TEILEN

Diesen Beitrag habe ich gestern auf dem Twitter-Profil des bekannten deutschen Streamers und Youtubers Montana Black gefunden…

Er postet die ganze Sache auch noch auf Twitter und macht sich mehr oder weniger mit dem Satz “Kannst Du Dir nicht ausdenken” darüber lustig. Er und Knossi spielen ja regelmäßig bei irgendwelchen Online-Kasinos. Ich möchte nicht wissen, wie viel Kohle sie dafür bekommen – eine bessere Werbung gibt es ja quasi auch nicht. Welchen Einfluss dies auf seine teilweise extrem junge Zuschauerschaft hat, sieht man denke ich sehr gut an diesem Beispiel: “Wenn die das spielen und gewinnen, dann kann ich das sicher auch”.

Ich möchte hier keine Verschwörungstheorien aufstellen, aber ich wenn ich der Kasino-Anbieter wäre und wüsste, dass Monte und Knossi mein Kasino-Game im Stream spielen, würde ich die immer gewinnen lassen. Einen besseren Werbe-Effekt gibt es wohl nicht. Das Traurige an der ganze Sache ist einfach, dass sich Monte in diesem Fall seiner Vorbildfunktion einfach nicht bewusst ist, bzw. es ihm scheißegal ist, solange der “Rubel rollt”…



33 KOMMENTARE

  1. Wenn man sich ein bisschen mit Knossi und Monte beschäftigt, weiß man dass sich beide dafür einsetzen, dass man erst gar nicht mit dem Glücksspiel anfangen soll.
    Ist nicht böse gemeint, aber deine Meinung erinnert mich da so ein bisschen an eine solche, die du beim Dr. Pfeiffer über’s Gaming kritisierst.
    Hab auf spontan nur dieses Video von Monte gefunden. Man muss ihn nicht mögen. Bin aber der Meinung, dass er hier recht hat:
    https://youtu.be/8YLEGITeVzQ?t=601

  2. Nja im Grunde unterstreicht sowas ja deine Forderung nach einem medienkundefach. Wobei ich da tatsächlich nicht monte in der Verantwortung sehe, welchen content er streamt, sondern die Eltern der Kinder die das schauen. Monte ist mmn kein Streamer für minderjährige und da sollten Eltern einschreiten wenn ihre Kinder ihm zuschauen.

  3. Das klingt hart nach betteln vonwegen „bezahlt ihr uns bitte den Wagen?“.
    Soll mal Screenshots von dem Spektakel zeigen, die gute Frau.

    Mit Monte hab ich kein Problem er verneint Alkohol und Drogen, Knossi zieht koks im Stream das is schon ne andere Nummer. Wenn wir 2020 über Vorbildfunktion reden, müssen wir wirklich GANZ woanders anfangen. Ständig gibts Personen die anecken, wo es heißt „der/die verdirbt unsere Kinder“ etc… ich halt von diesem ganzen Gelaber nichts.
    Minderjährige sollten generell nicht so viel Geld (schon gar keine Kreditkarten oder Paypal Konten) zur Verfügung haben um irgendwelche Unsummen in Spielos oder Casinos zu verballern. Und wer über 18 ist und sein eigenes Geld verdient soll’s meinetwegen verbrennen und es hat niemanden zu jucken.

  4. Wenn ich diesen komischen Monte schon sehe frag ich mich jedes mal, warum so ein kompletter Gossen-Kernasi überhaupt soviel Aufmerksamkeit bekommt. Spätestens nach 5 Minuten hat man bei dem doch das Gefühl, dass einem diverse Hirnzellen wegsterben.

  5. Also ich sehe da nicht, dass Monte seiner Verantwortung nicht nachkommt.
    Ich bin kein Freund von ihm, schaue nur selten mal rein und trotzdem habe ich schon oft gehört, dass er von Glücksspiel abrät und das “schmutz” ist.
    Das Problem ist doch eher, dass das Glücksspiel überhaupt gesehen werden kann von Minderjährigen. Das darf gar nicht zugänglich sein.
    Und wer sich als Erwachsener auf so beeinflussen lässt, der hats auch nicht anders verdient.

