TEILEN

Krömer redet in diesem neuen Vlog-Format mit Euch über Gott und die Welt. Einfach mal kurz ein bisschen Schnacken – 10 min für Zwischendurch. Heute geht es um die Themen: Schneechaos, Ausgesperrt, Filmtipp und veganes Comeback. Schaut mal rein, vielleicht isses ja was für Euch!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden



11 KOMMENTARE

  1. Das mit dem Auto ist mir genau so auch schon einmal passiert. Aber zum Glück hab ich mein Handy immer am Mann. Immer. Und wenn ich nur kurz den Müll rausbringe hab ich mein Handy in der Hosentasche.

    Zweiter glücklicher Zufall. Ich fahre einen Mercedes mit MeConnect System und konnte das Auto dann über eine App aufm Handy aufsperren. Hab aber erstmal 2-3 Minuten blöd dagestanden und überlegt was ich jetzt mache, ich war nämlich geschäftlich am anderen Ende der Republik und wollte jetzt meine Frau nicht bitten 5 Stunden mitm Auto zu fahren um mir den Ersatzschlüssel zu bringen 😀 , mir ist dann aber zum Glück die App eingefallen die ich sonst eigentlich nie benutze.

  2. Wir haben 3 Kinder & meine Frau ist Veganerin. Einkaufen geht eigentlich problemlos. 90% der veganen Lebensmittel kaufen wir in DM/Edeka, 10% im Bioladen. Rewe hat auch gute vegane Lebensmittel.
    In Hamburg selber sollte es mit Restaurants ja keine Probleme geben. Wir haben bis vor 1 Jahr in München gewohnt und da war es kein Problem. Eher ganz im Gegenteil, das Angebot war ziemlich groß. Kann mir jetzt nicht vorstellen, dass es in Hamburg da schlechter aussieht. Wir sind jetzt auf’s Land gezogen und selbst da gibt es fast überall auch vegane Gerichte.

  3. Ich habe das schon bei einem anderen BMW mitbekommen.
    Man kann das Auto verriegeln, während noch Türen offen sind. Dadurch kann man dann den Schlüssel im Auto lassen und beim schließen der Türen ist sie verriegelt. Es wird sicher einen Grund für diese Designentscheidung geben, andere Hersteller lösen das anders. Mein Toyota piept sich die Seele aus dem Leib, wenn ich bei offener Tür verriegeln will 😉

  4. Die Vorstellung, wie du auf einem gut besuchtem Parkplatz stehst und mit deinem Auto/deiner Uhr quasselst, während Leute an dir vorbeigehen und sich denken „was ist das jetzt wieder für eine Apple Knight Rider Scheiße?“ ist so urkomisch, ich hab mich gerade definitiv an meinem Joghurt verschluckt.

    Und ich glaube Krömer anno 2010 hat gerade einen Schock durch die Zeit gekriegt, weil Krömer 2021 gesagt hat „willkommen zurück im schönen Hamburg“.

    • Und noch zu dem Film:
      Ich habe damals in der 10.Klasse(?) in der Projektwoche ein Projekt mitgemacht, dass sich „die Mörderwaschmaschine“ nannte. Das ist ein Buch eines Journalisten, der sich mit den im Amt gebliebenen Richtern und Staatsanwälte beschäftigt hat, die der Entnazifizierung durchgeflutscht sind.
      Wenn du dann von einem Staatsanwalt hörst, der in Hamburg kleine Kinder hingerichtet hat, dafür aber nicht nur nicht belangt wurde, sondern sogar noch eine Entschädigung wegen Rufmordes gekriegt hat…auweh…

  5. Also die erste Frage die mir zu der Sache mit dem Schlüssel im Auto einfällt ist: Warum zum Teufel wirft man seinen Schlüssel auf den Fahrersitz, statt ihn einfach in die Tasche zu stecken und auf die andere Seite zu gehen?!

    • Typische Captain Hindsight-Frage: Was willst Du darauf für eine Antwort?

      Das Auto ist auf. Ich könnte auch mit den Schlüssel Tennis spielen oder ihn mir in den Hintern stecken. Doesn’t matter! Weil das Auto auf ist.

      • Da empfehle ich das System von meinem Peugeot: Wenn der Funkschlüssel in der Nähe ist (in meiner Tasche oder im Auto), unlocked die Karre, wenn ich die Hand auf den Türgriff lege. Und sie locked, wenn ich das Schloss berühre (mit der Hand, nicht mit dem Schlüssel). Ich hab also einfach den Schlüssel dauerhaft in der Hosentasche.

        (französische Schüsseln sind besser als ihr Ruf!)

        • Ist aber ein sehr gefährliches System. Habe meinen Mercedes extra nur mit Keyless Go Start genommen (Starten per Knopf wenn der Schlüssel im Auto ist), denn das ist ohne die Keyless Türentriegelung.

          Es ist ziemlich einfach für Diebe deinen Schlüssel zu „spoofen“. Noch einfacher wenn der aufm Regal neben deiner Eingangstür liegt oder ähnliches.

          Gut ein Peugeot ist jetzt vermutlicher nicht so sehr ein Ziel wie ein Mercedes, BMW, Audi oder Porsche die permanent auf der Liste osteuropäischer Banden stehen, aber dennoch etwas risky leider.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here