TEILEN

Lars Klingbeil, Tiemo Wölken und Kevin Kühnert von der SPD reagieren auf Rezo und 80+ YouTube

Auf der einen Seite finde ich die Reaktion (angeführt durch meinen “Kumpel” Lars Klingbeil) SEHR viel besser als das, was die CDU in dieser Sache von sich gegeben hat. Auf der anderen Seite habe ich den Drang, gerade nach der Rolle von Katarina Barley in der Artikel 13-Sache, diese doch sehr offene Kommunikation von Klingbeil, Wölken und Künhert als “das sind doch eh nur wieder hohle Phrasen” zur Seite zu wischen. Die SPD ist jetzt so lange mit der CDU in der Regierung. Und was hat man in dieser langen Zeit erreicht? Was haben wir davon, dass uns die SPD angeblich hört, aber am Ende doch mit der CDU mitläuft – wie in der Artikel 13-Sache?

13 KOMMENTARE

  1. Das Video bringt leider 0, denn keiner von den 3 Personen im Video hat wirkliche Entscheidungsgewalt. Immer dieses rumgelaber auch von der CDU, wir wollen diskutieren. Da gibt es nichts zu diskutieren. Fakten kann man nicht diskutieren. Außerdem wurde genug diskutiert, über Jahrzente und was kam dabei raus ? Genau nichts. Daher absolut nutzlos. Und gerade die Barley ist seit Art. 13 absolut UNWÄHLBAR ! Sorry SPD. Versucht es in 25 bis 30 Jahren nochmal, wenn eure alte Riege unter der Erde liegt. Da sollte ich vielleicht noch ein paar wenige Jahre vor mir haben.

  2. Am Ende wird sich die SPD nicht nicht an einer Lappalie (aus Sicht der aktuellen Wählerschaft) wie Artikel 13 messen lassen müssen, sondern an den großen Dingen, allen voran die Grundrente. Knicken sie dabei nicht ein und boxen es im Kern durch, bin ich grundsätzlich “zufrieden”, auch wenn die SPD in dieser Koalition eigentlich nichts verloren hat.

    • Die Grundrente ist doch schon vom Tisch, selbst die Ressortabstimmung wurde bereits abgesagt. Große Gegenwehr der SPD: Nö.

    • Die Stammwählerschaft der sPD ist mehrheitlich gegen die Grundrente. Du glaubst gar nicht, wie sich die Arbeiterschaft aufregt, dass die Frau vom Starnberger Arzt das Gleiche bekommen soll, wie jemand der 35 Jahre lang Scheiße gefressen hat. Jeder Normalfleißige hat mehr als die Respektrente und sieht es nicht ein „Faule“ und Halbtagschiller zu subventionieren.

      • Die Grundrente gibts an sich schon und es würde nichts an mehr verdienen ändern…
        Sie liegt knapp über den 800€, die man jetzt schon bekommt und Vermögen wird trotzdem weiter angerechnet.
        Finanziert soll das ganze werden, indem man schlagartig alls Selbstständigen zur Versicherung zwingen will, also quasi schlagartig private Rentenversicherungen zerstören will.

  3. Mit dem was der Kühnert inzwischen so vertritt, ist diese Partei leider auch auf die “unwählbar” Position gerutscht.
    Für mich sehr beängstigend wie die Schere Links-Rechts immer weiter aufgeht.

  4. Man kann eine Partei halt nicht nur deshalb wählen, weil man 1, 2 oder vielleicht auch 3 ihrer Mitglieder mag…. Man will das Ganze ja nicht wie die Wahlen in den USA gestalten.

Schreibe einen Kommentar zu Stevinho Antwort abbrechen

Please enter your comment!
Please enter your name here