  6. Tbh ich wage zu bezweifeln, dass man als Enger Freund von Nazi-Rockern, überhaupt ‘ne positive Vorbildfunktion inne halten kann. ¯\_(ツ)_/¯

  7. Das was mich so ankotzt ist dass ich mir bei Montana Black und Knossi halt zu 1000% sicher bin, dass sie “gezinkte” Accounts haben – selbst wenn “nichts davon wissen” (und die Kasinobetreiber dass im Hintergrund für sie steuern). Sie gewinnen quasi immer, ihre Verluste sind extrem gering. Es ist für einen Kasinobetreiber ein leichtes, die Wahrscheinlichkeiten bei einzelnen Streamer-Accounts zu verbessern. Das kenne ich noch damals aus den CSGO Zeiten, bei denen auch tausende Streamer Videos von sich auf Gambleing-Seiten machten. Prominentes Beispiel war hier der Streamer: Phantomlord, aber es gibt unzählige weitere Beispiele.
    Für die Kasinos ist es super: Wenn Leute Knossi und Montana Black gewinnen sehen, denken sie das es leicht ist (und wollen es nachmachen). Das die Gewinn/Verlust Chancen dabei komplett verzerrt sind, ist ihnen nicht bewusst. Richtig schlimm ist es für Spielsüchtige, die von sowas getriggert werden können. Auch Kinder sind nicht in der Lage Risiko (bzw. Gewinn und Verlust) richtig einzuschätzen.

    • Der Unterschied ist das die Seite phantomlord gehörte und er in eigener Sache Werbung machte ohne das es jemand wusste. Irgendwann kam es raus und er wurde hart von der Community gefickt. Streamed ja seitdem auch nicht mehr.

  8. Wow bei manchen Kommentaren hier will man einfach nur fragen :”kann es sein das du dumm bist?”

    Glücksspiel kann manipuliert werden. Partner die mit gestellten Guthaben spielen haben eine flag der die Chance zu gewinnen extrem erhöht. Monte ist ein extrem schlechtes Vorbild für die Kids und alle andern. Er hat Erfolg ich mag ihn aber als Vorbild sollte man ihn sich auf keinen Fall nehmen. Wer es doch macht siehe sich meine Frage an.

    • Monte streamt noch nichtmal mehr Online-Casino. Wenn kommen die “Streams” oder “Post” aus offline Casinos. Und dann erklär mir mal, wie der “Döner-Laden” um die Ecke seinen Automaten bescheißt, damit Montana dort immer gewinnt. Vor allem weil es noch nichtmal stimmt. Monte betont immer wieder, dass sich spielen nicht lohnt und am Ende immer die Bank gewinnt.

  9. Dieser Montana-black und seine schwachsinnigen Kollegen sind einfach nur lächerliche Gestalten, die mit – äußerst – banalen, trivialen Aktionen und dazu noch “dummen” Kommentaren andere Verarschen. Und ja, – das Problem an dieser Sache ist – es gibt IMMER zwei Lager. (Also Meinungen) Meine Meinung ist: Der Typ ist einfach nur ein trottel und gehört weggesperrt. ABER: Er hat mit einer Aussage recht: Er hat sich das Geld erarbeitet (auch wenn ICH es fragwürdig finde) und darf damit machen was ER will. Schlussendlich ist es sein LEBEN. Niemand hat das RECHT ihn zu verurteilen oder gar zur gängeln. Dennoch und hier beißt sich die Katze in den Schwanz: Er verdient sein Geld, vermehrt seinen Reichtum – ausschließlich – mit (fast) grenzüberschreitenden – moralisch fragwürdigen Aktionen. Und seine “Arschloch-Attitüde” zieht viele, gerade jüngere Menschen an. Er hat dadurch eine Figur erzeugt, die die personifizierte Form eines pubertierenden Arschloch ist, der alles macht und alles sagt, was Mama, Papa und Co mir immer verboten haben und das mir bei einem solchen Verhalten nie etwas aus mir wird – er führt diese Leute “vor”.

    Seine Figur ist per “Definition” ; per Gestaltung – eine Figur ohne Vorbild. Warum auch? Seine Popularität basiert auf einer “Ich-ficke-euch”-Haltung; keiner “Ich-umarme-euch”-Haltung.

