TEILEN

Budweiser bringt nun zum wichtigsten Werbe-Event der Welt, den Super Bowl, ein unmissverständliches Statement in Sachen Unternehmertum und Zuwanderung. Auf Grund der aktuellen Ereignisse wirkt der Film wie ein Anti-Trump-Statment. Stimmt aber nicht, sagt Budweiser.

Am Sonntag ist Superbowl. Das bedeutet, dass jetzt die großen Firmen wieder ihre Mega-Werbespots raushauen. Budweiser macht mit einem sehr schönen Spot den Anfang. Und rein zufällig befasst er sich mit dem Thema Zu- bzw. Auswanderung…

Quelle: Meedia.de

7 KOMMENTARE

  1. Ich finde die Message ja gut, ich frage mich bloß, wie viele der großen Konzerne, die sich momentan als total “pro Flüchtlinge” darstellen, tatsächlich Interesse an deren Schicksal haben, oder bloß die Stimmung mitnehmen wollen.

  2. Ich glaube viele Amerikaner wären überrascht was so alles von ihren “amerikanischen Produkten” ursprünglich von Einwanderern mitgebracht wurde

  3. Fühlt sich für mich nach einer positiven Message an. Davon könnten wir gerade heute mehr vertragen. Anti-Trump geht anders.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here