

    • Natürlich kann jeder machen, was er will: Aber bitte nicht die kleinen Mädchen, die Bibis Videos gucken! Frei nach Motto: „Wenn ich 18 werde, lasse ich mir die Brüste machen genauso wie die Bibi!“

      • Ich verstehe den Standpunkt und habe dann mal mit meiner Frau drüber geredet, die Bibi regelmäßig schaut.

        Der für mich wichtige Punkt waren ihre Erklärungen. Das ganze ist nicht verpackt als „Jeder sollte sich operieren lassen.“
        Bibi spricht wohl sehr ausführlich über ihr Gründe. Brust-OP wegen 2 Kindern die gestillt wurden und die Nasen OP, weil sie wohl als Jugendliche einen Nasen-Bruch hatte, den sie jetzt korrigieren möchte.
        Das in Kombination damit, das Bibi sehr viel Werbung für Sport und gesunde Ernährung macht relativiert das ganze für mich.

    • Also abgesehen davon, dass ich das grundsätzlich wie Steve sehe:

      Sind Mädchen wirklich die Zielgruppe von Bibi?

      Oder ist ihre Community auch etwas erwachsener geworden? Ich erinnere mich noch an das schlimme Lied vor ein paar Jahren. Jetzt habe ich wieder was gesehen, wo es um ihr neues Haus geht. Und um Kinder und Familie. Kann es sein, dass ihre Community nicht auch einfach erwachsener geworden ist?

      Oder schauen junge Mädchen das auch, wenn Bibi jetzt schon deutlich älter ist, und sie sehen sie echt als Role-Model? Oder hast du einfach in deiner Erinnerung, dass Mädchen das schauen, aber das schon einige Jahre her ist, und Mädchen jetzt anderes Zeug schauen? Und 80 Prozent kann ich mir auch nicht vorstellen – alleine schon, weil ich nicht glaube, dass 80 Prozent der Mädchen so hohl sind.

  10. Sehe ich wie du Steve. Bin sprachlos, die Olle war mir noch nie sonderlich sympathisch und das ist nun der Abschuss.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here