TEILEN

Während sich andere Streamer bedeckt halten und nicht gerne über Geld sprechen, hat Disguised Toast jetzt offen darüber gesprochen, was er im Monat so mit seinem Streaming einnimmt. Durch Spenden, die er direkt von seinen Zuschauern bekommt, nimmt er monatlich etwa 2.500 Dollar ein. Es kommen hier noch rund 4.000 Dollar durch Werbung hinzu und durch seine Abonnements verdient nochmal etwa 14.000 im Monat.

Plus Sponsoring ist er laut eigener Aussage bei ca. 20.000 Dollar im Monat. Und das bei ca. 10.000 Viewern im Schnitt. Jetzt dürft Ihr Euch mal ausrechnen, wie viel die richtig großen Streamer wohl verdienen. Das sind schon krasse Dimensionen.

Quelle: PCGames.de

18 KOMMENTARE

  1. Ein Shroud geht auch sehr offen mit seinem Subcounter auf Twitch um, wenn man bedenkt das er zwischen 40k-50k Subs im Monat hat, für 4,99€ abzüglich der Steuer würden in Deutschland immer noch Pi mal Daumen ca 50% der Subeinahmen bleiben, in America meine ich muss Amazon sogar noch einen Teil davon übernehmen so das dort sogar unter dem Strich mehr rauskommt, schon eine lohnende Sache, für uns JN Soilders kommt es wohl gefühlte 20 Jahre zu spät 😀

  2. Wurde unten in den Comments schon mal erwähnt, man darf hier nicht vergessen, dass hier noch Steuern abgehen.
    Wie genau die berechnet werden weiß ich natürlich nicht, aber 20K hat der gute Disguised Toast sicher nicht für sich zur freien Verfügung.
    Dass das ganze ein äußerst lukratives Geschäft ist und, auch wenn die Praktiken mit Sponsoren vielleicht dreißt erscheinen, ist es einfach nur ein sehr cleveres Business Modell und gerade für Firmen die eine hohe sehr genaue Zielgruppe erreichen wollen, absolut relevant.
    Ich studiere derzeit Online Marketing und das solche Partnerschaften fallen halt unter den Bereich Influencer/Viral Marketing und wenn du deine Zielgruppe durch ein Sponsoring eines Streams so genau treffen kannst ist das für beide Seiten einfach nur absolut lohnenswert.
    Ich kann bei solchen Zahlen absolut verstehen, wenn junge Kids und auch Männer gerne erfolgreich ins Streaming einsteigen wollen, aber es ist halt auch der kleine Bruchteil der riesigen Auswahl an Streamern, der solche Partnerschaften und Einnahmen verbuchen kann.
    Halt wie in der Gesellschaft, die oberen 0.5 – 1% die da so krass verdienen.

  3. Fortnite Streamer? Was schreibt denn die PCGames da, der Typ ist quasi die Legende im Hearthstone YT Kosmos der die Highlightvideos groß gemacht hat. Haben sie ja 1a recherchiert.

  4. Wer den grossen Streamern Geld spendet muss schon wirklich gehirnamputiert sein.
    Den kleinen was geben kann ich ja noch verstehen.

    • Genau! wenn ich sehe das ein Streamer an einem Abend schon 2000+ Euro Spenden erhalten hat, da werfe ich doch nicht noch Geld nach, wie bescheuert sind die Leute? Dann lieber an ein Tierheim, Krebshilfe etc. oder kleine Streamer!

  5. Is halt ne neue Generation von Millionären durch die digitale Welt. Respekt vor den Großen, die es wirklich geschafft haben.

  6. Bin halt schon hart neidisch auf die Leute muss ich sagen 😂 Wenn man das mehrere Jahre so durchziehen kann dann is man durch

  7. Man muss halt dazu sehen, dass diese Leute selbstständig sind und auch vom einen auf den anderen Tag einfach weg sein können. Manche der großen Streamer haben nichtmal einen Schulabschluss. Im Prinzip müssen die sich in der zeit, in der sie Erfolg haben ihre Zukunft sichern.

