TEILEN

Paape_Studio

Nicht mal 24 Stunden hat es gedauert, da hatten wir das Spendenziel des JustNetwork Studios 2.0 erreicht. Wir liegen aktuell bei fast 6000 Euro. Dafür möchte ich mich herzlich bei Euch allen bedanken. Es ist ein wahnsinnig gutes Gefühl, dass Ihr hinter uns steht. Darüber hinaus ist es eine Bestätigung für die gute Arbeit der letzten Jahre. Viele, vielen Dank dafür.

Da nun einige von Euch schon angemerkt haben, sie müssten ja jetzt nicht mehr spenden, eine kleine Bitte: Es wäre trotzdem schön, wenn Ihr noch ein bisschen weiterspenden würdet (soforn Ihr Euch das leisten könnt). Die Trolle werden jetzt anmerken, dass wir gierig seien, allerdings darf man nicht vergessen, dass von der Spendensumme noch Steuern, Paypal-Gebühren und 1% an Startnext abgezogen werden – bei der Allimania-Aktion waren dies allein 700+ Euro (ohne Steuern). Wir versprechen an dieser Stelle, dass sämtliche Einnahmen über die Spendensumme hinaus in das Studio fließen werden (Renovierung, Mitarbeiter, Technik).

Wir denken nämlich darüber nach, vom lästigen und verbuggten XSplit zu Wirecast zu wechseln, damit die Bluescreens endlich mal der Vergangenheit angehören – Kostenpunkt 1000 Euro. Bis Ende des Monats könnt Ihr noch spenden (wir haben die Dauer der Aktion nämlich extra reduzieren lassen). Ich werde übrigens noch in dieser Woche den Mietvertrag unterschreiben. Mehr dazu gibt es am Wochenende im VLOG.

Und jetzt setze ich mich direkt an das dritte Allimania 20-Videotagebuch…

68 KOMMENTARE

  1. Wenn man grob die Ausmaße deiner Community kennt und weis wie viele sich hierfür wirklich begeistern, und sich mit all dem im Hinterkopf dein Video auf Startnext, dann wundert es einen schon, mit wie viel Mühe und Vorsicht du um einen so (vergleichsweise) kleinen Betrag an Geld bittest. vor allem nach der Allimania 20 Aktion, wo auch verdammt viel Geld in verdammt kurzer Zeit zusammen gekommen ist. Auch hieran erkennt man wieder das du nichts für selbstverständlich nimmst, und deinen community nicht bloß als eine bloße Herde, die dir bloß hinterherrennt und schon irgendwie auf 5000 Euro wird kommen können. Von solchen Leuten gibt es leider nur noch wenige, und es werden immer weniger. Also danke das du so bleibst und für ein weiteres Jahr viel Glück mit deinem Netzwerk.

  2. Ich finds super das die Spende so einschlägt
    Auch ich habe meinen Anteil dazu gegeben und freue mich auf ein weiteres Jahr mit euch 😀

    Nur schade das die Trolle dann immer aus den Höhlen gekrochen kommen.
    Ich finde es sinnvoll wenn zusätzliches Geld in die Technik wie in die Unterkunft/Fahrtkosten gesteckt werden.

    Wir können alle froh sein, das du uns ein weiteres Jahr zur Verfügung stellst.

  3. Wie ichs schon im ersten Post geahnt hab, war mir klar, dass nun die ganze Besserwisserei usw. wieder los geht und auch wieder den Erfolg der Community zunichte macht.

    Ich wünscht langsam echt, dass das JN als Bezahlmodell raus kommen würde um die ganzen Vollpfosten aus zu sperren.

    Geht nur leider nicht, da sich sowas für ein paar Mitglieder nicht rechnen würde und so geht die Laune des JNTeams und dadurch der wirlichen Community jedesmal wieder nach unten obwohl solch ein Erfolg einer Aktion eigentlich gute Laune geben sollte. Könnte Kotzen.

    Sorry für die Kraftausdrücke aber ist doch Wahr.

  4. Sauber!! Ich freue mich wahnsinnig, dass das mit dem Studio jetzt klappt. Ich hoffe, dass der aktuelle Schwung noch weiter anhält. Ich kann die Studiorelease Sendung schon kaum erwarten. Weiter so!!

