TEILEN

Schon mal auf dem Klo beschissen worden? Sagen Chemiker: Hoch den Kolben? Ist Bier trinken besser als Quark reden? Üben Fußballspieler das Absteigen wirklich auf Fahrrädern? Muss man ein Monster mit zwei Köpfen zwei Mal grüßen? Alle Antworten auf diese Fragen bekommt Ihr in der neuen Ausgabe meines Podcasts!

– BLM/SJW-Shitstorm: Sind sie die Aufregung überhaupt wert? (02:20 min – 24:00 min)
– Schalke und der Tönnies-Rücktritt (26:11 min – 37:20 min)
– Riots in den USA: Waffen und Munition ausverkauft (37:30 min – 41:00 min)
– Der Youtube-Algorithmus: Ein Zweitkanal? (41:00 min – 1:14 Std)
– Blogwoche: Hades, eSport, Fanaufkommen, Tencent, Dr. Disrespect, Brime, Lehrer/Corona und mal wieder Hildmannn (ab 1:14 Std)



Jetzt auch direkt über Spotify hören —> Klick mich

Hier der iTunes-Link zum Stevinho Podcast (einfach abonnieren) —> Klick mich

 

(Probleme mit der Player-App – wenn’s nicht losgeht, einfach auf „Download“ klicken)

Play

12 KOMMENTARE

  1. Blog lese ich täglich, und auf YouTube schaue ich auch fast alles an.

    Am ehesten verzichten könnte ich tatsächlich auf Twitch, schaue da schon seit Monaten fast nie mehr rein. Nicht nur bei dir sondern generell.

  2. Blog täglich, utube schau ich mir meist gestaffelt mal an, nciht wenns rauskommt. Podcast meist am folgenden Arbeitstag.
    twitch, bin anwesend, aber das ist überall so.

  3. Blog & Podcast = Steve’s Seele. Punkt.

    Nur hier erfahren wir privates, erhalten Einblick in Steve’s Gefühlswelt (Ronaldo & Figo, Mama & Papa, Freundin, Leo, Job) und eine ausführliche, persönliche Meinung zu unzähligen Themen.

    Der Blog und auch der Podcast ist wichtig. Zumindest für diejenigen, die an der Person Steve Krömer interessiert sind.

  4. Bitte gar nix weg, wenn machbar. >.>

    Blog und Podcast sind bei mir ebenfalls feste Konstanten. Twitch möchte ich ebenfalls nicht missen.
    Von meiner Warte aus könnte ich am ehesten auf YT verzichten – aber das wird doch hoffentlich für andere ne feste Konstante sein?

    Letzten Endes wird es immer irgendeine Gruppe geben, die in die Röhre guckt, weil sie was Liebgewonnenes verliert. Ergo: Tu das, was für dich das Beste ist.* Nützt ja nix. Du hast schließlich die Arbeit damit.

    *Podcast und Blog sind logischerweise das Allerbeste für dich. Chr. ;-P

  5. Ich höre jetzt seit kurzem Podcasts über Spotify, kann das sein, dass deiner der dort etwas später erscheint? Ich seh den aktuellen nämlich irgendwie noch nicht

  6. Den Blog lese ich täglich. Da du mir aber nur in geschriebener Form zusagst könnte ich aber ehrlich gesagt auf alle anderen Kanäle verzichten. Bitte nicht als Flame empfinden 😉

    • Sehe ich genau so. Der Blog interessiert mich auch wegen der oft besprochenen aktuellen Themen und der Diskussionen in den Comments. Alles andere interessiert mich eher wenig bzw. gibt es zum Thema Gaming oder DIY Sachen bei mir einfach andere „Stammyoutuber“, deren Content ich konsumiere. Also besonders Twitch, Youtube und Podcasts braucht es für mich nicht.

  7. Blog und Podcast sind feste Konstanten bei mir und würden mir tierisch fehlen. Wenn wirklich überhaupt was weg muss, dann könnte ich am ehesten auf Twitch verzichten, aber das wird ja auch eine Einnahmequelle sein, die man nicht so einfach cancelt oder?

  8. Der Blog darf bitte nicht wegfallen, den verfolge ich seit Allimania Folge 3 täglich. Dann eher twitch oder der Podcast, aber bitte nicht der Blog.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here