    Egal wie viel Ruhm du erntest, wie bekannt du bist; wenn dein Ruhm auf einer Haltung basiert – wird eine jede – Nach links oder Rechts – Wendung die Figur/Person ab absurdum führen. Also würde er seine Populiaritätsbasis verspielen und dadurch sein Einkommen verringern.

    Nun könnte man anführen: Aber gerade jüngere, noch sehr formbare Menschen – schauen ihn – also hat er doch eine Vorbildfunktion – um diese auf den “rechten weg” zu führen.
    Doch: Wie schon erklärt: Seine Figur hatte “niemals” eine solche Rolle, Aufgabe. Er handelt so wie er will – und damit ist er extrem erfolgreich. Er ist eines von vielen Beispielen wie man mit “eigentlich” fragwürdigem Verhalten SEHR Erfolgreich wird.

    Ob man es mag oder nicht – nun, diese Frage muss jede/r für sich beantworten. Ich habe meinen Standpunkt.

    • Sehe es genauso wie du. Diesen Mistfink sollte man überall bannen oder sperren. Ekelhaft wie er und seinesgleichen sich geben. Unf sowas sollen “Vorbilder” für manche sein, weil sie später auch so werden wollen. Was bedeutet, arbeitslos zu sein und den ganzen Tag Zuhause sitze. Weil ich mir sicher bin, dieser Affe hat noch nie in seinem Leben gearbeitet und dann sitzt er sich hin un lacht die aus, die eine ehrliche Arbeit nachgehen.

  10. Von der Grundaussage stimme ich dir ja vollkommen zu.

    Er hat eine Vorbildfunktion für junge Menschen und da ist Online-Casino Streamern nicht gerade toll.

    Soweit so gut.
    Bei Vorbildfunktion denk ich aber an 14 bis 18 jährige die ihr Taschengeld oder das Gehalt von der Ausbildung dann für Glücksspiel verprassen.

    Aber das verlinkte Beispiel hat mMn Null mit Vorbildfunktion zu tun. Wenn ein Paar, welches 15 tsd € angespart hat für ein Auto für ihre gemeinsame Familie mit kleinem Sohn das Geld in Glücksspiel verliert. Dann ist es einfach nur total naiv, dumm und dämlich sein Geld für so rauszuballern und hat nichts mehr mit Monte zu tun.

    Überleg dir das doch mal, dass sind Eltern. Die werden in Zukunft ein Kind großziehen. Ihnen dann die Verantwortung und Mündigkeit für so eine Tat abzusprechen mit “Aber Monte hat doch auch und wir haben es nachgemacht”, das greift wie gesagt bei Jugendlichen. Aber wenn die Eltern schon an so einer simplen Sache scheitern, dann gut Nacht.

  11. Gibt da eine Super Doku auf Youtube:
    Das perversteste an der Sache ist am Ende des Tages doch, dass diese Streamer Geld für jeden Verlust der geworbenen Gäste bekommen.

    Je mehr die Zuschauer, die sich über ihren Reflink, verlieren desto mehr Gewinne machen die Streamer.
    Das sowas in Kinderzimmer übertragen wird ist unter aller Sau, und gehört verboten.
    Gegen sowas sollte man mal mit Verfahren bzgl. einer Rundfunklizenz vorgehen.

    Ja klar – jeder ist seines Glückes Schmied und hat sichs ausgesucht die Automaten zu spielen.
    Fakt ist aber auch dass wir Werbung für Alkohol und Zigaretten unter strenge Auflagen stellen und dann kommen die Füchse aus der Glücksspielbranche auf die Idee das direkt auf die Computer der ganzen Welt als “Show” zu Streamen… Und wer sich nicht so anstellt und “Skill” hat kann auch dick absahnen.
    Das das ein großer Betrug ist, ist uns allen so lange klar bis wir in eine Lage kommen in der man schnell Geld braucht / haben will. Dann schmeißt man auch die Bedenken über Board…

  12. Also monte streamt schon länger kein casino mehr und hat sich auch sperren lassen in den online casinos… Er hat letztens im Stream sogar gesagt das es zu krass war was er da verballert hat.

