TEILEN

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will den 12- bis 18-Jährigen bis zum Ende der Sommerferien ein Impfangebot gegen das Coronavirus machen. Ob dies gelinge, hänge in erster Linie von der Zulassung der Impfstoffe für Jugendlichen ab, sagte Spahn im Deutschlandfunk. (Via)

Ich checke ehrlich gesagt nicht, was mit Jens Spahn passiert ist? Ich mochte den Mann eigentlich immer und fand, dass er als Gesundheitsminister in der ersten Welle eine echt gute Figur gemacht hat. In Welle zwei und drei hat er gefühlt absolut JEDES Fettnäpfchen mitgenommen und versucht mit jedem Tryhard-Move, sich irgendwie zu rehabilitieren, oder?

Wie kann er solch eine „Parole“ auspacken, wenn die europäischen Arzneimittelbehörde den Impfstoff für Jugendliche noch nicht mal freigegeben hat? Zwar verwies er explizit darauf, allerdings seien wir mal ehrlich: Was wird bei den Menschen denn hängenbleiben? „Spahn hat versprochen, dass sich Jugendliche bis zum Ende der Sommerferien impfen lassen können“. Wenn er das aus irgendwelchen Gründen nicht halten kann, ist er wieder der Dumme. Vor allem ist so ein Versprechen doch gar nicht nötig, das regelt sich doch komplett von selbst, wenn der Impfstoff für Jugendliche freigegeben wird. Einfach mal weniger Wahlkampf-Modus, Herr Spahn.



26 KOMMENTARE

  1. Das überhaupt erwogen wird Jugendliche zu impfen ist ein Skandal! Wir haben ca. 16,2 Mio Bundesbürger unter 21 Jahren auf über 83 Mio Gesamtbevölkerung. Es ist weder von ihrem gesundheitlichen Risiko noch der benötigten kritischen Gesamtmasse an Geimpften her nötig Kinder und Jugendliche zu impfen. Da ist ein Punkt erreicht, der mich zum zivilen Ungehorsam bringen wird. Wahrscheinlich glaubt man Schüler einfacher durch Schikane zur Impfung bewegen zu können, als resolute erwachsene Impfverweigerer, aber sobald aus diesem „Angebot“ auch nur kleinster Zwang wird, wird es in den Schulen rund gehen. Viele Eltern werden das nicht einfach so hinnehmen. Unsere Kinder sind eh schon die Gelackmeiertsten in dieser ganzen Pandemie-Posse. Dem Spahn muss echt einer ins Hirn gesch….en haben!

    • Und bevor ein Schlauberger wunder weiß was meint…
      Mit Zwang meine ich z.B. das alle Geimpften sich normal auf das Abi vorbereiten können und nicht Geimpfte daheim statt im Klassenzimmer sitzen. Dann scheiß ich unserem Kultusminister persönlich auf seinen Schreibtisch!

    • Weißt du was ein Skandal ist? Das Leute wie du immer wieder versuchen die Impfung schlecht zu machen. Und das ohne irgendeine wissenschaftliche Grundlage. Es wird weder „In den Schulen rund gehen“ noch wird es größere Probleme dabei geben. Die meisten Schüler werden sich, genauso wie die meisten Erwachsenen, gerne Impfen lassen.

      • Weißt du was ein Skandal ist? Das Leute wie du immer wieder versuchen die KRANKHEIT schlecht zu machen. Und das ohne irgendeine wissenschaftliche Grundlage. Es wird weder „In den Schulen rund gehen“ noch wird es größere Probleme dabei geben.

        Unter Schülern ist Corona keine gefährliche Krankheit, so gar nicht. In den Risikogruppen ist das natürlich ein völlig anderes Thema, aber kein Kind braucht Angst wegen Corona haben, ob mit oder ohne Impfung.

        • Dein erster Absatz ist einfach Quatsch. Wer im im Mai 2021 das Konzept von Herdenimmunität nicht verstanden hat und dem Long Covid offensichtlich kein Begriff ist hat einfach nichts verstanden. 5% der Infizierten Kindern leiden darunter. Es ist weniger gefährlich aber mitnichten ungefährlich. Da ist die Impfung die mit abstand bessere alternative.