  5. Nur bis Ende des Monats? Schade, ich bekomme anfang nächsten Monat mein erstes Ausbildungsehalt. Dann hätte ich auch noch etwas gespendet.

    • Hier auf der Seite findet man auch einen Spendenbutton, zu finden unter der Archiveliste, darüber solltest ja auch was spenden können..

  6. Schön, dass das neue Studio bald Realität wird :)!
    Aber noch eine Anmerkung Steve: Wäre es nicht besser die Aktion wenigstens 2-3 Tage in den Oktober laufen zu lassen? Viele bekommen da erst ihr Geld und können da etwas spenden – mich eingeschlossen.

  7. Ich finde, da du das ja jetzt für ein Jahr quasi finanziert hast, mach doch die Aktion jedes Jahr, ich finde einmal im Jahr für ein UnterhaltungsProgramm was ausgeben ist bei jedem drin, und ob ich nun 20€ Fernsehgebühr im Monat odern 10 für Steve im Jahr(oder mehr halt) ausgeb, sollte die Priorität setzen. Denn, den scheiß Fernseher nutz ich nich, was ich nutz, kann ich au per Stream schauen. WoWszene nutzt ich selbst seit 2005 oder so täglich mindestens 10 Aufrufe.

  8. Wirecast , gute Idee , hab die Testversion der Pro-Version schon ma gecheckt is n nice Tool aber hat halt seinen Preis , is aber für euer Studio genau das richtige kannst auch in der laufenden Sendung Quellen einbinden (ohne das es abschmiert , wie Xsplit) und kannst mit virtuellen Bildschirmen arbeiten was obtisch sehr fett aussieht….. freu mich auf das neue Studio 😀

  9. Ich freue mich einfach Riesig 😀 Ihr habt euch das Mega verdient. Ich hoffe das noch einiges mehr zusammen kommt denn ihr werdet es sicher Sinnvoll investieren. Ich freue mich schon sehr aufs neue Studio und neue Projekte von euch 🙂

    • Vielleicht will Stevinho auch noch Premium Support dazu haben.
      Dann kommt man auf 895,10 Euro.
      Fehlen zwar immer noch 100 Euro, aber was solls.
      Ansonsten kann man ja auch mal Dollar und Euro verwechseln.

    • Ja, Daniel erzählte aber davon, dass wir die Pro-Version brauchen. Und die ist wohl teurer. Mit der Pro-Version kann man nämlich via LAN auf jeden Rechner im System zugreifen (also den Desktop zeigen), was uns vieles für kommende Events einfacher machen würde – Beispiel: SimCity-Event, WoW-Marathon – wo wir massive Probleme hatten, alle Rechner abzugreifen…

      Ich weiß aber auch nicht 100%, wie teuer jetzt die Version ist, die wir brauchen. 1000 Euro waren jetzt mal so dahin gesagt. Wenn sie wirklich nur 750 Euro kostet, ist doch alles prima!

  10. Leute, ihr rockt! Es ist wirklich fantastisch, dass der Betrag so schnell zusammengekommen ist. Habe auch gerade gespendet. Jetzt bin ich aufs neue Studio gespannt, macht was Tolles draus! ;3

  11. Bitte Bitte das Geld der Com jetzt nicht für unnötigen Nonsense verprassen…
    Wie schon einige angemerkt haben solltest du zunächst mal OBS testen(und damit ist ein ERNSTHAFTER Test gemeint, ich kenne dich du oller Markenjunkie & Verfechter des Kost-nix=Is-nix Totschlagargumentes ^^)

    Also reingehaun, und Gelder eher für was nutzen, wovon wir auch wirklich etwas haben… ich hab noch nie ein Problem beim Stream festgestellt.

    • Wir machen das mittlerweile über ein Jahr. Meinst Du nicht, dass wir OBS schon getestet haben? Wie bereits _mehrfach_ erwähnt, ist der OBS nicht für ein Studio-System, mehrere Kameras und die ganze Technik dahinter ausgelegt.