    Und ich glaube nicht das man knossi und monte dafür verantwortlich machen sollte wenn irgendwer so blöd ist und so einen Haufen Kohle verzockt…

    PS : ich hab damals auch ab und zu monte zugeschaut wenn er casino gestreamt hat und er hat da auch schnell mal 10k euro in 30 min verballert, klar wenn man nur die Schlagzeilen liest und die streams nie selber geschaut hat, dann kommt das einem so vor.

  13. Ach lasst doch Montana der ist korrekt!

    Zitat: “Früher hätte ich auch einem Familienvater fürs Böllern vor seinen Kindern mit meinem Jungs die Fresse eingeschlagen, heute würde ich das wohl nicht mehr tun”.

    Mein Hirn: Ich und alle anderen krassen Typen die ich kenne, wären nie und nimmer selbst unter Alkohol auf so eine dumme Idee gekommen.

    Ne der ist schon ein gutes Vorbild, wenn man jung ist haut man Väter vor Ihren Kindern aufs Maul und später bessert man sich einfach (: Voll korrekt Digga! Ihm geht es nur ums menschliche, nicht ums Geld! p.s. Er erwähnte auch das er gerne wieder Kasino Games streamen würde.

  14. Knossi und Co. haben schon PartnerAcc….. die bekommen ständig Guthaben und Bonusspiele gut geschrieben. Die Laden auch mal selber etwas drauf das meiste ist aber Gutschriften der Casinos. Das Geld ist nicht zum Auszahlen gedacht sondern damit der Streamer etwas zum Streamen hat.

    bestimmt hat auch das Casino bei Streamern Accounts die mit den Partner sind auch andere Gewinnwahrscheinlichkeiten hinterlegt.

    • Alles halbwissen. Knossi ist nie iergendwo Partnet gewessen, er hat damals bei “Wildz” jegelich Bonus Money erhalten, jedoch wurde keine werbung für die Seiten gemacht und seit neuem wird auch überalle alle Casinonamen überdeckt. Und gewinnwahrscheinlichkeiten sind immer gleich, man sieht ja wie viel Geld sie verzockt haben. Natürlich laden diese Clips nicht bei youtube, denn niemand will jemand verlieren sehn.

      Zu dem Streamt Monte schon länger kein Casino mehr, da er angst hat seine Streamlizens zu verlieren.

  15. Sorry Steve, aber das sehe ich komplett anders.

    Die beiden machen schon lange keine Werbung mehr für die Seiten auf denen sie spielen. Das haben die noch nie gemacht. Mittlerweile zeigen die beiden gar nicht die Seite sondern ausschließlich das Spiel ansich. Dementsprechend hat der Betreiber der Seite nichts davon.

    Außerdem schätze ich mal, dass es eher unwahrscheinlich ist das solche online spiele manipuliert werden können. Der Betriebe der Seite selbst hat, meiner Meinung nach, keinen Einfluss auf das Spiel sondern “hosted” diese nur. Kann mich da natürlich täuschen und lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

    Und zu diesem Beispiel konkret: Sorry, aber wie blöde muss man sein um so viel Geld mit Ziel ein Auto zu kaufen in Glückspiel zu “investieren”.

    Nur weil man Nachbar im Lotto Gewonnen hat fange ich ja auch nicht an mein gesamtes Geld für Lotto auszugeben und beschwere mich danach.

    Sowohl knossi als auch Monte haben in ihrem Streams immer wider darauf hingewiesen daß man es nicht nachmachen soll!
    Beide sagen auch offen und ehrlich, dass sie selbst ein Problem damit haben (Sucht) und auf lange Sicht das man immer geld verlieret // ich weiß nicht wie von den beiden gesagt hat “habt ihr jemals eine Spielothek pleite gehen sehen?”

    Natürlich ist es Fragwürdig das die beiden das auf Twicht und YouTube zur Schau stellen aber Glückspiel ist ab 18 – und in dem Alter ist bzw. Sollte jeder alt genug sein für sich selbst zu entscheiden wofür er sein geld ausgeben sollte

    • Und ob die Gewinnchancen für einzelne Spieler manipuliert werden können. War bei CSGO-Casinos ne ganze Weile der Fall. Da wurden auch Streamer (teilweise auch die Eigentümer, die anonym gestreamt haben) mit Gewinnen überschüttet, während die Chancen für Normalos viel geringer waren.