  8. So nebenbei: sponsoring ist mitlerweile auf twitch verdammt teuer geworden.
    Die größeren streamer verlangen zwischen 10k-25k pro Stunde (Erfahrung aus eigenen Anfragen) UND sie geben dir einen Knebelvertrag, der dich dazu zwingt, mindestens eine bestimmte Anzahl an Stunden zu buchen.
    Kackdreist und komplett abgehoben auf persönlicher Ebene, deren manager haben aber objektiv gesehen recht. Ein streamer, der mit einer Stunde 30k+ Leute erreicht, ist 25k wert. Viel weniger würde auch Facebook-Werbung nicht kosten.

    • 10k pro h, 8h pro tag, 4 tage die woche……wären dann knappe 1,3mio im Monat und würde damit mehr als ein pewdiepie verdienen, is klar.

      So viel Geld ist ein Stream mit 30k+ Zuschauern dann auch nicht wert.

      • Ich denke damit ist eher gemeint, ein bestimmtes Spiel zu zocken im Stream. Ab und an sieht man das mal auch bei größeren Streamern. Steht dann auch im Titel “Sponsered” und es wird ein neues Spiel gezockt, was noch nicht oder gerade erst relaesed wurde. da kann ich mir 25k die Stunde schon vorstellen.

    • Also ich beschäftige mich beruflich mit Social Media und kann daher sagen was bei Facebook für welche Reichweite realistisch ist.
      Da man auf Facebook natürlich nicht pro Stunde jemanden erreicht, sondern mit einem Post X Personen, hinkt der Vergleich sicherlich.
      Jedoch kann man sagen, dass eine FB Seite mit ca. 100k-150k Likes mit einem Post um die 30k-40k Menschen erreicht. Realistische Preise für einen Post liegen bei 500€ bis 1000€. Es kommt natürlich noch auf andere Faktoren an. Wie viele Leute interagieren in der Regel mit den Posts etc.
      Ist natürlich auch ein schöner Betrag. 🙂 Bei Seiten mit solchen Größen kommen natürlich auch größere Deals/Sponsorings zustande.
      Zum Thema: Wenn jemand ca. 30k Zuschauer auf dem Stream hat, dann finde ich 10-25k€ für eine Stunde absolut unverschämt und total abgehoben. Natürlich regelt hier Angebot und Nachfrage den Preis. Ich halte 1000€ je Stunde jedoch angemessen.
      Man muss jedoch fragen was einem das selbst bringt und ob so ein Push sich am Ende rechnet. Das hängt natürlich vor allem vom eigenen Entertainment-Faktor ab.

  9. Auch andere streamer haben länger ihre Einnahmen gezeigt.
    Towelie hat ewig seine ref-Einnahmen gezeigt.
    Alleine Amazon und g2a kamen auf über 20k pro Monat.

    Jemand wie Lirik oder Soda kommt sicher auf 150k/Monat (alleine deren subs machen 70k aus).

  10. Frag mich bei solchen Dingen eher, wieviel der Fiskus davon sieht, da hier ja eigentliche Sponsoren aus anderen Ländern auftreten und diese Spenden ja wohl eher nicht an den ursprünglichen Gedanken einer Spende angelehnt sind 🙂

    • glaube schon das das alles mit rechten dingen zugeht und sie ihre steuern zahlen…

      andererseits frage ich mich welchen anteil der staat an ihrem erfolg hat und mit welchem recht er dann einfach geld einziehen will?

      • Da du mich trollen willst, leg ich die Antwort oberflächlich aus.

        Ja, der Staat der das Internet subventioniert beim Ausbau, der deine Straßen baut und pflegt, der das Gesundheitssystem stellt, der das Stromnetz für dich hat, usw…

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here