TEILEN

Wer in WoW Classic mal eine Gruppe für einen Dungeon oder dergleichen zusammengestellt hat, der weiß wie zeit- und nervenaufreibend das sein konnte. Das Tool ClassicLFG soll das demnächst erheblich einfacher machen, ohne dabei aber den Charme von Classic zu beschädigen. (Via)

Häh, wie soll dieses Addon den “Charme von Classic” nicht beschädigen, wenn es quasi genauso funktioniert wie der Dungeonfinder? “Wenn Classic kein LFG bietet, machen wir es halt über ein Tool”. Ja geile Idee. Jeder soll so spielen, wie er es für richtig hält. Aber wer keinen Bock auf eine Gilde und gewissen “social Skills” hat, der wird in Classic eh nicht weit kommen – das gehörte damals nun mal dazu. Wenn es jemanden wirklich so sehr anwidert, mit Menschen reden (schreiben) zu müssen, sollte er evtl. besser WoW-Retail spielen…

44 KOMMENTARE

  1. X sucht Gruppe für DM. Steht vor DM rum und wartet.. bekommt über das Tool nen Invite.. iwas passt nicht und er leavt. sucht direkt neue ini/gruppe, weil er eh vor der Ini steht.. und repeat!

    Genau das wird so x fach passieren. Aber es haben einfach zuviele klassik nicht mehr vernünftig in Erinnerung. Ich habs hardcore gespielt gehabt und schaue höchstens mal rein. Den Hype kann ich nicht verstehen. Hier kauft ihr auch “ein altes” game anstatt nen vernünftiges neues addon zu bekommen.

  2. UPDATE von BLIZZARD: Nach einer genauen Untersuchung kamen die Entwickler zu dem Schluss, dass Addons wie ClassicLFG nicht zur Vision von WoW Classic passen.
    In einem kommenden Patch, der wenige Wochen nach dem Release veröffentlicht wird, ändert Blizzard die Add-on API, sodass solche Interface-Addons einen großen Teil ihrer Funktionalität einbüßen.

  3. viehleicht hilft dieses tool einigen leuten dabei die augen zu öffnen das clasicc halt eben nur wegen des nichtvorhandenden lfg tools so “schwer” war. mit dem tool wrif durch classic genauso durchgeroffelt wie durch bfa… wobei die bosse in bfa zumindest im mythic mode halt schwerer gemacht wurden und die lfr bosse eben mit lcassic zu vergleicerhn sind.

  4. Wir joinen einfach alle dem 4.alte Helden Channel der nur für JN-Recken und ausgewählte Freunde ist PW ähhhmmm Loot 😋
    Und dann hat man (da wir wahrscheinlich nicht alle in eine Gilde passen) die größt mögliche Gilde und findet immer wenn der: Zeit oder Lust oder Ahnung oder aber alles hat.
    Locking for Gimp? Nicht mit uns!

  5. Ich habe inzwischen genug XP von Privatservern. Ursprünglich war ich der Meinung, dass Crossrealm die Community gekillt hätte; Leute von anderen Servern kann ich bescheißen, die sieht man eh nie wieder. Nun habe ich aber auf mehreren WotLK-Servern gespielt, mit Dungeonfinder, ohne Crossrealm, und ich kann sagen: Die Automatisierung killt die Community. Wenn der P-Server nicht gerade so klein ist, dass eh jeder jeden kennt, verhalten sich die Leute genauso mies, als kämen sie von unterschiedlichen Servern. Natürlich immer mit den Ausnahmen von guten Bekanntschaften, zum Beispiel dem tapferen Nachwuchstank, dem man nach dem Dungeon fix ein paar Ausdauer-Patches schenkt. Das wäre Crossrealm nicht drin.

    Aber zurück zum Thema: Je größer die Community, desto anonymer. Und die Classic-Community wird verdammt groß werden. Ich will nicht mit irgendwelchen “Bots” zusammengewürfelt werden, ich will mehr Kommunikation als “hi” und “bb” (wenn überhaupt). Und im Classic-Sinne möchte ich ich auch wieder darüber aufregen, wenn meine Eule im Sekundentakt angewhispert wird mit “kannst heilen? bisse Feral? willst XY tanken?”!

    Ich halte deshalb das Tool für toxisch. Der einzige Lichtblick gegenüber einem “echten” Dungeonfinder wäre, dass man nicht zum Dungeon geportet wird. Und in den 20 Minuten, bis alle da sind, hat man in der Regel das Gruppenarschloch schon identifiziert!

    Besser ist es trotzdem, wenn das Tool geächtet wird.

