TEILEN

Die Formel 1 schafft zur neuen Saison die Grid Girls ab. Das berichtet die BBC. Der Formel-1-Marketingdirektor Sean Bratches sagt, diese Änderung werde verzogen, “um mehr im Einklang mit unserer Vision für diesen Sport zu sein.” Wegen der Grid Girls kam es immer wieder zu Diskussionen um Sexismus.

Die SJW sind einfach überall… ÜBERALL! Alles wird verboten, abgeschafft oder ersetzt. Es ist aktuell wirklich eine furchbare Zeit, was das angeht. Man könnte fast meinen, die Menschen hätten heutzutage nicht Besseres zu tun.

Quelle: Focus.de

Danke an Schloos für den Link!

19 KOMMENTARE

  1. Einfach nur albern. Hier mal 3 comments von Frauen die diesen Job machen bzw gemacht haben:

    Rebecca Cooper @rebeccageldard
    So the inevitable has happened, F1 gridgirls have been banned. Ridiculous that women who say they are “fighting for women’s rights” are saying what others should and shouldn’t do, stopping us from doing a job we love and are proud to do. PC gone mad ? #Gridgirls

    Lucy Stokes @LucyStokes_
    I love my job. I’m respected, paid well & proud to represent the team I’m working for. It’s not right for anyone, let alone ‘feminists’ to judge our job when quite frankly they are putting so many women out of work. Where is the equality & empowerment here? #GridGirls #F1

    Sophie Wright @DJSoWright
    Feminism now costing women their jobs..??wake me up when all this crazy political correctness blows over and pass me the Lycra! I loved being a grid girl

  2. Tja das erinnert mich an eine Zeitspanne so von 1933 bis 1945, da wurde auch alles wegzensiert, was dem eigen Weltbild nicht passt. Der Faschismus wird wieder kommen und sagen es ist der anti Faschismus.

  3. Naja, wie schon geposted: Die Frauen wurden sicherlich nicht dazu gezwungen, diesen Job auszuüben. Deweiteren gehe ich davon aus, dass dies auch ein netter Nebenverdienst für Studentinnen gewesen sein könnte. Aber wie dem auch sei… es geht halt an Arbeitsplätzen aus.

    Diese Mädels verlieren ihren (wahrscheinlich nichtmal schlecht bezahlten) Job, welcher wahrscheinlich nichtmal so uninteressant gewesen sein wird.

    Ich selber schaue seit Michael Schumacher keine F1 mehr, aber selbst wenn, sicher nicht wegen der Grid Girls…. da gehe ich mit Steve konform und bin auch der Meinung, dass hier bestimmte Menschen/Gruppierungen einfach keine größeren Sorgen haben können.

    Und witziger Weise (mag nicht auf die “Allgemeinheit” zutreffen, sind mir nur Frauen, welche auf solche Dinge allergisch reagieren bekannt, die sich in keinster Weise optisch mit den betreffenden Damen messen könnten …. Nur mal so nebenbei…

  4. man kann es mit dem SJW hate auch übertreiben. wer braucht bitte halbnackte frauen bei der formel 1? genau wie beim boxen? welchen zweck erfüllen die tussen mit dicken titten? kann mir das wer verraten? “ABER ABER DIE WAREN SCHON IMMER DA” – bestes argument. nur weil man gerade angepisst ist, dass das sexismus thema gerade überhand nimmt, muss man jetzt nicht jede aktion als “sjw shit” abtun. manche sachen haben sich mal alte männer ausgedacht um mehr männer anzulocken, heißt nicht, dass das heute noch zeitgemäß ist.

    und an die “magic mike” und was weiß ich für argumente leute. wer das ernsthaft vergleicht. wer ernsthaft von der sexualisierung der männer spricht – setzen 6.

    • Aber warum es an sich abschaffen?
      Die Frauen die das machen, waren schließlich freiwillig da bzw. wurden dafür bezahlt und haben so eingewilligt. Wenn Frauen sich FREIWILLIG sexualisieren wie in solchen fällen sehe ich damit kein Problem.
      Abgesehen das es auch Männer mit ähnlichen Berufen gibt nur weniger und da schert sich keiner drum… (Warum auch ist vollkommen in Ordnung).

      Also für meinen Teil übertreiben momentan viele viel zu stark wegen sowas und machen eher zu wenig in den wichtigen dingen (Gleicher Lohn für gleiche Arbeit und Gleiche Chancen im Beruflichen).

    • Du vergisst, dass diese Frauen damit ihre Karriere pushen (für viele ist das ein Sprungbrett für die Model- oder TV Karriere) und Geld damit verdienen + ist die Ehre als Gridgirl fungieren zu dürfen natürlich extrem prestigeträchtig. Ich arbeite selbst bei einem Rennsportunternehmen und die Auswahl der Gridgirls ist tatsächlich ein Thema teamintern.