    • Selten sowas dummes gelesen, Schüler haben bei normalem Betrieb mit Abstand die meisten Kontakte, je nach Schulgröße, diese hätten als erste geimpft werden sollen.

  2. Ich denke, dass liegt vor allem daran, das sich jetzt viel mehr Leute mit dem Mist beschäftigen, den er verzapft.
    Vor Corona hat Spahn sich gezielt die Öffentlichkeitswirksamen Themen rausgesucht und nur den wirklich Betroffenen war klar, was er für nen Quatsch vor hat. Jetzt liest jeder zweite über Impfstoffzulassung und Effizienzen nach und der Gesundheitsminister muss mal wirklich liefern. Sowas überfordert halt.

      • Klar, Termin kriegste irgendwann, bei ner Praxis die bis oben hin Patienten hat und 10 Dosen die Woche kriegt (wow). Die anderen geben Fremden wegen der Impfvordrängler keine Termine. Wunderbar. Impfzentrum hier vergibt keine Termine an Leute ohne Einladung, und als pflegender Angehöriger kriegt man die nicht.

        • Ich bin auch pflegender Angehöriger und hab meinen für das Ende des Monats bekommen. In welchem Bundesland wohnst du?
          Hier ging es über die hp der „Kassenärztliche Vereinigung Nordrhein“.
          Im Impfzentrum selbst läuft es bis heute nicht. -.-

        • Ich bin als pflegender Angehöriger bereits zum zweiten Mal geimpft, in Bayern. Meine Frau auch, ist also auch etwas Bundesland abhängig und nicht alles immer nur schlecht.

  3. Das folgende mögen die SJWs, Untertanen und sonstigen Regierungshörige nicht bierernst nehmen:

    Ich gewinne den Eindruck, dass sich Spahn und Lauterbach irgendwie verbündet haben:
    – Spahn prognistiziert Erfolge für den günstigsten Fall
    – Lauterbach warnt daraufhin vor dem ungünstigsten Fall

    Hat so ein bisschen was von Good Cop – Bad Cop, wahlweise auch von Waldorf & Statler!

    • Was ist denn „Untertanen und Regierungshörige“ schon wieder für ein neurechter Dummsprech? Wir sind alle Staatsbürger, nur weil ich Entscheidungen der Regierung richtig finde, bin ich weder Untertan noch „Regierungshöriger“, sondern nach wie vor der Souverän dieses Staates.

      Zum Post hat Steve völlig recht, Spahn reitet sich immer tiefer rein. Ich versteh nur nicht, wie man den jemals gut finden konnte 😀

      • To be fair: Nach seinem ersten Monat als Minister, wo Spahn sich ja erstmal alles von der Seele gequatscht hat, was NICHT in sein Ressort fällt, kam er mir danach (bis Corona) immer als der kompetenteste der Unionsminister vor. Was vllt. auch daran lag, weil er der einzige Unionsminister war, der überhaupt gearbeitet hat, anstatt nur der SPD beim regieren zuzuschauen (Altmeier, Scheuer, Seehofer…you name it).

    • Das wird daran liegen, dass Spahn im Wahlkampfmodus für seine Partei und/oder Rehabilitationsversuch für seine eigene Person ist und daher versucht, alles besser dazustellen, als es vielleicht ist. Im Gegenzug dazu Karl Lauterbach, der die Sache wissenschaftlich beleuchtet und, wie in der Wissenschaft der richtige Weg, vom schlimmsten Fall ausgeht und dafür auch planen würde, um auf alles vorbereitet zu sein. Hätten wir durchgängig auf Lauterbach gehört, würde einiges anders und vieles sicher besser laufen.

