TEILEN

Vielleicht erinnert Ihr Euch an diesen Vogel hier…

Ohne Maske gab es keinen Zutritt – und die beiden weigerten sich, eine aufzusetzen. Der 30-Jährige brüllt den Kinomitarbeiter an: „Sie verkaufen einer schwangeren Frau kein Popcorn, weil sie keine Maske trägt. Sie abscheulicher Mensch.“ Er zog sein Handy und filmte alles […] Der Angeklagte, ein Marketingangestellter, sagte vor Gericht nichts zu den Vorwürfen. Nur ganz am Schluss wollte er dann doch noch etwas loswerden: „Das Robert Koch-Institut verarscht uns alle.“ (Via)

3200 Euro kosten ihn nun seine beiden Auftritte im Kino und Supermarkt. Wenn ich ehrlich bin, freut mich das – vor allem, weil er ja „den Fehler“ offenbar nicht einsieht (siehe letzter Satz). Vielleicht erinnert Ihr Euch ja noch an den „Affentanz“…

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



10 KOMMENTARE

  1. Keine Ahnung was ich schlimmer finde.
    Dass der Typ offenbar so dumm ist dass er es selbst nicht mal mehr merkt oder dass es eine Frau gibt die offenbar noch dümmer ist und sich von so nem Vollspacko schwängern lässt

  2. Der Verkäufer ist also ein abscheulicher Mensch, weil er sich weigert Popcorn zu verkaufen. Eine schwangere Frau zu instrumentalisieren um zu provozieren ist aber gar nicht abscheulich. Got it.

  3. Richtig so. Das sollte viel mehr passieren. So wäre es ganz einfach einen Teil der neuen Schulden wegen Corona zu tilgen. WinWin für alle.

    • So hab ich das noch gar nicht betrachtet aber ist vollkommen richtig. Warum nicht die Corona Hilfen durch härtere Strafen für diejenigen etwas refinanzieren, die für die hohen Ansteckungsraten mit verantwortlich sind. Uneingeschränkt dafür, wo kann ich Voten?

      • Da müsste dann jeder Maskenverweigerer ne gute Million zahlen an Strafen.
        Aktuelle Corona Hilfen belaufen sich im 12 Stelligen Bereich. Also im Billionen, nicht mehr im Millarden bereich.
        Wenn du ca. 100k Corona Verweigerer hättest, jeder eine Million Strafe zahlen müsste, dann hättest du trotzdem grade mal 10% der aktuellen Corona Hilfen wieder drin.

        • Vielleicht wäre auch das Inselkonzept was. Wenn Maskenverweigerer ohne rumlaufen wollen gerne. Alle auf ne Insel und solange per Flugzeugabwurf versorgen, bis die „normale“ Bevölkerung sicher ist. Homeoffice geht auch von der Insel ;-P

      • Was soll das für ein Argument dagegen sein? Selbst wenn nur 1% der Schulden so indirekt wieder eingespeist werden können, ist das besser als 0%.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here