      Ansonsten werde ich immer etwas ungehalten, wenn uns Leute von außen reinreden wollen, die keinerlei Einsicht haben. Daher habe ich mich auch so lange vor ner Spenden-Aktion gedrückt – weil jetzt plötzlich irgendwelche Leute meinen, weil sie 5 Euro gespendet haben, mit “wir haben Dir Dein Studio finanziert” irgendwelche Ansprüche stellen zu dürfen. Das geht jetzt nicht direkt an Dich, lieber Celvin, sondern eher an die ganzen Fern-Diagnostiker mit dem totalen Durchblick und den vielen “nur gut gemeinten Ratschlägen”.

      Du/Ihr könnt Euch sicher sein, dass wir das Geld ausschließlich sinnvoll und durchdacht für das Studio und unsere Formate einsetzen. Und dass Xsplit ne totale Krankheit ist, die eigentlich ausschließlich für den privaten Heimanwender konzipiert wurde und bei breiterer Technik massive Problem macht, dürfte allgemein bekannt sein…

      • Das ist aber auch der Preis einer Spendenaktion: die Leute möchten etwas teilhaben. Da kann man sich nicht breitbeinig hinstellen und sagen “ihr habt alle keinen Durchblick, wir machen das schon alleine”.

        Mittlerweile hat man ja schon bei der kleinsten Anmerkung Angst einen Rüffel im nächsten Podcast zu bekommen oder irgendwo in der Flamer/Besserwisser-Ecke zu landen.

        • Sagt der, der jeden Tag unter derselben IP hier auf der Seite unter Dutzenden unterschiedlichen Namen/Mail-Kombinationen rumflamed und ausschließlich destruktiven Scheiß von sich gibt? Und ich bin mir relativ sicher, dass Du auch der Kerl bist, der immer im Stream-Chat den Müll postet.

          Es ist jeden Tag die selbe IP mit hinten drei neuen Stellen. Heute ist es die 91.5.207.14. Ich weiß auch ehrlich gesagt nicht, was Du mit dieser Nummer bezwecken willst, denn Du machst das ja schon seit Wochen/Monaten so – evtl. den Eindruck erwecken, dass so viele Leute meine Arbeit kritisch sehen? Dazu stellst Du Dich ehrlich viel zu dämlich an. Fakt ist auf jeden Fall, dass Du in der Flamer/Besserwisser-Ecke bestens aufgehoben bist!

          • No Offense, aber Du bietest den Trollen und Besserwissern auch Steilvorlagen. Einfach nicht so konkret werden und es bei der Aussage “Verbesserung des Studio-Equips” belassen.

            Ich freue mich schon auf das neue Studio und weitere tolle Sendungen.

          • Im Grunde hast Du natürlich recht. Allerdings ist es traurig, dass ich _meiner_ Community nicht erzählen kann, was wir für das Studio planen, ohne das irgendwelche Trolle und Flamer ankommen und laut nach Rechtfertigung schreien…

          • >Es ist jeden Tag die selbe IP mit hinten drei neuen Stellen. Heute ist es die 91.5.207.14.

            Das ist ganz normal bei vielen Anschlüssen wechselt die IP alle 24 Stunden. Da kann er nichts gegen tun. Wird vom Provider erzwungen.

        • Die meisten (um nicht zusagen alle) haben in dem Fall nunmal keine Ahnung. Wird ja auch immer mit Aussagen ala “Bei meinem LoL-Stream daheim funktioniert das aber auch ganz toll” untermauert.

      • Also ich habe mich dran erinnert das Du, Steve, das schon gesagt hast mit OBS. Siehe Antwort #19 🙂

        Also Jungst und Mädels, Papa Steve weiß schon was das Beste für uns ist, also lasst ihn das mal machen. 🙂

      • Also ich stehe hinter dem Kauf von Wirecast.
        Das ist ein sehr gutes Programm.
        Und gute Software kostet halt viel Geld.

        Ich finde auch gut, dass Stevinho keine Raubkopien benutzt.
        Sehr vorbildlich!

