TEILEN

Im Verlauf der vergangenen Wochen wurden einige neue Modelle für Warhammer 40k und Age of Sigmar vorgestellt, die ich hier gerne kurz besprechen möchte. Hauptsächlich, weil eine dieser neuen Figuren mir persönlich viel Freude bereitet und die anderen beiden Modelle mit einem ziemlich lästigen Problem in Verbindung stehen.

 

Age of Sigmar: Gobsprakk, the Mouth of Mork

Gobsprakk, the Mouth of Mork und der ebenfalls mit dem Set baubare Killaboss sind meiner Meinung nach zwei hervorragende Modelle. Die beiden Reiter sind zwar detailliert, aber sie sind nicht so überfüllt, wie manche andere moderne Modelle von Games Work Shop es sind. Man erkennt die meisten Kleinigkeiten und die wichtigen Elemente gehen nicht in der Masse unter. Zusätzlich dazu bringt der Aufbau des Modells selbst etwas optische Abwechslung in eine Orc-Armee.

Das wahre Highlight ist aber natürlich der Vogel selbst. Das Ding sieht einfach nur beeindruckend gut aus und Orc-Spieler werden die Figur vermutlich sehr gerne zu ihrer Sammlung hinzufügen. Ich persönlich sehe bei dem Modell enorm viel Potenzial für Kit-Bashing. Schließlich lassen sich die Teile von einem gewaltigen Vogel in vielen Projekten unterbringen. Ich kann mir aktuell beispielsweise einen auf diesem Set basierenden Dämonenprinzen von Tzeentch vorstellen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

 

40k: Castellan Crowe und der Infernal Master

Diese beiden Modelle werden in der nahen Zukunft wohl einen Teil einer neuen Box darstellen und erst einige Zeit später als einzelne Modelle im Shop erscheinen. Beide Figuren sehen meiner Meinung nach sehr gut aus und der Infernal Master könnte durchaus den Weg in meine Sammlung finden. Ich habe einige Thousand Sons, die eine auf Rot und Gold basierende Färbung verwenden. Meine einzigen Kritikpunkte an den Modellen sind die Magie an der Hand des Zauberers und die Magie an der Klinge von Crowe. Der Effekt an der Hand wirkt nicht so, als würde er zu dem restlichen Zauber gehören. Das Schwert ist einfach nur überladen und sieht in dieser Form nicht schön aus. Da hätte man meiner Meinung nach einen simpleren Weg wählen sollen.

Was nun das weiter oben erwähnte Problem betrifft, so regt es mich aktuell wirklich auf, wie Games Workshop ihre Boxsets verkauft. Auch wenn ich die Grey Knights nicht so mag, so würde ich mir die neue Box aber auf jeden Fall für die Thousand Sons holen. Vermutlich werde ich aber nicht dazu in der Lage sein dieses Paket zu erwerben, weil Games Workshop ihre größeren Boxen aktuell immer nur in einer enorm limitierten Stückzahl anbietet. Die neue Orc Box war nach nicht einmal 30 Minuten ausverkauft und andere Shops können kaum Versionen dieses Pakets anbieten. Da vergangene Boxen dieser Art ähnliche Probleme hatten, würde ich davon ausgehen, dass es auch bei dem neuen Set rund um diese zwei Modelle nicht anders sein wird. Als Fan muss man entweder unnötig lange warten oder die extrem hohen Preise von Scalpern zahlen.

Die Covid-Pandemie hatte negative Auswirkungen auf die Herstellung und den Versand von Games Workshop. Dieser Umstand ist mir bekannt. Aber so langsam sollte sich diese Situation ändern. Andere Firmen haben es schließlich mittlerweile auch geschafft mit diesen Problemen umzugehen und ihre Arbeitsvorgänge an die neue Weltordnung anzupassen. Games Workshop könnte diesen Vorbildern mal endlich folgen. Mir würde es schon reichen, wenn man wieder auf Made to Order setzt und die Sets anhand der Vorbesteller-Zahlen produziert. Bei anderen Angeboten hat das ja gut funktioniert und viele Fans würden sich vermutlich darüber freuen, wenn sie die coolen neuen Modelle auch tatsächlich erwerben können.


Anzeige

3 KOMMENTARE

  1. Was wären denn deine Empfehlungen für sinnvolle Figuren / Figurensets, wenn man als absoluter Anfänger einfach mal schauen möchte, ob einem das Bemalen als Hobby taugt? Ich find das echt schwer da das richtige zu finden..

  2. Das Greyknight Modell finde ich mega. Aber leider fehlt mir die Zeit zum Basteln und Bemalen, weshalb ich nur noch bemalte Modelle auf Ebay und Co. kaufe.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here