      Und das ist sehr wohl SJW Shit, denn vor einigen Jahren hätte kein Hahn nach dieser Änderung gekräht.

    • Generell hast du Recht, der blinde “Hate” bringt garnix.

      Ich finde, bei allem Respekt, dass du an der Diskussion vorbei argumentierst.
      Es geht viel mehr um die Art und Weise, wie derzeit über solche Themen diskutiert wird.

      Erklärung:
      Das Argument, dass diese Frauen auf der Strecke keinen Mehrwert leisten kann ich verstehen und würde das ganze auch absolut unterstreichen.
      So wird hier (obwohl ich diese Diskussion nicht mitbekommen habe) meist aber nicht argumentiert. Vielmehr geht es um (heuchlerische) Sexismus-Debatten. Da kommen dann Leute aus den Schatten, die sich in den Vordergrund bringen wollen.

      Ich meine, mal im Ernst: Hat das wirklich was mit patriarchischem Sexismus zu tun? Kann ja theoretisch sein. Eine fundierte und konstruktive Diskussion ist hier meistens aber gar nicht erst möglich. Stattdessen wird über Twitter u.ä. Polemik vom Feinsten produziert.

      Wie gesagt, nix gegen dich oder so. Ich möchte nur sagen, dass das Thema durchaus mehr Tiefe besitzt. Es geht eben nicht nur um das Ergebnis (Grid-Girls weg), sondern vielmehr um den Weg dort hin (Sexismus-Scheindebatte oder konstruktive Diskussion)

  5. Total lächerlich, wieso jede Firma den SJW in den arsch kricht erschließt sich mir nicht. Die Damen wurden bestimmt nicht dazu gezwungen und war bestimmt in dem Beruf kein schlechter Vitaeintrag wenn man mal dort war und das die Damen nun einen, wahrscheinlich, gut bezahlten Auftrag verlieren interessiert den SJW auch nicht. Hauptsache sämtliche Traditionen mit Füßen treten, am liebsten würd ich die treten.

  6. Sie wurden eingeführt um Zuschauer anzulocken und jetzt werden sie halt abgeschafft um Zuschauer anzulocken. Ich das Problem nicht. Sowohl ihre Existenz als auch ihre Abschaffung hatte keinen tieferen Hintergrund als Marktanteile zu sichern.

  7. Was ist mit den halb nackten Männer Models bei Läden wie Hollister, Abercrombie und co. ? Wann kommen die weg !?!?!?

    Schreckliche Zeit und schreckliches Internet. Heute hat halt jeder Idiot eine Plattform um seinen geistigen Dreck abzulassen, das hat Vor und eben auch Nachteile.

    Daran merkt man aber das es uns gerade echt gut geht. Der letzte Weltkrieg ist lange her, kaum einer muss Hunger leiden und viele Teile der Welt leben in Frieden. Ich glaube Heute ist die längste Zeit in der Geschichte ohne einen großen Krieg, kann das sein ?

    Ganz ganz fürchterlicher Zeitgeist imoment.

    • Definere “uns” in “… dass es und gerade echt gut geht”. Ich bin mir nämlich ziemlich sicher, dass die da pfandflaschensammelnde Rentner und an der Tafel anstehende Eltern widersprechen würden. In einem Land, in dem sich 40% der Bevölkerung auf Altersarmut einstellen können und in dem Familienplanung in erster Linie eine wirtschaftliche Frage ist, kann man nicht sagen, dass es “uns” gut geht.

      Wem es tatsächlich gut geht, sind große Teile des linksgrünen Milieus, aus dem sich die SJWs rekrutieren. Das sind tatsächlich die, die keine (anderen) Sorgen haben. Kinder, die mit einem goldenen Löffel im Mund geboren wurden, die ihre 14 Semester Gender-Studies-Studium ganz locker aus dem Elternhaus finanziert bekommen, genauso wie vorher die Privatschule. Hashtag #notall.

      Anders gesagt: Wer etwas dafür tun muss, um sich über Wasser zu halten, der hat keine Zeit, sich über Grid Girls tiefschürfende Gedanken zu machen.

    • In meiner Stadt war vor kurzem an einem belebten Platz ein Plakat für ein Theater Stück auf dem man nur einen Nackten, durchtrainierten männlichen Oberkörper mit verdecktem Kopf sehe konnte. Mir als Mann ist das eigentlich völlig egal, aber ich hab mir überlegt was es für einen Shitstorm gegeben hätte wenn das eine Frau auf dem Plakat gewesen wäre. Auch in der Werbung kommt es mir so vor als ob Männer nur noch als Vollidioten dargestellt werden würden, was gäbe es für ein Geschrei wenn man heute eine Frau als dumm und den Mann als den Chef der Familie darstellen würde.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here