        • Bleibt ihn doch sowieso nichts anderes übrig! Selbst wenn er welche benutzen wollte, wäre es für ihn nicht grad ratsam, weil ihn schon Leute des Öfteren bei Behören/Arbeitgeber mit irgendwelchen abenteuerlichen Geschichten angeschwärzt haben. Auch wenn sich so was nachher als falsch herausstellt, hat er doch erst mal nen Haufen Ärger am Hals.

      • Hey Steve,
        ich habe ehrlicher Weise nicht damit gerechnet, dass du OBS getestet hast. Wie wohl so einige hier, die ebenfalls den Vorschlag gebracht haben.

        Ich möchte nur anmerken, dass ich keine “Ansprüche” stelle oder mich gar einmischen möchte/wollte, nur weil ich spende. Du hättest wahrscheinlich ein ähnliches Feedback bekommen, wenn Du diese Investition hier als deine eigene vorgestellt hättest, nur um Dich auch auf eine Alternative hinzuweisen. Man kann halt nicht alles wissen.
        Mit meinem Einwand habe ich nur zu bedenken geben wollen, sich auf wichtige Dinge zu konzentrieren, da mir nie etwas negativ während des Streams aufgefallen ist. Mit mir als kritischen Menschen ists manchmal nicht leicht. Aber gerade kritische Menschen sollten dir am Herzen liegen, da sie Dir ehrlicheres Feedback geben als jeder Fanboy, der an deinen Lippen klebt 😉

        Falls es also in den falschen Hals gerutscht sein sollte, möchte ich mich dafür entschuldigen. Das war nicht meine Absicht und ich traue Euch natürlich zu die Gelder sinnvoll zu verwenden. Ich wollte nur den Hinweis auf OBS bekräftigen und bin dabei wohl etwas über das Ziel hinaus geschossen.

        Viel Spaß mit dem neuen Studio und ich finde es großartig wie die Com hinter Dir steht und zusammenhält. Respekt! Peace!

    • Wenn ich mir dann aber so manche Studio-Touren auf Youtube anschaue von relativ “berühmten” Streamern auf Twitch, kann ich auch nicht so ganz nachvollziehen, wie man so starke Probleme mit der Umsetzung der Technik und Software haben kann.

      Ich gestehe. Ich habe nur bedingt Ahnung vom Streaming.
      Aber solche Videos: http://www.youtube.com/watch?v=R2oTYO5Mssg zeigen einem so wie mir dann schon detailliert, wie es funktionieren kann. Und soweit ich weiß nutzt man da auch Xsplit.
      Übrigens auch eine nette Lösung zum Thema DDoS.

      • So ein tolles Video könnten wir ohne Probleme auch machen. Fakt ist: Unsere Capture- und Übertragungs-Technik macht Probleme mit Xsplit. Und ich kenne extrem viele Leute, die ebenfalls Probleme mit der Software haben.

        Und damit ist die Rechtfertigungs-Tour/-Diskussion beendet. Mich hier vor Leuten zu rechtfertigen, dessen Argument ist “bei anderen Streamern geht das doch auch” macht mich ehrlich gesagt eher wütend. Ferndiagnosen und Halbwissen helfen uns nicht weiter.

        Ich habe heute mal wieder die Lektion gelernt (siehe Comment von Rome): In Zukunft gibt es keine Details mehr über Ausgaben im Studio. Es kostet mich nur Nerven, wenn ich das dann jedes Mal vor Außenstehenden (die meist auch noch keinerlei Ahnung von der Materie haben) rechtfertigen muss!

        Ich weiß schon, warum ich Jahre lang auf Spendenaktionen verzichtet habe. Das ist ja unerträglich!

        • Besserwisser lassen sich doch easy abfertigen, da reicht irgend ne Floskel wie z.B.: “Vielen Dank für Deinen Vorschlag, ich gebe das mal direkt weiter an die Techniker/Programmierer what ever.”

          Der Besserwisser fühlt sich dadurch ernst genommen und du sparst dir weitere Rechtfertigungen.

          CM`s in div. Spieleforen machen es ja auch so.

