TEILEN

Basierend auf meinem Dubai Aprilscherz hat sich jemand in dem Blogeintrag gemeldet, der aus irgendeinem Grund (noch) wusste, dass ich mich tatsächlich nach dem Beitrag von Böhmi über Dubai auf eine Bremer Influencer Lizenz geworben habe. Ihr erinnert Euch vielleicht?

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Man konnte sich nach der Ausstrahlung dieses Beitrages auf einer speziellen Homepage für eine solche Influencer Lizenz in Bremen bewerben. Ich habe dies natürlich getan und hatte auch schon ein paar witzige Idee, wie und wo ich in Bremen „influencen“ könnte.

Neulich habe ich auf Twitter gelesen, dass alle Influencer ausgewählt und benachrichtigt worden seien. Erste Auserwählte posteten auch ihre Lizenzen in den sozialen Netzwerken…

Und jetzt der Schock: Ich war bisher nicht dabei. Als Kind dieser Stadt, erfahrener Content Creator und „Gute Laune“-Maschine kann ich diese Nichtberücksichtigung nicht nachvollziehen. Von der eigenen Heimatstadt verschmäht zu werden, tut gleich doppelt weh. Wie konnte das nur passieren, frage ich mich…



9 KOMMENTARE

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here