      Insgesamt ist unsere Regierung gerade ein Paradebeispiel dafür, wie Kommunikation nicht funktionieren sollte. Wichtige Informationen und Regelungen werden „irgendwie“ mitgeteilt und man verlässt sich darauf, dass die Presse die beschlossenen Gesetze schon irgendwie verständlich an den Bürger übermitteln wird. Solche Nachrichten wie die hier genannte werden dann lapidar pauschal rausgehauen, um sich besser dastehen zu lassen. Ob die Voraussetzungen für das Eintreten davon gegeben sind oder nicht. Ist aber auch nicht verwunderlich, wenn eine Partei die Strippen zieht, deren Mitglieder wichtiger ist, sich die Taschen vollzumachen, anstatt Transparenz und Nachvollziehbarkeit herzustellen, bzw. aufgrund von ersterem letzterem aktiv im Weg steht.

      • Sicher sollten Wissenschaftler alle Gefahren beleuchten und meinetwegen auch darstellen, dann aber bitte mit einer entsprechenden Risikoeinschätzung.

        Ich kann dazu vielleicht eine Parallele bieten: Hin und wieder habe ich den Auftrag, einen Vertrag zu gestalten. Mietvertrag, Gesellschaftsvertrag, Darlehensvertrag, egal. Oder ein Testament. Meine Aufgabe besteht dann nicht nur darin, den (oft einfachen) Willen des Auftraggebers umzusetzen, sondern ich muss im Grunde alle Möglichkeiten durchdenken, egal wie abstrus sie sind. Und wenn es die Möglichkeit ist, dass dem 92jährigen zukünftigen Erblasser sämtliche 54 Kinder, Enkel und Urenkel vorversterben! Wenn das nämlich bedeuten würde, dass dann plötzlich sein verhasster Neffe zum Erben berufen wäre, dann würde ich nicht seinen Willen umsetzen, wenn ich diesen Fall nicht berücksichtige.

        Aber jetzt kommt eben der springende Punkt: Jetzt muss ich dem Opa erklären, warum ich drei Seiten Testament vollschreibe, wenn es doch auch drei Sätze täten. Der hält mich im ersten Moment für geisteskrank! Bis ich ihm dann eben erkläre, dass ich mich um seinen letzten Willen sorge, auch wenn ein Fall so unwahrscheinlich wie Sechser mit Superzahl eintreten sollte. Und dann ist er auch bereit, mir einen vierstelligen Betrag dafür auf den Tisch zu legen.

        Und der Lauterbach macht das ganze eben ohne Chancenerklärung! Deshalb nimmt ihn keiner mehr ernst, deshalb ist „Lauterbach warnt“ ein Running Gag. Die Fliege hat er schon abgelegt, wenn er jetzt noch anfängt, dem Publikum auch zu erklären, dass er gerade etwas mit einer 1:einer Million-Chance herbeibetet, könnte er tatsächlich sein Image als Karikatur loswerden.

        Wenn der Harald Lesch uns erzählt, dass in 237 Jahren ein Asteroid der Erde nahekommt, dann erzählt er immer dazu, wie unwahrscheinlich eine Kollision ist. Lauterbach belässt es halt bei der Katastrophenvorhersage.

  4. Seitdem „Wellenbrecher“-Lockdown im November denke ich mir bei jeder großspurigen Ankündigung von Seiten der Regierung: „Leute, bitte nicht. Habt ihr denn nix aus „4 Wochen differenzierter Lockdown und dann können wir Weihnachten mit der Familie feiern“ gelernt?“

    Vielleicht haben Sie statt 4 Wochen eigentlich 12 Monate und Weihnachten 2021 gemeint…

  5. Mittlerweile würfelt die Union auch aus, was sie ankündigt, oder? Ich mein, statistisch müssten sie damit häufiger Recht haben als vorher, aber das kann doch nicht ihr ernst sein…

  6. Ein entscheiden Satz fehlt bei dem Zitat noch! Trotz gehen die Empfehlung der Ständige Impfkommission…und das geht erst recht nicht.

    • Ergänzend noch dazu: Die Impfkommission ist der Ansicht das die Datenlage zur Freigabe des Impfstoff an Jugendliche nicht ausreichend vorhanden ist.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here