  12. Leute, Steve hat schon mehrfach erwähnt das Openbroadcast für ihn nicht in Frage kommt weil das die Capturekarte, oder die vielen Ports nicht verarbeiten kann, weswegen er xsplit oder wirecast nehmen muss. OBS ist prima für kleine Streamer, aber nichts für so eine dicke Karte wie Steve in seinem Studio nutzt. 🙂

    • Fragt sich eben, ob die Investititon sich wirklich lohnt. Hätten wir jetzt alle 10 Minuten einen Bluescreen wäre es nötig. Aber bei der geringen Fehlerquote direkt die Premium Version einer kostenpflichten Software für so große Summen zu holen ist für mich dann doch etwas über das Ziel geschossen.

      Da gibt es sicherlich interessantere Investitionsmöglichkeiten im Studio.

  13. Link wäre nochmal schön gewesen. Hatte die Aktion fast wieder vergessen.
    Aber zum Glück kommt man ja fix an deine alten Beiträge ran. 🙂

  14. Sehr gut.
    Hoffentlich kommt noch mehr zusammen für Wirecast.
    Ansonsten Gratulation für den Spendenaufruf.
    Hat sich auf jeden Fall gelohnt.
    Das Studio 2.0 kann kommen.

  15. Hat ziemlich genau 12 Stunden gedauert, gestern mittag um 14 uhr kamen die ersten spenden, gestern nacht (also heute morgen) um 2 uhr waren es 5k. Hast du das ganze gratuliere etc im chat eigentlich mitbekommen? Wir wollten alle einen Ouzo mit dir trinken, aber dein Kopf hat sich nur zwischen Wrestling und hearthstone bewegt und dann kam auf einmal “ja ich bin dann weg, tschüss” 😀

    Freue mich auf das nächste Jahr!

  16. Ihr könntet euch auch mal mit OBS auseinandersetzen. Ich weiß nur, dass es viele Streamer benutzen. Ist vielleicht eine gute kostenlose alternative

  17. jo schöne Sache

    Was mich wundert, dass Startnext da auch nochmal was abzieht.
    Dachte die machen sowas nicht, zumindest stand sowas bei meiner Zahlung, daher hab ich denen auch einen kleinen Betrag zukommen lassen.

    • Mich wundert das auch. Dort steht:

      “Spende für Startnext

      Startnext ist gemeinnützig und provisionsfrei: Projektstarter bekommen 100% von dem Geld, das sie einsammeln. Das ist nur möglich, weil uns Viele mit Spenden unterstützen.”.

      Wenn die sich eh 1% abzweigen, kann ich mir die zusätzliche StartNext Spende ja sparen.

      • Nein, nein, Ihr habt schon recht. Die 1% sind nicht Pflicht! Allerdings empfinde ich es als fair. Die müssen ihre Seite genauso am Leben halten wie wir. Die haben ein tolles System und großen Anteil am Erfolg unserer beiden Spendenaktionen. Da sollte 1% Belohnung schon drin sein!

        Diese “ich muss alles umsonst haben”-Mentalität im Netz finde ich furchtbar. Wer gute Arbeit leistet, hat es auch verdient, dafür entlohnt zu werden.

  18. Frage lieber Steve,

    hast du nicht darüber nachgedacht mit Openbroadcaster zu streamen. Xsplit ist ein riesen Dreck! Mit Openbroadcaster bin ich sehr zufrieden, ist Leistungsfähig und OpenSource Software.
    Ist auch zum aufnehmen sehr gut und zum Customizen der Sendungen. Wenn dir das Tool gefällt, dann kannst du dir Wirecast sparen und in etwas anderes Investieren 🙂

    • Das Problem mit OBS ist, dass das nicht mit dem Studiosetup klarkommt. Um von einem Rechner zu streamen ist das geil, aber im Studio funktioniert das leider nicht.

  19. Was für ein Hintergrund hat eigentlich die Sache mit Startnext? Kann man das nicht über “normale” Spenden per Überweisung laufen lassen, damit keine Gebühren wie Paypal und Startnext anfallen? Oder hat das steuerliche Hintergründe?

    • Ich denke, es hat ganz primär “psychologische Gründe”.
      Ich glaube, dass eine Aktion ohne Startnext nicht so erfolgreich verlaufen wäre.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here