    • automatisch in den Dungeon teleportiert zu werden wird sowieso in Classic nicht funktionieren. Darüber brauchen wir also schonmal gar nicht reden.

      Es geht also darum ob ein solches Addon automatisch Leute sucht und in eine Gruppe steckt (so dass Kommunikation nicht notwendig ist). also wie LFG, LFR in BFA. da geb ich dir Recht. da bin ich auch strikt dagegen

      …oder ob ein Addon den Suche-Nach-Gruppe Channel “einfach” nur übersichtlich darstellt, damit man eben
      1. nicht jeden Druiden anschreiben muss ob er nun DD, Tank oder Heiler ist
      2. nicht in die Hauptstadt muss um diesen Handelschat überhaupt erst lesen zu können.
      3. nicht alle 30s seine “Suche Tank für XY” erneut im /2 posten muss weil die Zeilen im Chat so extrem schnell durchscrollen dass es eh niemand lesen kann.
      Für ein solches Addon wäre ich stark dafür. Man muss dann immer noch mit den Leuten kommunizieren etc.

      • Das wäre meines Erachtens ein guter Kompromiss. Einfach nur ein “schwarzes Brett”, in dem sich jeder anpinnen kann, welche Instanz er in welcher Rolle besuchen will.

  6. Mich stört das jetzt nicht so wahnsinnig und ich finde es einfach total übertrieben, was da momentan in den offiziellen Foren abgeht. Da wird schon angedroht Leute gleich auf Ignor zu setzen, die mit dem Tool spielen, bzw. wird ein Addon gefordert, das LFG Tool Benutzer identifiziert und auto Igno setzt. Die spinnen doch! Es wirkt momentan so, als ob dieser Classic Hype teilweise umschlägt und der #nochange eher die Community vergiftet. Soll doch jeder so spielen wie er will. Es kann nicht sein, dass einem der Spielstil aufgezwungen wird, frei nach dem Motto: Du musst das so spielen wie 2006!!!!!

    Was das LFG Tool angeht: Es kann nicht in die Instanz porten, die Leute müssen trotzdem laufen. Was das retail LFG Tool versaut hat war einfach die Tatsache, dass man die Gruppen leaven konnte wie man wollte und gleich Ersatz in die Ini geportet wurde, bzw. man einen Spieler einfach kicken konnte und gleich ein Neuer kam. Dadurch gab es keine Hemmschwelle mehr mit der Gruppe zu leben, wie sie ist.
    Da das Teleporten auch per Addon nicht funktionieren wird, habe ich kein Problem mit einem Tool, was lediglich die Suchanfragen im Chat katalogisiert und Anfragen zusammen führt.

    Hab das Gefühl die Leute können nicht mehr bis zum 27. warten und treiben jeden Tag ne neue Sau durchs Dorf!

  7. Ich halte ja eigentlich wenig von diesen großen Streamern, aber in dem Fall muss ich Asmongold absolut 100% zustimmen. Er bringt das Problem exakt auf den Punkt:

  8. Es bietet wohl ein wenig komfort, wer aber eh schon 30 Minuten von Ironforge bzw. Stormwind nach DireMaul reisen wird, sucht sich sicher die Leute vorher besser per Hand aus als über ein LFG Tool.

    • Bisschen Konfort ist gut.. das Ding spamt die von dir ausgewählten Channels mit LFM/LFG, bist du in einer Gruppe mit anderen die das Addon auch haben spamen die fleißig mit. Es invitet Leute automatisch, listet ihren Spec usw auf
      => 0 Kommunikation mehr notwendig. Addon an, warten, fertig ist die Gruppe

      Hört sich schön an, aber das gibts halt fast 1 zu 1 in BfA und ist (gerade unter den Classic-Leuten) verhasst

  9. Ich habe das Addon am stresstest mal getestet.
    Es macht nichts anderes als einen dafür angelegten Chat auszulesen. Klar kann man die Leute darüber einladen aber ich würde diese trotzdem einmal anschreiben. Es kann auch ein freier Text als Gruppeleiter sowie als Suchender angeben.
    Ich persönlich finde es macht den Handelschannel nur übersichtlicher. Und anschreiben tue ich die Leute trotzdem.

    Aber jedem das seine.

