TEILEN

Nach dem am Ende deutlichen 6:1 der deutschen Mannschaft gegen Nordirland gestern, schwärmt die internationale Presse von der jungen deutschen Mannschaft. Auf Twitter habe ich gestern schon wieder den Satz “Geheimfavorit auf die EM” lesen dürfen. Wie schnell die Menschen vergessen. Erinnert sich noch wer an die äußerst mühsamen und zähen Siege gegen Estland und Weißrussland? Oder die demütigende Klatsche gegen die Niederlande im “eigenen” Stadion? Wir sind nur dank eines Ausrutschers der Niederländer gegen Nordirland überhaupt Gruppensieger geworden. Lasst doch bitte mal die Kirche im Dorf. Meiner Ansicht nach sind wir aktuell relativ weit von der Weltspitze entfernt und werden auch bei der kommenden EM keine ganz große Rollen spielen.



Hier einige Pressestimmen:

“Irish News” (Irland): “Deutschland beschwört einen Sturm herauf – Nordirland-Trainer Michael O’Neill hat seinen Fokus bereits auf die Play-Offs im März gegen Bosnien. Nach einem fantastischen Start der Nordiren, drehten die Deutschen wie nach einem Kick-Start auf.”

“Gnabry führt ein neubesetztes deutsches Team gegen Nordirland zum Sieg. Das neue Team von Löw spielt unvorhersehbar, ausgenommen Serge Gnabry. Denn dieser Spieler trifft immer. Gnabry ist für Löw Gold wert.”

“The Guardian” (Großbritannien): “Gnabrys Hattrick legt Deutschlands Grundstein, um Nordirland mit 6:1 zu verdreschen. Nordirland-Coach Michael O’Neills Ängste wurden Realität, nachdem er bereits mit einem unterbesetzten Team und ohne Kapitän Jonny Evans nach Frankfurt reiste.”

“L’Equipe” (Frankreich): “Getragen von einem starken Gnabry mit einem Dreierpack stürzen die Deutschen Nordirland. Die deutsche Mannschaft war nach dem Treffer von Smith (7.) zunächst überrascht. Aber sie hatten nichts zu befürchten: Sie haben Serge Gnabry, der derzeit nicht aufzuhalten ist – egal, in welchem Trikot er spielt.”

4 KOMMENTARE

  1. Das war gestern ein tolles Spiel, wunderschöne Tore (auch das 1:0) und eine äußerst spielfreudige deutsche Mannschaft.
    Genießen wir das Ergebnis und schauen wir, was nun kommt.
    Ich finde diese Ungewissheit des deutschen Teams viel interessanter, als die Frage, wie hoch wir wohl gewinnen.
    Ich denke dieses Team verliert an schlechten Tagen gegen die Färöer und gewinnt am nächsten Tag gegen Belgien.
    Das macht Spaß. Und so freue ich mich noch mehr auf die EM.

  2. Oh, man, gut das es Experten wie Hendrik gibt… Diese tollen Kommentare würden mir echt fehlen und ich frage mich, warum man dann überhaupt noch Spiele der Nationalmannschaft guckt, wenn diese immer so unglaublich schlecht sind…
    Ich fand das Spiel gestern toll und mir hat es sehr gut gefallen…und eine Weisheit des Lebens…nur der Mittelmäßige ist ständig in Hochform…

  3. Keine Ahnung was man bei nem Spiel gegen Nordirland, die sich auf das nächste Spiel konzentrieren müssen, ablesen will. Die anderen Spiele waren alle ne Katastrophe und jetzt sind wir Em Favorit ? Naja, waren wir in Russland ja auch, hat man ja gesehen wie gut das lief. Zu guter letzt, ist ein Tunier immer ein Tunier. Klar kann man da weit kommen, wie zb Portugal, den letzten Rotz zusammenspielen trotzdem Europameister.

  4. Portugal war bei der letzten em noch schlechter als unsere Truppe gegen Holland oder das andere Gemüse. Mich würde gar nix mehr überraschen bei den schwankenden Tagesformen. Von Titel bis Vorrundenaus ist alles drin.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here