  16. Also ich kann nur was zu knossi schreiben da ich Monte nicht verfolge. Knossi sagt in jedem stream locker 100 mal wer spielt ist dumm uns es soll keiner nachmachen.

    • Ja Knossi kann man da nicht vergleichen, der hat das ganze schon früher gemacht, als den außérhalb der Pokerszene noch niemand kannte.

  17. Wobei ich kein Mitleid hab, wenn jemand so seine Kohle verballert, ist wie mit den coin Investitionen von dir und edur etc. Jeder hat nen eigenen Kopf.

    • Ach komm Alex, das kannst Du nun wirklich nicht vergleichen. Wir haben tausend Mal davor gewarnt und nun auch wirklich nicht fett damit abgesahnt. Nur weil ich als Thema Krypto auf meinem Blog und YT-Kanal hatte, mich gleich mit Monte auf eine Stufe zu stellen, finde ich extrem albern…

      • Kann man wirklich überhaupt nicht vergleichen. Auch wenn viele es nicht so sehen sind Investments in Coins legitime Investments, natürlich mit hohem Risikofaktor.

        Wurde von dir und Edur auch so erklärt, fand die Videos hatten informativen Inhalt was bei solchen Glücksspielstreams, oder was auch immer die machen, nicht der Fall sein kann.

        • Aha Coins von denen man nicht absehen kann wie sie sich entwickelt sind also weniger Glücksspiel als Glücksspiel? danke für die Aufklärung….

          Nur weil irgendetwas seriös scheint, ist es nicht zwangsläufig besser als andere Dinge, Lootboxen lassen grüßen.

          Und das meine ich jetzt ganz ohne Moralischen Fingerzeig denn ich bin nach wie vor der Meinung das jeder selbst des eigenen Glückes schmied ist.

          • Okay, Deiner These nach hätte ich also hier auf meinem Blog Krypto-Währungen nicht thematisieren dürfen, weil ich dadurch meiner Vorbildfunktion nach nachgekommen bin, ja?

            Weil in diesem Zusammenhang muss man Deine Aussage so verstehen…

          • Ja, es ist “weniger Glücksspiel” bzw. kein Glücksspiel, eher Risiko Investment. Ist alles wo man “nicht absehen kann wie es sich entwickelt” dann Glücksspiel? Der größte Unterschied ist wohl dass Glücksspiel komplett transparent ist. Man kennt die Gewinnwahrscheinlichkeit und man weiß dass der erwartete Return immer negativ ist (Hausvorteil) und Leute spielen trotzdem.

            Ich investiere seit 2015 in crypto und diverse Startups, würde mich jetzt aber nicht als Glücksspieler bezeichnen. Was Lootboxen damit zu tun haben weiß ich auch nicht.

          • Ich gebe dir da komplett recht. Knossi, so wie auch Montana, sagen ständig (bzw. Monte als er noch Casino im Stream spielte) – SPIELT NICHT! Es ist dumm.

            Die Zeiten wo die Jungs mit irgendwelchen Boni gespielt haben, sind lange vorbei. Knossi spielt aktuell mit 500-1.000€ und macht 2€-5€ Spins.

            Ebenso ist Casino ab 18 erlaubt. Wer sich als Erwachsener davon beeinflussen lässt, hat halt Pech gehabt. Ohne Risiko kein Gewinn. Und gewinnen kann nun mal nicht jeder.

      • Bitte mach nochmal ein Update mit Edur bezüglich Kryptos in diesem Jahr! Nur weil die Hausfrau gerade damit beschäftigt ist ihr Geld in Aktien zu stecken weil die EZB Geld in den Markt spült heißt das nicht, dass Krypto gerade uninteressant ist. Im Gegenteil.

      • Ganz so ists nicht gemeint, geht nicht um den Vergleich.

        Fpr mich ist Glückspiel und Crypto vom Prinzip her das gleiche, ich kann da kein Geld rienpulvern, was nicht weg kann.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here