  10. Das Problem beim LF Tool was viele Leute zu beginn hatten, ist die Automatisierung. Du queuest dich in eine Warteschlange rein, wirst nach einer Zeit invited und in den Dungeon geportet. Mit einen reinen manuellen Suchetool scheinen viele kein Problem zu haben, find ich auch nicht tragisch, ob du nun in der Suche stehst oder den Chat vollspammst oder Leute belästigst indem du Arms Warri X ansprichst ob er nicht tanken könnte (war zu Classic ganz normal). Davon ab ist die Haltung natürlich witzig, Retail wird fürs Tool kritisiert, aber LFR/Dungeonfinder wird auf max Level eh nur selten, wenn überhaupt benutzt. Für M+ und sämtliche Raids ab normal braucht man eh das Manuelle Tool und muss schön zur Instanz laufen. Beim leveln ist dies natürlich die zu 99,999% benutzte Methode Dungeons zu besuchen.

    Glaube auch nicht das die Classic Server so “familiär” werden. Der werden brechend voll sein, entsprechend wirste auch fix Gruppen für normale Instanzen und MC finden und das alles recht anonym. Auch wird etwaiges Vergehen im Sumpf des Servers verschwinden und man wird nicht sonderliche Nachteile dadurch haben.

  11. Das lfg Interface aus TBC fand ich immer praktisch. So musste man nicht die ganze Zeit in IF rumstehen und nach einer grp suchen, sondern konnte sich auch in der Welt aufhalten und Quests etc. erledigen.
    Am einfachsten ist es aber natürlich, sich einer Gilde anzuschließen.

  12. Das Tool sagt folgendes recht klar:
    Features that will NOT be included:
    Automatic group matchmaking
    ILvL restrictions to groups

    Also listet es eigentlich nur die Gruppen auf, welche gesucht werden und da seh ich jetzt kein Problem dran?

    • Es wurde schon von diversen Leuten, die das Addon selbst getestet haben, herausgefunden, dass die Beschreibung und das, was der Macher selbst dazu bisher gesagt hat, FALSCH ist.
      Das Ding hat auto-invite, auto-broadcasting und so weiter

  13. Das Addon wird auf kurz oder lang gesperrt. Die Entwickler haben gesagt, dass die modernen Addonfeatures zwar drin bleiben (wie die Kommunikation von Addons verschiedener Leute), aber dass die sowas nicht zulassen werden.

  14. Ich stimme dir teils schon so aber dieses Addon ist schon nochmal was anderes als das was wir jetzt in WoW haben.

    Es hilft dir zwar bei der Gruppe suche aber du musst dennoch selber zum Dungeon laufen (was oft ein ganz eigenes Abenteuer ist) und auch im Dungeon selber ist deutlich mehr Kommunikation nötig als heute. Von daher sehe ich es nicht ganz so kritisch auch wenn mir persönlich es lieber wäre wenn es solch ein Addon nicht geben würde.

  15. ich glaube der Name ist irreführend. Ein LFG, bzw. LFR Tool das selbstständig (automatisch) Gruppen baut, kann und wird es nicht geben (weder von Blizzard noch als 3rd Party Addon). Es geht hier im Grunde um das manuelle Gruppensuchetool das z.B. für Mythisch+ Instanzen benutzt wird. Man erstellt einen Eintrag mit Beschreibung was man tun will, andere Spieler können sich dann melden und der Gruppenleiter kann dann entscheiden wen er mitnehmen will. Höchstwahrscheinlich wird man dann auch nur anhand der Klasse und des Levels auswählen können, aber nicht anhand des Itemlevels (da Blizzard dieses ja nicht im Charakter-Fenster anzeigt). Ich finde das eine tolle Sache da man somit nicht gezwungen ist für die Spielersuche zwingend in die Hauptstadt zu gehen und übersichtlicher ist es auch (denkt nur mal daran wieviel Chat-Spam in /suche-nach-Gruppe-Chat stehen wird, da kommst mit dem Lesen nicht hinterher). von daher finde ich das eine sehr gute sache die den Classic-Charme nicht zerstört (man wird nicht mit “Randoms” zusammengewürfelt und man hat weiterhin seinen guten Ruf zu verlieren). Davon abgesehen muss man solche Addons ja nicht benutzen wenn man nicht möchte.

    • Du musst/wirst es nicht benutzen. Warum “triggert” es dich dann? Sollen die Leute doch so spielen, wie sie möchten.

      Ich persönlich finde solch eine Übersicht praktisch. Ich erinnere mich nämlich noch daran, wie ätzend es in Classic und TBC war über Stunden hinweg nach einem Heiler oder Tank zu suchen.

      • weil man indirekt davon betroffen ist, unabhängig ob man es nutzt oder nicht. Sofern es sich durchsetzt hat man als “Verweigerer” schlichtweg keine Chance auf dem “classic Weg” nach Gruppen zu suchen. Dadurch finden sich schneller Gruppen, was dazu führt, dass die Leute auch geneigt sind schneller ihre Gruppe zu leaven wenn es mal nicht läuft. Je länger die Suche dauert, desto eher schaut man, dass die Gruppe zusammenbleibt, damit sich die Suche auch lohnt. Daher triggert es mich auch tierisch.

        • ja gab/gibt nicht geileres als in der Hauptstadt rumzuideln und Gruppen zu basteln
          Ein Glück nur, dass 2005 schon Maus, Tastatur und Sprachtools erfunden waren, die “classic fans” würden sonst noch auf morsezeichen bestehen, um die echte classic Erfahrung zu finden ist.
          Wenn ich das so lese, wird die classic Blase wohl doch schneller wieder platzen als ich dachte. Natürlich nicht ohne sich gegenseitig die Schuld zuzuschieben.

          • Wer Classic nicht auf Röhrenbildschirm und mit Kugelmaus spielt macht es falsch, ruiniert das Feeling und ist ein dreckiges Casualkiddy!

          • Ich hab leider auch das Gefühl, dass die ganzen “Ich hab damals Classic Beta gespielt” Spieler teilweise mit einer absonderlichen Arroganz in den Foren und später im Spiel unterwegs sein werden, und jeden in einer ätzenden “Oberschlaumeierart” berichtigen werden, der es wagt sich einzuloggen, obwohl er erst mit TBC eingestiegen ist. Und das vergiftet leider jetzt schon ein wenig die Stimmung. Hoffe das bleibt nicht so.

          • @Balnazza, ich hatte zu Classic Release schon einen Flachbildschirm und eine optische Maus, muss ich jetzt trotzdem auf Röhre spielen ? :O

          • Obacht! Und sie werden Bilder vom Monitor machen und überall rumzeigen, sobald die Farbe getrocknet ist 🙂

      • @azurios Asmongold hatts schon sehr gut beschrieben. Mit diesen Satz kann jeder kommen, aber auf kurz oder lang beeinflusst es die Community. Wenn gefühlt jeder dieses addon benutzt, kann die community davon abhängig werden. Siehe Dbm mittlerweile, das für viele raidgruppen schon pflicht wurde.

        • Und? Wo liegt das Problem? DBM ist ein enorm praktisches Addon. Wenn das Addon für Gruppen in Classic ebenso praktisch ist, spricht nichts dagegen es zu verwenden. Leute können selbst Entscheidungen treffen. Wer sich die Suche etwas einfacher machen möchte, der verwendet dieses Addon.

          Ansonsten gab es auch in Classic genug Addons, die beinahe schon Pflicht für Spieler waren. Das beste Beispiel ist Decursive. Daher hinkt für mich dein gesamtes Argument (oder das von Asmongold….) ein wenig.

    • Ich verstehe nicht wie man sich davon triggern lässt. Wers nicht mag solls halt lassen. Es wird ja niemand gezwungen es zu benutzen. Und wie du bestimmt schon gesehen hast wird es genügend leute geben die dass tool nicht benutzen wollen also wirst du auch über den gleichen Weg wie früher (also Handelschat/Allgemeinchat etc.).
      Ausserdem wie schon in anderen Kommentaren hier geschrieben soweit ich verstanden habe ist dass tool nur dafür da eine Gruppe einzutragen und Leute sehen dass und müssen immernoch miteinander reden.

  16. So wie ich das verstanden habe, erstellt man mit dem addon doch nur Listen, wer, wo, was sucht.
    Man wird nicht zufällig zusammen gewürfelt, sondern muss weiterhin miteinander reden.
    Lediglich die Übersicht, ob gerade etwas gesucht wird vereinfacht sich.

    Oder habe ich das falsch verstanden?

  17. Also ich fand das alte Tool was zwischendrin hinzukam einfach besser.
    War so um aq20 in etwa.

    Man könnte sich, änderst als heute, nicht nur als raids anmelden oder als Gruppe für bestimmte Dungeons, sondern auch als Spieler der für mehrere Sachen gesucht hat.

    Bedingt kann ich es nachvollziehen, da ja die Dungeonquest teilweise wild verteilt waren und man im Hinterland, um hammer neu aufzuladen, nicht unbedingt immer mitbekam wenn eine ZF Gruppe gesucht hat.

    Was das Tool nun mit fehlender sozial Interaktion zu tun hat, ist für mich nicht ganz nachvollziehbar. Wer gildenintern geht, kommt ja auch ohne Tool klar.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here